Deka muss Milliardenmanagerin ziehen lassen - Fondsnews


21.10.19 13:30
FONDS professionell

Wien (www.fondscheck.de) - Ilga Haubelt, Leiterin globale Aktien der Deka und Managerin des 7,5 Milliarden Euro schweren Fonds Deka-DividendenStrategie, hat das Wertpapierhaus der Sparkassen verlassen, so die Experten von "FONDS professionell".

Entsprechende Informationen von FONDS professionell ONLlNE habe die Deka auf Anfrage bestätigt. Wohin es die promovierte Volkswirtin ziehe, sei noch nicht bekannt.

Haubelt sei im Dezember 2012 zur Deka gestoßen. Davor sei sie lange Jahre als Portfoliomanagerin für globale Aktien bei der Union Investment tätig gewesen. Mit Haubelt verliere der Sparkassendienstleister nicht nur eine erfolgreiche Führungskraft - sie habe den Deka-Dividendenstrategie mit einem Volumen von nur 300 Millionen Euro übernommen -, sondern auch eine ihrer wenigen Portfoliomanagerinnen, die sich in der Branche einen Namen gemacht hätten. Zuletzt sei Haubelt für den Fondsfrauen-Award "Woman of the Year" nominiert gewesen.

Auf Nachfrage der Redaktion habe die Deka bekannt gegeben, wer Haubelts Aufgaben übernehme: Neuer Leiter globale Aktien und verantwortlich für die Dividendenstrategie sei Ralf Dietl, der zuletzt seit Februar 2014 das Team für europäische Aktien angeführt habe. (21.10.2019/fc/n/p)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
169,249 € 167,709 € 1,54 € +0,92% 14.11./16:48
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000DK2CDS0 DK2CDS 169,31 € 162,85 €