Deutsche Börse begrüßt HANetf als neuen ETF-Emittenten


11.10.18 13:52
Deutsche Börse AG

Frankfurt (www.fondscheck.de) - Seit Donnerstag sind erstmals drei ETFs des neuen Emittenten HANetf über Xetra und Börse Frankfurt handelbar, so die Deutsche Börse AG in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

HANetf hat den europaweit ersten ETF über ihre White-Label-Plattform und zusätzlich zwei eigene Produkte notieren lassen.

Die White-Label-Plattform von HANetf bietet die Infrastruktur, um UCITS-regulierte ETFs in Europa an den Markt zu bringen und diese zu verwalten. Das ermöglicht Anbietern außerhalb Europas oder Emittenten ohne eigene Infrastruktur, ihre Produkte kostengünstig an den Handelsplätzen der Deutschen Börse listen zu lassen.

Bei dem ersten über die White-Label Plattform aufgelegten ETF handelt es sich um den EMQQ Emerging Markets Internet & Ecommerce UCITS ETF. Mit dem ETF können Anleger an der Wertentwicklung von Unternehmen aus Schwellenländern partizipieren, die in den Sektoren E-Commerce, Internethandel und Internetdienste tätig sind. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Unternehmen aus den Bereichen Internet-Broadcasting, Internetmedien, Online-Werbung, Online-Reisedienste, Online-Spiele, Suchmaschinen oder soziale Netzwerke.

"Mit HANetf haben wir einen weiteren innovativen Anbieter für unser ETF-Segment gewonnen. Der erste über eine unabhängige White-Label-Plattform gelistete ETF in Europa bereichert unser Produktangebot und unterstreicht erneut die Attraktivität der Deutschen Börse als führende Listing- und Handelsplattform im europäischen ETF-Markt", sagt Martin Reck, Managing Director Cash Market bei der Deutschen Börse.

Hector McNeil, Co-CEO von HANetf, erklärt: "HANetf bedient Investoren in ganz Europa. Für uns und unsere Kunden ist es von entscheidender Bedeutung, dass unsere Produkte an den größten Marktplätzen erhältlich sind. Durch die hohe Liquidität im Orderbuch ist Xetra der wichtigste Handelsplatz in Kontinentaleuropa. Wir freuen uns, mit dem ersten Listing einen Meilenstein erreicht zu haben."

Über die beiden eigenen ETFs von HANetf können Anleger an der Entwicklung von Unternehmen partizipieren, die ihren Schwerpunkt auf innovative Technologien setzen.

Der HAN-GINS Cloud Technology UCITS ETF ermöglicht ein Investment in Unternehmen, die im Bereich Cloud Computing tätig sind oder ein Engagement in einen damit verknüpften Sektor anstreben.

Mit dem HAN-GINS Innovative Technologies UCITS ETF erhalten Anleger die Möglichkeit, an der Wertentwicklung von Unternehmen zu partizipieren, die an innovativen und disruptiven technologischen Trends beteiligt sind. Den Großteil des Umsatzes müssen diese Unternehmen aus den Bereichen Blockchain, Cloud Computing, Cybersicherheit, Autos der Zukunft, Genomik, Robotik und Automatisierung, soziale Medien oder virtuelle/erweiterte Realität erwirtschaften.

Name/ Anlageklasse/ Laufende Kosten/ Ertragverwendung/ Referenzindex

EMQQ Emerging Markets Internet and Ecommerce UCITS ETF (ISIN IE00BFYN8Y92 / WKN A2JR0G)/ Aktien-ETF/ 0,86%/ Thesaurierend/ EMQQ Emerging Markets Internet & Ecommerce IndexTM

HAN-GINS Cloud Technology UCITS ETF (ISIN IE00BDDRF924 / WKN nicht bekannt)/ Aktien-ETF/ 0,75%/ Thesaurierend/ Solactive Cloud Technology Index

HAN-GINS Innovative Technologies UCITS ETF (ISIN IE00BDDRF700 / WKN nicht bekannt)/ Aktien-ETF/ 0,75%/ Thesaurierend/ Solactive Innovative Technologies Index

Das Produktangebot im XTF-Segment der Deutschen Börse umfasst derzeit insgesamt 1.323 ETFs. Mit dieser Auswahl und einem durchschnittlichen monatlichen Handelsvolumen von rund 14 Mrd. Euro ist Xetra der führende Handelsplatz für ETFs in Europa.

Xetra und XTF sind eingetragene Marken der Deutsche Börse AG. (11.10.2018/fc/n/e)





hier klicken zur Chartansicht

Werte im Artikel
6,26 minus
-1,51%
6,10 minus
-1,88%
7,05 minus
-2,19%