Danske Bank Asset Management wandelt European Sustainable High Yield Bond in ESG-Fonds um - Fondsnews


13.02.20 12:30
Danske Bank Asset Management

Bad Marienberg (www.fondscheck.de) - Danske Bank Asset Management, Teil der Danske Bank A/S, stärkt seine Kompetenzen bei ESG-konformen Investments, so Danske Bank Asset Management in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Ein weiterer Fonds ist vollständig auf diesen Fokus ausgerichtet worden. In diesem Zusammenhang werden auch die Anlagebeschränkung für Tabak ausgeweitet.

Die Danske Bank Asset Management, Teil der Danske Bank A/S, wird mit dem Fonds Danske Invest SICAV Euro High Yield Bond in Zukunft noch stärker auf nachhaltige und ESG-konforme Anlagen setzen. Der Fonds ändert daher seinen Namen und heißt seit Februar Danske Invest SICAV Euro Sustainable High Yield Bond.

Durch die stärkere Fokussierung auf Nachhaltigkeit wird der Fonds in Zukunft auf Anleihen setzen, die eines oder mehrere der folgenden drei Kriterien erfüllen:

- Anleihen von Unternehmen, die nach Ansicht des Portfoliomanagement-Teams in Bezug auf Nachhaltigkeit in der oberen Hälfte des Sustainalytics-Scores liegen. Dabei stützt sich das Fondsmanagement unter anderem auf ESG-Informationen von unabhängigen Datenanbietern. ESG ist ein Schlüsselbegriff für nachhaltiges Investieren und steht für Environment (Umwelt), Social (Gesellschaft) und Governance (Unternehmensführung).

- Green Bonds, bei denen sich Unternehmen verpflichten, die Erlöse aus der Anleiheemission für Projekte zu verwenden, die nachhaltige Klima- oder Umweltziele unterstützen.

- Anleihen von Emittenten, die in Bezug auf Nachhaltigkeit noch nicht führend ("best in class") sind, sich aber in die richtige Richtung bewegen. Diese Unternehmen stehen auf der so genannten Watchlist, wobei das Portfoliomanagement-Team zusätzlich darauf achtet, ob die Gesellschaften die erforderlichen Verbesserungen auch tatsächlich umsetzen.

ESG-Beratung der Unternehmen

Aktive Einflussnahme wird ebenfalls ein wichtiges Kriterium bei der Ausrichtung des Fonds auf Nachhaltigkeit spielen. Das Portfoliomanagement-Team wird sich mit den Unternehmensleitungen zu ESG-Themen austauschen, um die Risiken und Chancen der Gesellschaften besser zu verstehen. Ziel ist, die Unternehmen in eine nachhaltigere Richtung zu lenken, die sich positiv auf auswirken und den Anlegern eine gute und stabile Rendite sichern könnte.

"Investoren legen großen Wert darauf, dass wir Investitionen in Unternehmen mit guten ESG-Scores priorisieren und dass wir im regelmäßigen Dialog mit den Unternehmen stehen, um diese von einer noch nachhaltigeren Geschäftspolitik überzeugen", erläutert Marc Homsy, Head of Asset Management Distribution, Germany, Austria, Switzerland & Luxembourg. "Darüber hinaus schätzen sie es, dass wir uns auch auf Unternehmen konzentrieren, die in Bezug auf Nachhaltigkeit noch nicht die Klassenbesten sind, die sich aber in die richtige Richtung bewegen. Dieser Entwicklung tragen wir mit der Neuausrichtung des Fonds Rechnung".

Das Fondsmanagement investiert nicht in Unternehmen, die mit umstrittenen Waffen wie Nuklearwaffen, Streubomben oder Landminen arbeiten, oder in Gesellschaften, die mehr als 5 Prozent ihres Umsatzes mit Tabak oder mehr als 30 Prozent ihrer Erlöse mit thermischer Kohle oder Teersand erzielen.

Die Anlagebeschränkung hinsichtlich der Tabakunternehmen reflektiern den Wunsch von institutionellen wie auch privaten Anlegern, nicht mehr in diesen Bereich zu investieren. Dies ergab sich aus einem mit Kunden geführten Dialog sowie Befragungen. Die Anlagebeschränkung für Tabak gilt für aktiv wie passiv verwaltete Fonds und umfasst sowohl Aktien- als auch Anleiheninvestitionen. Sie wird seit dem 19. November 2019 von allen Fonds des Hauses umgesetzt.

Keine negativen Auswirkungen auf Renditeerwartungen

Die Portfoliomanager werden weiterhin eine finanzielle Bewertung der Unternehmen vornehmen, die für Investments in Betracht gezogen werden. Danske Bank Asset Management erwartet, dass der verstärkte Fokus auf Nachhaltigkeit keine negativen Auswirkungen auf die langfristigen Renditeerwartungen haben wird, ebenso wenig wie sich das Risiko und die Duration im Portfolio ändern werden.

Weitere Details können der Aktionärsinformation unter www.danskeinvest.de entnommen werden.
(13.02.2020/fc/n/s)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
13,866 € 13,87 € -0,004 € -0,03% 28.01./00:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU0923469943 A1W2N4 13,87 € 12,79 €