Erweiterte Funktionen

BNY Mellon ernennt Björn Storim zum Deutschland-, Schweiz-, Österreich- und CEE-Chef - Fondsnews


01.09.20 15:09
BNY Mellon IM

Brüssel (www.fondscheck.de) - Björn Storim übernimmt mit sofortiger Wirkung die Leitung von BNY Mellon in Deutschland, Schweiz, Österreich sowie Mittel- und Osteuropa (CEE) und wird von Frankfurt am Main aus arbeiten, so BNY Mellon Investment Management in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Er kommt von der Credit Suisse, wo er als Co-Sprecher des Vorstands in Deutschland sowie als Mitvorsitzender der Geschäftsleitung in Deutschland und Österreich tätig war.

Storim wird künftig - über alle Geschäftsbereiche von BNY Mellon hinweg - mit Kunden aus den Marktsegmenten Vermögensverwaltung, Versicherungen und Pensionskassen zusammenarbeiten. In seiner neuen Rolle verantwortet er den Geschäftserfolg von BNY Mellon in Deutschland, Schweiz, Österreich sowie Mittel- und Osteuropa und die Umsetzung der Unternehmensstrategie in diesen Märkten.

"Es sind spannende Zeiten für unser Geschäft in Kontinentaleuropa, welches eine zentrale Säule unserer Wachstumsstrategie darstellt. Insofern freuen wir uns sehr Björn Storim während dieser Zeit willkommen zu heißen. Wir werden von seinen Führungsqualitäten, Erfahrungswerten und Kundenkenntnissen profitieren, um unseren nachhaltigen Erfolg in Deutschland, Schweiz, Österreich und Mittel- und Osteuropa weiter auszubauen und um unser lokales Team weiterhin zu stärken. Noch nie waren wir so darauf fokussiert in dieser Region unsere Präsenz zu erweitern, Kundenbeziehungen auszubauen und innovative Kundenlösungen voranzutreiben", erläutert Hani Kablawi, Chairman of International bei BNY Mellon.

"Es freut mich sehr, meine Tätigkeit bei BNY Mellon während einer so wichtigen Zeit aufnehmen zu können, in der das Unternehmen das Europageschäft kontinuierlich stärkt und für ein nachhaltiges Wachstum positioniert. Seit über 100 Jahren hat BNY Mellon für Kunden in der Region herausragende Serviceleistungen erbracht. Ich freue mich darauf, auf den bisher erzielten Erfolgen unseres lokalen Teams aufzubauen, um unseren bestehenden wie auch potentiellen Kunden weiterhin Mehrwert zu liefern", ergänzt Björn Storim.

Storim war 16 Jahre bei Credit Suisse tätig, wo er die Unternehmensbereiche Global Markets, International Wealth Management, Asset Management und Regulatory Affairs verantwortet hat. Vor seiner Tätigkeit bei Credit Suisse war er bei J.P. Morgan im Bereich Fixed Income beschäftigt.

Er hat einen Abschluss in Wirtschaftswissenschaften, Banking und Finanzen von der Universität Nürnberg sowie einen TRIUM Executive Master of Business Administration von der London School of Economics, Stern School of Business an der New York University sowie der École des Hautes Études Commmerciales de Paris. Er wurde von der Global Association of Risk Professionals (GARP) als Finanzrisikomanager (FRM) zertifiziert. (01.09.2020/fc/n/p)