Gebührensenkung: Invesco - Physical Gold ETC jetzt mit günstigsten Gesamtkosten - ETC-News


05.02.20 10:57
INVESCO

Frankfurt (www.fondscheck.de) - Invesco reduziert die jährliche Gebühr für den Physical Gold ETC, einen der größten in Europa notierten ETPs (Exchange-Traded Products) des Unternehmens mit einem Anlagevolumen von 7,6 Milliarden US-Dollar, so das Unternehmen in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Mit einer festen jährlichen Gebühr von 0,19% und engen Geld-Brief-Spannen von gewöhnlich rund 2 Basispunkten bietet der ETC Investoren die günstigsten Gesamtkosten unter allen vergleichbaren Produkten in Europa.

Die Nachfrage nach Gold ist 2019 massiv gestiegen - die Zentralbanken waren das zehnte Jahr in Folge Nettokäufer von Gold und das von Investoren in Gold-ETPs gehaltene Anlagevermögen erreichte ein neues Allzeithoch. 2019 flossen weltweit 19,3 Milliarden US-Dollar in Gold-ETPs (was einer Goldmenge von mehr als 400 Tonnen entspricht), davon 8,8 Milliarden US-Dollar in Produkte mit Listing an einer europäischen Börse.

Chris Mellor, Head of EMEA ETF Commodity Product Management bei Invesco, sagte: "Investoren setzen auf Gold, um potenzielle Volatilitätsphasen an den Aktienmärkten abzufedern und sich gegen eine globale Konjunkturabkühlung und geopolitische Risiken abzusichern. In einem von niedrigen oder sogar negativen Zinsen gekennzeichneten Umfeld ist Gold nochmals attraktiver. Unser physisch besicherter Gold-ETC bietet Investoren seit zehn Jahren ein einfaches und effizientes Instrument für eine Anlage in Gold - künftig zu noch günstigeren Kosten." (Pressemitteilung vom 04.02.2020) (05.02.2020/fc/n/e)