Drei-Monats-Check: Über diese Top-Personalien spricht die Branche - Fondsnews


04.07.19 12:30
FONDS professionell

Wien (www.fondscheck.de) - Diese "Wechselfälle" sollten Finanzprofis keinesfalls verpasst haben: FONDS professionell ONLINE präsentiert wieder einen Auswahl von Personalmeldungen, die im zweiten Quartal auf besonders großes Interesse gestoßen sind, so die Experten von "FONDS professionell".

Damit sich der neue Job nicht zum Karriereknick entwickele, sollten sich wechselwillige Fondsprofis bei ihren Bewerbungen eine Reihe von wichtigen Fragen über ihren potenziellen neuen Arbeitgeber stellen: Warum sei die Stelle vakant? Was sei aus den "Ehemaligen" der Firma geworden? Wie würden sich Beruf und Freizeit beziehungsweise die Familie mit dem neuen Arbeitsumfeld vereinen lassen? Und nicht zuletzt: Sei die ausgeschriebene Stelle ein echter Karrieresprung, oder bringe sie zumindest mehr Vergütung? Diese und eine Reihe weiterer wertvoller Ratschläge habe unlängst das Finanzjob-Portal "Efinancialcareers" nach Gesprächen mit Personalberatern und Karrierecoaches herausgearbeitet.

Fest stehe jedenfalls, dass sich das Personalkarussell in der Finanzbranche auch in den kommenden Monaten unermüdlich weiterdrehen werde.

Welche Personalwechsel seien im zweiten Quartal auf FONDS professionell ONLINE besonders eifrig gelesen worden?

Columbia Threadneedle verliere Vertriebsdirektor
Besonders eifrig gelesen worden sei in den vergangenen drei Monaten diese Meldung: Lars Walter, bislang Vertriebsdirektor für Deutschland bei Columbia Threadneedle, verlasse den britischen Asset Manager. Walter sei 2011 zu der Gesellschaft zurückgekehrt, nachdem er bereits zwischen 2001 und 2005 dort tätig gewesen sei. In der Zwischenzeit sei er bei der Comdirect sowie vier Jahre für Fidelity Investment Managers tätig gewesen.

Warburg-Vertriebsprofi wechsele zur DekaBank
Genauestens mitverfolgt würden auch Änderungen im Team der DekaBank: Dirk Bednarz habe die Hamburger Privatbank M.M.Warburg Ende Juni verlassen, um Anfang Juli bei der DekaBank anzuheuern. Bei der Deka verstärke Bednarz als Sales-Mitarbeiter das Asset-Servicing-Dienstleistungen-Team.

Pictet verliere einen Deutschland-Chef
Vanyo Walter, Head of Intermediaries Germany und einer von zwei Managing Directors der deutschen Niederlassung von Pictet Asset Management, habe die Schweizer Gesellschaft nach mehr als 15 Jahren verlassen. Luca Di Patrizi, Verwaltungsratsmitglied der Pictet AM in Luxemburg und Global Head of Intermediaries, koordiniere nun direkt das Geschäft von Pictet mit Intermediären in Deutschland.

Deutsche Bank verliere Wealth-Management-Expertin an Rothschild
Im Mai habe Rothschild & Co bekannt gegeben, dass Tatjana Flade ab Juli das Führungsteam des Bereichs Wealth Management in Frankfurt verstärken werde. Sie fokussiere sich dort auf das Segment der hochvermögenden Familien und Familiengesellschaften. Flade sei von der Deutschen Bank gewechselt, bei der sie seit 1995 in verschiedenen leitenden Positionen innerhalb des Wealth Managements und Private Bankings tätig gewesen sei.

Ex-Berenberg-Banker würden Beratungshaus für Fondsboutiquen gründen
Michael Gillessen, Frank Eichelmann und Sven Hoppenhöft hätten einst beim Berenberg-Vermögensverwalter-Office gearbeitet. Jetzt hätten sie sich selbstständig gemacht und das Beratungshaus Pro Boutiquenfonds gegründet. Die drei Macher wollten künftig verschiedene Dienstleistungen anbieten: Sie wollten Existenzgründer begleiten, bei der Unternehmensstrategie beraten und bei der Nachfolgeplanung helfen.

Deka berufe neuen Vorstandschef
Wenn die Deka einen neuen Vorstandschef berufe, dann sei ihm die Aufmerksamkeit der Leser von "FONDS professionell" gewiss: Georg Stocker werde zum Jahreswechsel das Amt von Michael Rüdiger übernehmen. Rüdiger selbst habe im Dezember 2018 überraschend angekündigt, das Unternehmen im Laufe des Jahres 2019 auf eigenen Wunsch zu verlassen. Stocker sei aktuell stellvertretender Vorstandschef der Deka.

Salesprofi von HANSAINVEST wechsele zu Blockchain-Beratungshaus
Auch diese Nachricht habe auf der Webseite von FONDS professionell ONLINE eine wahre Klickflut ausgelöst: Sven Hildebrandt sei im Juni in die Geschäftsführung der DLC Distributed Ledger Consulting, ein auf Blockchain spezialisiertes Beratungsunternehmen für semiprofessionelle und professionelle Finanzmarktakteure, eingezogen. Hildebrandt habe seit 2015 bei HANSAINVEST gearbeitet und leite dort die Abteilung Marketing, Corporate Communications & Sales Support.

Abgang löse bei Union Investment Rochade aus
Dieser personelle Umbau bei Union Investment habe für großes Aufsehen gesorgt. Nikolaus Sillem, langjähriger Geschäftsführer der Union Investment Institutional und verantwortlich für das gesamte institutionelle sowie das Auslandsgeschäft der Union Investment Gruppe, habe die Gesellschaft verlassen. Seine Verantwortung für das institutionelle Segment der Union Investment Gruppe habe André Haagmann, ebenfalls Geschäftsführer der Union Investment Institutional, übernommen.

Eckhard Sauren ziehe in den Vorstand des 1. FC Köln ein
Personal-Coup beim 1. FC Köln: Der Kölner Dachfondspionier Eckhard Sauren werde neues Mitglied des dreiköpfigen Vorstands beim (Wieder-)Fußball-Erstligisten. Die Neubesetzung des Vorstandsgremiums, der die Mitglieder bei der Versammlung am 8. September noch offiziell zustimmen müssten, sei nötig geworden, weil der bisherige Präsident Werner Spinner Anfang März nach internen Querelen mit Sportchef Armin Veh über die generelle Ausrichtung des Vereins zurückgetreten sei.

Guido Barthels verlasse Ethenea
Diese Paukenschlag-Personalie bei Ethenea sei von den Lesern von "FONDS professionell" genauestens verfolgt worden: Der Luxemburger Fondsanbieter Ethenea Independent Investors verliere einen seiner bekanntesten Köpfe: Der Anleiheexperte Guido Barthels, derzeit noch leitender Portfoliomanager des Ethna-Defensiv, werde das Haus Ende Juli verlassen. Das habe Ethenea im April bekannt gegeben. Barthels werde dann zu TBF Global Asset Management wechseln. (News vom 03.07.2019) (04.07.2019/fc/n/p)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
137,12 € 137,45 € -0,33 € -0,24% 28.01./00:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU0279509904 A0LF5Y 137,45 € 124,83 €