ING-DiBa Austria startet ETF-Dachfonds-Geschäft - ETF-News


12.01.18 12:00
e-fundresearch.com

Wien (www.fondscheck.de) - Mit den ING Global Index Portfolios bietet die ING-DiBa Austria nun drei neu aufgelegte ETF-Dachfonds in den Risikokategorien defensive, balanced und dynamic, so die Experten von "e-fundresearch.com".

Bislang habe sich das Fondsangebot der ING-DiBa Austria ausschließlich auf institutsfremde, aktiv gemanagte Fonds beschränkt.

Die ING-DiBa Austria gebe die Erweiterung ihres Angebots um drei ETF-Dachfonds-Strategien bekannt: Die ING Global Index Portfolios seien von den Anlagestrategen der ING nach drei Risikokategorien zusammengestellt worden:

Defensive: 25% Aktien, 75% Anleihen.
Balanced: Mit 50% Aktien und 50% Anleihen.
Dynamic: Der Schwerpunkt liegt auf Aktien (75% und 25% Anleihen).

"Mit unseren drei ETF-Dachfonds gewährleisten wir ein Maximum an Einfachheit", sage André Kauselmann, Fonds-Stratege bei der ING-DiBa Austria. Wer in ETFs investieren möchte, brauche sich bloß seiner Risikoneigung entsprechend zu entscheiden. Den Rest übernehme das Fondsmanagement.

Mit diesem einfachen und leicht verständlichen Konzept möchte die ING-DiBa ETFs für jeden zugänglich machen. "Verständlichkeit und Kosten stellen große Einstiegshürden dar. Wir wollen diese so niedrig wie möglich halten, indem wir bloß drei ETF-Dachfonds mit klaren Entscheidungsgrundlagen anbieten und die Kosten äußerst niedrig halten. Letzteres wird aufgrund der Anlagestrategie in kostengünstige ETFs sowie unserem kostenlosen Depot möglich. Außerdem bieten wir diese drei Dachfonds dauerhaft mit 0% Ausgabeaufschlag an. (Anmerkung: Sind ETFs in einem Dachfonds zusammengestellt, so fällt üblicherweise ein Ausgabeaufschlag an.) Selbstverständlich bieten wir auch diese Fonds zum Ansparen ab 30 Euro im Monat bzw. ab 1.000 Euro Einmalanlage an", erkläre Kauselmann.

"In den vergangenen zwölf Monaten hat die ING-DiBa Austria im Fondsgeschäft gut 40% zugelegt. Wir liegen damit auch klar über dem durchschnittlichen Marktzuwachs", erkläre Kauselmann. Besonders nachgefragt seien 2017 Technologie-Fonds gewesen, wie "e-fundresearch.com" auf der ING-Website habe herausfinden können:

Platz/ Fondsname/ Kaufvolumen
1/ Fidelity Funds Global Technology Fund/ 9,4 Mio. Euro
2/ Pictet-Digital/ 6,6 Mio. Euro
3/ DWS Top Dividende/ 5,8 Mio. Euro
4/ DWS Deutschland/ 4,6 Mio. Euro
5/ SemperReal Estate/ 3,1 Mio. Euro (News vom 11.01.2018) (12.01.2018/fc/n/e)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
22,641 € 22,657 € -0,016 € -0,07% 19.07./17:25
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU0099574567 921800 22,80 € 17,70 €
Werte im Artikel
323,17 plus
+0,74%
239,56 plus
+0,33%
119,26 plus
+0,08%
176,40 minus
-0,79%