Barings kauft Hotel- und Bürogebäude per Forward Funding in Stuttgart


06.08.19 11:12
Baring Asset Management

Boston (www.fondscheck.de) - Barings LLC, einer der weltweit größten diversifizierten Immobilienanlageverwalter, gibt den Erwerb des Eigentums an einem vollständig vorvermieteten Hotel- und Büroentwicklungsobjekt in Stuttgart, per Forward Funding im Namen von "SIS", eines für die Stuttgarter Versicherungsgruppe geführten Separate-Account-Mandats, bekannt, so Barings in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Das Objekt wird von der weisenburger Projekt GmbH entwickelt.

Die Immobilie, deren Fertigstellung für das 4. Quartal 2020 vorgesehen ist, wird ein vollkommen neues ca. 7.000 m2 großes Hotel mit 198 Zimmern sowie ca. 3.800 m2 erstklassige Grade-A-Büroflächen über einer gemeinsamen Tiefgarage umfassen.

Der Hotelteil wurde mit einem 25-Jahres-Mietvertrag an NOVUM Hospitality vorvermietet und wird als the niu-Hotel (the niu Kettle) betrieben werden, während die Bürofläche mit einem 10-Jahres-Mietvertrag vollständig an die HWS GmbH & Co KG vermietet wurde.

Das Objekt befindet sich in exponierter Lage direkt neben dem Regierungspräsidium im 10 km südwestlich des Stadtzentrums liegenden Stuttgarter Stadtbezirk Vaihingen. Über öffentliche Verkehrsmittel und das Straßennetz besitzt die Immobilie auch eine ausgezeichnete Anbindung an den Flughafen Stuttgart, der über die Autobahn A8 in 15 Minuten erreichbar ist. Die nächstgelegene S- und U-Bahn-Station befindet sich in 270 m Entfernung, und der Bahnhof Vaihingen ist zu Fuß in fünf Minuten erreichbar. Von dort aus brauchen die Züge 15 Minuten bis in das Zentrum von Stuttgart.

Christoph Wittkop, Managing Director, Real Estate Country Head - Germany bei Barings:
"Nach der Fertigstellung wird das Objekt ein modernes Gebäude sein, das der wachsenden Nachfrage nach Hotelbetten und Bürofläche im Raum Stuttgart Rechnung trägt. Der Mikrostandort der Immobilie befindet sich gegenwärtig in einer größeren Entwicklung, wozu auch der Bau neuer Büroobjekte für Daimler und die Allianz gehört. Die Immobilie wird langfristig stabile Erträge erbringen und unterstützt daher die deutsche und europäische Core-Strategie unseres Kunden."

GSK Stockmann war als Rechtsberater für Barings tätig. Das Münchener Barings-Team und das zentrale Entwicklungsteam managten die Transaktion. (06.08.2019/fc/n/s)