Erweiterte Funktionen

EVEREST One Fonds: MIMCO Capital schließt Mietvertrag mit Woolworth in Lippstadt - Fondsnews


07.04.21 13:00
MIMCO Capital

Luxembourg (www.fondscheck.de) - Der Asset- und Investment-Fondsspezialist MIMCO Capital Sàrl aus Luxemburg hat für den EVEREST One-Fonds im Einzelhandelsobjekt Neues Südertor in Lippstadt einen langjährigen Mietvertrag mit Woolworth abgeschlossen, so das Unternehmen in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Die Mietfläche für Woolworth umfasst 735 Quadratmeter und wird bis zum Mietbeginn am 1. Juni 2021 von MIMCO mit einer Investitionssumme von rund 130.000 Euro modernisiert.

Im November 2019 wurde das Neue Südertor von MIMCO Capital für den EVREST One -Fonds mit einem zweistelligen Millionenbetrag als Investitionsvolumen erworben und seitdem revitalisiert. Das Neue Südertor ist eine gemischt genutzte Immobilie mit einem großen Einzelhandels- und Freizeitanteil und liegt fußläufig zum Hauptbahnhof von Lippstadt sowie zum Altstadtkern. Die vermietbaren Flächen des Gebäudes umfassen rund 13.400 Quadratmeter. Zu den aktuellen Einzelhandelsmietern zählen unter anderem Kik, TEDI, Deichmann und das größte Kino der Stadt. Alle Mieter sowie deren Kunden und Besucher profitieren von der zum Objekt gehörenden Tiefgarage und den Außenstellplätzen für insgesamt über 300 Kraftfahrtzeuge. Die durchschnittliche Vermietungsrestlaufzeit liegt bei rund neun Jahren.

"Die Vermietung an Woolworth ist ein weiterer wichtiger Meilenstein auf dem Weg zu einer erfolgreichen und vollständigen Revitalisierung des Neuen Südertors. Insbesondere starke und attraktive Ankermieter sind die Grundlage für sehr gute Restrukturierungen.", erläutert Bernd von Manteuffel, CEO von MIMCO Capital. "Mit unserer Spezialisierung auf Immobilien mit erhöhten Management-Anforderungen heben wir über Revitalisierungen Ertragspotenziale und den Immobilienwert für den Fonds."

"Das Neue Südertor bedient die Einzelhandels- und Freizeitnachfrage in einem Radius von rund 30 Kilometern", erklärt Dariush Almasi, als Head of Investment & Asset Management Germany von MIMCO Capital für das Neue Südertor verantwortlich. "Basierend hierauf werden wir das Potenzial der Liegenschaft über eine Revitalisierung der Leerstandsflächen und einer aktiven Zusammenarbeit mit den Bestandsmietern und komplementären Neumietern heben. Dies wird zu einer Steigerung der Attraktivität insgesamt führen und somit auch unsere Investoren mehr als zufriedenstellen", ergänzt Almasi weiter.

Lippstadt ist mit rund 68.000 Einwohnern ein bedeutendes Mittelzentrum 40 Kilometer südlich von Bielefeld. Die ehemalige Hansestadt hat eine gesunde Wirtschaftsstruktur mit bedeutenden Wissenschaftseinrichtungen und Automobilzulieferern. Die Umsatzkennziffer liegt mit 120 spürbar über dem Bundesdurchschnitt von 100.

Der neue EVEREST One-Fonds wurde nach Luxemburger Recht als SICAV-FIAR aufgelegt und richtet sich an deutsche und französische Family Offices und institutionelle Investoren. Er fokussiert sich auf Investitionen in höherrentierliche Liegenschaften mit Restrukturierungsbedarf sowie weiterem Potenzial. Dazu gehören Einzelhandelsobjekte sowie Bürogebäude, vorwiegend in Deutschland. Im Einzelfall werden auch Hotels und andere Gewerbeimmobilien erworben. Das Zielvolumen beträgt 400 Millionen Euro.

Hintergrundinformationen zu MIMCO Capital

MIMCO Capital Sŕrl wurde 2018 in Luxemburg als Dachgesellschaft für nach Luxemburger Recht aufgelegte Immobilienfonds gegründet. Der Fokus liegt auf Investitionen in höherrentierliche Liegenschaften mit Restrukturierungsbedarf. Kern der Investitionsvehikel sind Immobilienfonds nach Luxemburger Recht.

MIMCO Capital deckt die komplette Wertschöpfungskette von der Fondsstrukturierung und -auflage über das Investment- und Asset-Management bis zum Property-Management ab. Derzeit ist der Immobilienspezialist mit Investitionen in Deutschland und Luxemburg aktiv. Zu den besonderen Fähigkeiten zählt die Expertise im Bereich Restrukturierung, Revitalisierung und Projektentwicklung.

Gemanagt wird MIMCO Capital von den beiden Gründern und geschäftsführenden Gesellschaftern Bernd von Manteuffel und seiner Schweizer Holding der JURAG AG sowie Christophe Nadal und seiner Luxemburger INC Holding. Als deutsche Tochtergesellschaft der MIMCO Capital agiert die MIMCO Asset Management GmbH mit Sitz in Berlin.

Die beiden Gründer von MIMCO Capital haben 2017 den in Luxemburg aufgelegten Fonds MERCUREIM initiiert. Der Fonds wurde innerhalb von zwei Jahren nach Erreichen des geplanten Investitionszieles von 150 Millionen Euro im Januar 2019 erfolgreich geschlossen.

Der EVEREST ONE ist der zweite Fonds der MIMCO-Gründer. Er investiert vor allem in höherrentierliche deutsche und Luxemburger Einzelhandels- und Bürogebäude mit Management-Aufwand bzw. Restrukturierungsbedarf. Das Zielvolumen liegt bei 400 Millionen Euro.

Mit dem BUILDIM SICAV FIAR Fonds ist bereits der nächste Fonds am Start. Dieser investiert vorwiegend in Luxemburg und Deutschland, erste Projekte sind in der Realisierungsphase.

Mehr Informationen finden Sie auf: www.mimcocapital.com (07.04.2021/fc/n/s)