Scope bewertet den Arabesque Sustainable Global Equity mit der Bestnote "A"


02.06.20 14:00
Scope Analysis

Berlin (www.fondscheck.de) - Der globale nachhaltige Aktienfonds Arabesque Sustainable Global Equity (ISIN LU2017342317 / WKN A2PMLN, EUR DIS; ISIN LU2017342077 / WKN A2PMLQ, USD DIS) wird mit A ("sehr gut") bewertet, so die Experten von Scope Analysis.

Im Vergleich zu konventionellen Ansätzen verfolge er die Strategie einen risikoadjustierten Mehrwert aus "Quant und Nachhaltigkeit" zu generieren.
Der Investmentansatz von Arabesque sei bereits 2011 bis 2013 in Kooperation mit Professoren namhafter Universitäten wie Stanford, Oxford, Cambridge und Maastricht bei Barclays Bank entwickelt worden, federführend durch Dr. Hans-Robert Arndt, den nach wie vor Hauptverantwortlichen für die Strategie und die Fonds. Als promovierter Mathematiker mit einer Investmenterfahrung von über 14 Jahren passe seine Qualifikation ideal zu dem regelbasierten Investmentprozess. Dr. Arndt sei auch für die anderen vier von Arabesque angebotenen Publikumsfonds verantwortlich. Unterstützt werde er seit 2014 durch Philipp Müller (Master of Science in Business Administration und CFA Charterholder) und seit letztem Jahr durch Gilles Jacobs, der über einen Master of Science in Quantitative Finance and Computer Science verfüge.

Der Investmentprozess des Arabesque Sustainable Global Equity sei mehrstufig aufgebaut und filtere in mehreren Schritten sowie unter Berücksichtigung von Ausschlüssen ein nachhaltiges Aktienuniversum von etwa 3.000 Titeln aus allen global investierbaren Aktien heraus. Hierfür werde sich des spezialisierten ESG-Datenanbieters und Schwesterunternehmens Arabesque S-Ray GmbH bedient. Der Nachhaltige-Selektions-Prozess sei bis 2018 "inhouse" durchgeführt worden. Als eigenes "Brand" agiere S-Ray seit 2017 und analysiere weltweit Unternehmen im Hinblick auf Nachhaltigkeitskriterien und die Robustheit ihres Businessmodels.

Neben der Anwendung des Ausschlusses von Firmen, die Umsatzgrenzen von 5% in bestimmten Geschäftsbereichen erzielen würden, erfolge der Ausschluss von Unternehmen, die die Prinzipien des UN Global Compact unzureichend respektieren würden. S-Ray errechne zudem einen ESG-Wert, welcher anhand von über 500 verschiedenen Parametern Aufschlüsse über das Abschneiden in den materiellen ESG-Dimensionen liefere. Diese Analyse sei Sektor-spezifisch, und die 25% schlechtesten Unternehmen aus jedem Sektor würden aus dem Investmentuniversum ausgeschlossen (Ausnahme Unternehmen, die in den letzten sechs Monaten signifikante Verbesserungen in Bezug auf ESG-Kriterien gezeigt hätten).

Aus dem daraus resultierenden nachhaltigen, globalen Aktienuniversum von rund 3.000 Titeln werde das Zielportfolio zusammengestellt. Dabei basiere die Aktienselektion auf einem Momentum-Trendfolgemodell, das risikoadjustiert sowohl die Allokation zwischen defensiven und volatilen Aktien als auch die Einzelwert-Selektion durchführe. Hier werde unter Nebenbedingungen (Portfolio-Risiko-Limit, Positions-Limite, Liquiditäts-Limite) das erfolgversprechendste Portfolio bestimmt. Es würden die Unternehmen gesucht, die gute Fundamentaldaten hätten, einen stabilen Aufwärtstrend und Gewinnpotenzial versprechen würden. Das Modell überwache täglich die Portfoliostruktur und ermittele dabei wöchentlich die notwendigen Anpassungen. Der Arabesque Sustainable Global Equity halte grundsätzlich 100 gleichgewichtete Aktien und solle vollständig in Aktien investiert sein.

Der Arabesque Sustainable Global Equity sei im Oktober 2019 aufgelegt worden und verfüge somit über eine Fondshistorie von nur fünf Monaten zum Bewertungsstichtag 31. März 2020. Die Performance- und Risikokennzahlen des Fonds seien vor dem Hintergrund der kurzen Historie somit weder relativ zur Benchmark noch zur Scope Peergroup repräsentativ. Die laufenden Kosten würden sich auf 0,99% p.a. summieren und lägen damit aktuell weit unterhalb des Peergroup-Durchschnitts von 1,38% p.a.

Das im relativen Vergleich noch junge Investmenthaus Arabesque biete mit dem Arabesque Sustainable Global Equity einen Fonds nach einer bereits in abgewandelter Form angewandten, bewährten Strategie an. Ziel sei es, einen risikoadjustierten Mehrwert aus "Quant und Nachhaltigkeit" im Vergleich zu konventionellen Ansätzen und langfristig eine Outperformance gegenüber dem MSCI All Country World Index zu erzielen. Der regelbasierte, ohne diskretionäre Entscheidungen des Portfoliomanagers ablaufende Investmentprozess kombiniere Nachhaltigkeitsinformationen mit einer quantitativen, fundamentalen Analyse.

Bei vergleichbaren Fonds des Hauses, wie dem Arabesque Systematic, der sich im Wesentlichen nur durch eine Cash-Steuerungs-Komponente zum Arabesque Sustainable Global Equities unterscheide, habe die Strategie seit Auflage zu einem Return von kumuliert 40,4% zum 31.03.2020 bei einer Volatilität von 12% geführt. Scope erwarte langfristig für den Sustainable Global Equities vor dem Hintergrund der fehlenden Cash-Komponente eine höhere Volatilität bei gleichzeitig stärkerer Partizipation an Aufwärtsmärkten und somit höhere Chancen auf der Performanceseite im Vergleich zum Arabesque Systematic.

Negativ auf die Bewertung wirke sich aus, dass es sich aus Sicht eines EUR-Anlegers um ein nicht währungsgesichertes Portfolio handele, allerdings würden Währungskursschwankungen vom Trendmodell überwacht und gemanagt.

Sehr positiv würden die Scope Analysten die hohe Identifikation und die gleichgerichteten Interessen zwischen Anlegern, Fondsmanagern und der Geschäftsführung bewerten. Ermöglicht werde dies maßgeblich durch die Unternehmensbeteiligung sämtlicher Geschäftsführer und Mitarbeiter an Arabesque. Ergänzt werde der positive Eindruck durch die sehr gut zum rein quantitativen Investmentprozess passende Qualifikation und bisherige berufliche Laufbahn der handelnden Personen Dr. Hans-Robert Arndt und seiner Stellvertreter Philipp Müller sowie Gilles Jacobs. Mindernd wirke sich die bisherige Portfolio-Verantwortung der Stellvertreter aus, die mit nur knapp sechs bzw. einem Jahr unterhalb des Durchschnitts lägen. (02.06.2020/fc/n/s)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
103,60 € 103,34 € 0,26 € +0,25% 01.01./01:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU2017342317 A2PMLN 112,14 € 75,73 €
Werte im Artikel
103,60 plus
+0,25%
134,36 plus
+0,20%
107,35 minus
-0,04%