Prominenter Charttechniker bringt eigenen Aktienfonds auf den Markt - Fondsnews


20.10.17 13:30
FONDS professionell

Wien (www.fondscheck.de) - Der technische Analyst Wieland Staud hat zusammen mit Greiff Capital Management als Fondsmanager seinen ersten eigenen Fonds aufgelegt, so die Experten von "FONDS professionell".

Er zähle zu einem der bekanntesten technischen Analysten Deutschlands, seine launigen Kolumnen in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung seien für jeden Börsenprofi und aktienaffinen Berater Pflicht: Mit dem StaudFonds sei jetzt ein Portfolioneuling lanciert worden, mit dem Anleger vom Know-how von Wieland Staud profitieren könnten.

Das Produkt setze auf die Methoden und Instrumente der technischen Analyse von Staud. Der Fonds investiere in die aus charttechnischer Sicht attraktivsten Werte des deutschen und amerikanischen Leitindex. Die Ermittlung dieser Aktienelite erfolge durch ein von Staud entwickeltes, auf technischen Indikatoren beruhendes Relative-Stärke-Modell (RSM). Ziel des Modells sei es, die Aktien mit zu erwartender Relativer Stärke von denen mit zu erwartender Relativer Schwäche zu isolieren. Die modellbasierten Auswertungen und Anpassungen würden im Wochenturnus erfolgen. Als Kapitalverwaltungsgesellschaft diene die Monega, das Fondsmanagement habe Greiff Capital Management rund um Volker Schilling inne.

"Unser Modell lässt derzeit eine durchschnittliche Outperformance im langjährigen Mittel von vier Prozent pro Jahr erwarten - vor Dividenden und Transaktionskosten", erläutere Wieland Staud, Fondsinitiator sowie Gründer und Leiter der Staud Research, seine Strategie. "Typischerweise wird unsere Strategie den Markt in steigenden Märkten underperformen und in fallenden Märkten outperformen", so der Analyst weiter.

Darüber hinaus betreibe der Fonds ein aktives Risikomanagement. Alle offenen Kurs- und Währungsrisiken seien durch Index-Futures beziehungsweise Devisentermingeschäfte abgesichert. Die Auflösung der Absicherungen erfolge ausschließlich in guten Chance-Risiko-Situationen, welche durch ein Qualitatives Entscheidungsmodell (QEM) von Staud ermittelt würden. Bei aufgelösten Absicherungen würden stets aktive Stoploss-Orders platziert.

Die wichtigsten Eckdaten des StaudFonds (ISIN DE000A141WK5 / WKN A141WK) im Überblick:

Fondswährung: Euro
Ertragsverwendung: Ausschüttend
Ausgabeaufschlag: max. 5,00 Prozent p.a.
Laufende Kosten: 2,30 Prozent p.a.
Mindestanlage: Keine (News vom 19.10.2017) (20.10.2017/fc/n/n)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
101,03 € 100,34 € 0,69 € +0,69% 18.11./-
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A141WK5 A141WK 101,16 € 99,30 €