Dr. Uwe Rathausky und J. Henrik Muhle sind "Fondsmanager des Jahres 2019" - Fondsnews


11.02.19 11:00
GANÉ Aktiengesellschaft

Aschaffenburg (www.fondscheck.de) - Dr. Uwe Rathausky und J. Henrik Muhle, Vorstände und Fondsmanager bei der GANÉ Aktiengesellschaft, wurden von der Jury des Finanzen Verlages zu den "Fondsmanagern des Jahres 2019" gekürt, so die GANÉ Aktiengesellschaft in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Die beiden Experten für Value-Investment nahmen die begehrte Auszeichnung - den "Goldenen Bullen" - im Rahmen einer feierlichen Abendveranstaltung vor 500 Gästen in München entgegen. Der Preis wurde dieses Jahr zum 26. Mal vergeben und gilt als bedeutendster seiner Art in der deutschen Fondsbranche. Maßgeblich für die Entscheidung der Jury war die konsequent vorangetriebene Erfolgsgeschichte des von Dr. Uwe Rathausky und J. Henrik Muhle konzipierten und verantworteten ACATIS GANÉ Value Event Fonds. Erst im vergangenen Dezember feierte der Fonds sein zehnjähriges Jubiläum.

Dr. Uwe Rathausky kommentiert: "Wir sind sehr stolz darauf, von der renommierten Jury des Finanzen Verlages für diese besondere Auszeichnung ausgewählt worden zu sein. Es ist für uns nach zehn Jahren am Markt ein Höhepunkt in unserem Schaffen. Und natürlich ist es für uns ein zusätzlicher Ansporn und eine zusätzliche Verantwortung, für unsere Anleger auch zukünftig eine exzellente Performance zu erzielen."

J. Henrik Muhle ergänzt: "Die wirtschaftlichen und politischen Herausforderungen bleiben in den kommenden Jahren voraussichtlich groß, aber wir besitzen mit unserer Value-Event-Strategie das Handwerkszeug, um in jedem Kapitalmarktumfeld nervenschonend und langfristig erfolgreich investieren zu können. Dafür den Titel ‚Fondsmanager des Jahres' zu erhalten, ehrt uns sehr."

Die Value- und Event-Strategie des globalen Mischfonds soll mit einer variablen Investitionsquote in Aktien, Anleihen und Liquidität langfristig aktienähnliche Renditen bei niedrigen Schwankungen erzielen. Dabei orientieren sich Dr. Uwe Rathausky und J. Henrik Muhle seit der Auflage des Fonds Ende 2008 an der Value-Philosophie der Investorenlegende Warren Buffett und ergänzen diese erfolgreich um eine Event-Komponente, die als zusätzlicher und vom Markt unabhängiger Performancetreiber angelegt ist. Ihr Ansatz wurde bereits zuvor mit den Bestnoten von Morningstar (5 Sterne), Euro Fondsnote (1) und Scope (A) ausgezeichnet. Der Fonds ist zweifacher Lipper Leader (Total Return, Consistent Return) und mehrfach prämiert (z.B. Scope Award und Lipper Fund Awards). Für seine Stabilität in Phasen fallender Börsen erhielt er die Auszeichnung "Globe d'argent de la Gestion". Das verwaltete Vermögen des Fonds beläuft sich über alle Anteilklassen hinweg auf insgesamt 2,6 Milliarden Euro.

In ihrer Begründung für das Votum zum "Fondsmanager des Jahres" lobte die Jury insbesondere die langfristig stabile Performance sowie die geringe Schwankungsbreite des Fonds im Vergleich zur Mischfonds-Konkurrenz. In neun der zehn vergangenen Jahre seit Auflegung des Fonds wurde eine positive Rendite erzielt; lediglich im sehr schwierigen Kapitalmarktjahr 2018 stand unter dem Strich ein Ergebnis nahe Null. Der Siegeszug des Fonds sei vor allem auf das von Dr. Uwe Rathausky und J. Henrik Muhle entwickelte Anlagekonzept zurückzuführen. Das Team verfolge "einen einzigartigen Mix" aus einer Value-Strategie und einer zusätzlichen Eventselektion, die unternehmensspezifischen Ereignissen Rechnung trägt. Dieser Mix sorge gleichzeitig für Rendite und Stabilität, zumal die beiden Fondsmanager in Abhängigkeit des Marktumfelds das Kapital flexibel zwischen Aktien, Anleihen und Liquidität allokieren, erläuterte die Jury. "Wir wollen für unser Investmentrisiko auskömmlich entlohnt werden und steuern entsprechend unser Engagement in den verschiedenen Anlageklassen", beschreibt Dr. Uwe Rathausky die Philosophie. "Chancen nutzen und Risiken minimieren: Dieses Credo gilt für uns und unsere Anleger. Wir wollen das Kapital zwar vermehren, aber gleichzeitig ruhig schlafen können."

Über Dr. Uwe Rathausky und J. Henrik Muhle

Dr. Uwe Rathausky und J. Henrik Muhle kennen sich seit dem Jahr 1999 aus einer gemeinsamen Zeit beim Vermögensverwalter DJE Kapital AG. Schon damals teilten sie eine Leidenschaft für qualitativ hochwertiges Value-Investing.

Dr. Uwe Rathausky beendete sein Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Hohenheim im Jahr 2003 als Diplom-Ökonom. Im Anschluss war er als Prüfungsleiter bei der KPMG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Stuttgart tätig, wo er sich intensiv mit Bilanzen und Rechnungswesen auseinandersetzte. Berufsbegleitend promovierte Rathausky am Lehrstuhl für Rechnungswesen und Finanzierung der Universität Hohenheim.

Nach dem Abschluss seines Studiums der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Hannover als Diplom-Ökonom und einer Zeit als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Controlling war J. Henrik Muhle ab 2002 bei der ACATIS Investment KVG mbH als Fondsmanager tätig. Aus dieser Zeit resultiert ein enges Verhältnis zum heutigen Partner der GANÉ Aktiengesellschaft, der ACATIS Investment KVG mbH.

Seit 2007 sind Dr. Uwe Rathausky und J. Henrik Muhle Vorstände und Gesellschafter der von ihnen in Aschaffenburg gegründeten GANÉ Aktiengesellschaft. Seit Dezember 2008 sind sie mit ihrer Expertise für den ACATIS GANÉ Value Event Fonds verantwortlich, den sie gemeinsam mit ihren Partnern ACATIS Investment KVG mbH, Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA und Universal-Investment-Gesellschaft mbH initiiert haben. Mit ihrem Mischfonds stehen sie seither für eine langfristige und ausgewogene Vermögensallokation, die sie für ihre Kunden unabhängig, transparent und mit viel Leidenschaft umsetzen. (11.02.2019/fc/n/p)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
263,90 € 264,13 € -0,23 € -0,09% 23.08./19:59
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A0X7541 A0X754 274,60 € 238,89 €