Erweiterte Funktionen

Erwerb der Luxemburger Sal. Oppenheim Gesellschaften durch Hauck & Aufhäuser erfolgreich vollzogen - Fondsnews


04.12.17 13:21
Hauck & Aufhäuser

Frankfurt (www.fondscheck.de) - Nach der Zustimmung der zuständigen Aufsichtsbehörden konnte die Übernahme der beiden Gesellschaften Sal. Oppenheim jr. & Cie. Luxembourg S.A. sowie Oppenheim Asset Management Services S.à r.l. durch die Hauck & Aufhäuser Privatbankiers AG erfolgreich abgeschlossen werden, so Hauck & Aufhäuser in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Mit der Integration in den Hauck & Aufhäuser Konzern haben beide Gesellschaften neue Namen erhalten und firmieren zukünftig als Hauck & Aufhäuser Fund Platforms S.A. sowie Hauck & Aufhäuser Asset Management Services S.à r.l.

"Wir begrüßen die positive Entscheidung der Behörden. Die Luxemburger Sal. Oppenheim Gesellschaften sind für uns ein strategisches Investment. Die Übernahme ermöglicht es uns, die technische und organisatorische Entwicklung weiter voranzutreiben. Im Bereich Asset Servicing haben wir unser Geschäftsmodell in den vergangenen Jahren konsequent ausgebaut. Dabei sind die beiden Gesellschaften eine hervorragende Ergänzung", sagt Michael Bentlage, Vorsitzender des Vorstands von Hauck & Aufhäuser. "Wir sind davon überzeugt, dass wir unseren Kunden insbesondere im Bereich der Betreuung von Fondspartnern und 3rd Party Portfolio Managern zukünftig ein noch größeres und interessanteres Leistungsangebot anbieten können."

Mit dieser Übernahme stärkt Hauck & Aufhäuser nicht nur seine Präsenz am Finanzstandort Luxemburg, sondern baut seine Angebotspalette insbesondere im Geschäftsbereich Asset Servicing aus. Damit kann die Privatbank ihren Kunden zukünftig noch breitere und interessantere Dienstleistungen anbieten. Gleichzeitig ist der Zukauf ein wichtiger Baustein in der Wachstumsstrategie von Hauck & Aufhäuser. (Pressemitteilung vom 01.12.2017) (04.12.2017/fc/n/s)