Unigestion eröffnet neue Niederlassung in Kopenhagen - Fondsnews


20.09.19 12:30
Unigestion

Genf (www.fondscheck.de) - Unigestion, der unabhängige, spezialisierte Vermögensverwalter mit Hauptsitz in Genf, hat eine Niederlassung in Kopenhagen eröffnet, um Investoren in den nordischen Ländern besser betreuen zu können, so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Mit der Eröffnung des neuen Büros verfügt Unigestion über eigene Vertriebskapazitäten in den nordischen Ländern, um mit der Umsetzung seiner Wachstumsstrategie zu beginnen. Damit wird Unigestion seine Investorenbasis in der Region vergrößern und enger mit Investoren zusammenarbeiten können, die auf der Suche nach einzigartigen Investitionsstrategien sind. Dazu zählen beispielsweise maßgeschneiderte ESG-Lösungen für Investoren mit spezifischeren Anforderungen.

Der Vertriebsstandort in Kopenhagen wird institutionelle Investoren und Vermittler in Dänemark, Norwegen, Schweden, Finnland, Island und den Niederlanden betreuen.

Per Lawӕtz Hansen, der seit Dezember 2018 das Business-Development-Team von Unigestion verstärkt, wird die neue Niederlassung in Kopenhagen leiten. Vor seiner Zeit bei Unigestion arbeitete Per über 20 Jahre im Nordea-Konzern, wo er verschiedene Positionen innehatte, darunter auch im Verkauf von Investmentprodukten und der Kundenbetreuung.

Anläßlich der Neueröffnung der Niederlassung und zur Bestellung von Per Lawӕtz Hansen sagte Fiona Frick, CEO von Unigestion: "Die Eröffnung der Niederlassung in Kopenhagen unterstreicht unser Bekenntnis zu unserer Wachstumsstrategie und unser Engagement für Investoren in den nordischen Ländern. Um zu gewährleisten, dass wir in der Region erfolgreich sein können, ist eine lokale Präsenz mit einem tiefen Verständnis für den Markt wichtig. Per bringt wertvolle Kontakte und umfangreiche Kenntnisse mit, die uns dabei helfen werden, bestehende Beziehungen zu stärken und ein größeres Netzwerk in der Region aufzubauen."

Per Lawӕtz Hansen sagte: "Es ist ein großartiger Zeitpunkt, zu Unigestion zu kommen und an dessen ehrgeizigen Wachstumsplänen mitzuarbeiten. Unigestions Schwerpunkt liegt auf ESG und Risikomanagement - beide Punkte zählen zu jenen Themen, die nordischen Investoren am wichtigsten sind. Unser Ansatz wird bei nordischen Investoren gut ankommen und uns dabei helfen, auf einem wettbewerbsorientierten und wichtigen Markt ein Alleinstellungsmerkmal aufzubauen." (Pressemitteilung vom 19.09.2019) (20.09.2019/fc/n/s)