Erweiterte Funktionen

Edmond de Rothschild AM ernennt A. Schade zum Executive Director für institutionelle Kunden - Fondsnews


21.08.18 12:00
Edmond de Rothschild Asset Management

Paris (www.fondscheck.de) - Edmond de Rothschild Asset Management ernennt Axel Schade zum Executive Director für institutionelle Kunden in Deutschland und Österreich, so das Unternehmen in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

In seiner neuen Rolle wird Axel Schade aktiv zur strategischen Geschäftsentwicklung von Edmond de Rothschild Asset Management in Deutschland und Österreich beitragen.

"Wir freuen uns, mit Axel Schade einen erfahrenen und hoch angesehenen Experten mit hervorragendem Leistungsausweis für unser Team zu gewinnen. Unser institutionelles Geschäft in Deutschland und Österreich wächst kontinuierlich, insbesondere unsere Lösungen für Infrastrukturanleihen sind sehr gefragt", erklärt Selina Piening "Ich bin davon überzeugt, dass wir gemeinsam mit Axel Schade unsere institutionelle Kundenbasis weiter ausbauen werden."

Gad Amar, Global Head of Business Development bei Edmond de Rothschild Asset Management, kommentiert: "Wir möchten unser Engagement für institutionelle Anleger in Deutschland und Österreich weiter vertiefen und die besten Ergebnisse für unsere Kunden erzielen. Mit der Verstärkung unseres Teams bekräftigen wir erneut unser Bekenntnis zum institutionellen Markt in Deutschland und Österreich."

Die ersten sechs Jahre seiner Laufbahn war der 54-jährige Axel Schade als Berater im Private Wealth Geschäft bei der Deutschen Bank sowie der Dresdner Bank tätig. Von 1997 bis 2007 hatte er verschiedene Vertriebspositionen im Kapitalmarktgeschäft der Dresdner Bank und anschließend der Landesbank Baden-Württemberg inne. Im Jahr 2007 wechselte er ins Asset Management und wurde Senior Vertriebsmitarbeiter für institutionelle Kunden bei Helaba Invest. In dieser Position erwarb er unter anderem umfangreiches Fachwissen im Bereich Infrastrukturanleihen. Ab 2014 betreute er als Executive Director for Institutional Clients zahlreiche institutionelle Kunden von GAM, darunter insbesondere Versicherungen, Unternehmen und Pensionsfonds. Axel Schade verfügt über Abschlüsse als Certified European Financial Analyst (CEFA) und Certified Real Estate Investment Analyst (CREA) der DVFA Deutsche Vereinigung für Finanzanalyse und Asset Management. (21.08.2018/fc/n/p)