Erweiterte Funktionen

C-Quadrat übernimmt restliche 49% an der Tochtergesellschaft C-Quadrat France - Fondsnews


19.11.19 14:30
C-QUADRAT Investment AG

Wien (www.fondscheck.de) - Die C-QUADRAT Investment AG stärkt ihre Präsenz in Frankreich weiter, indem sie die restlichen 49% an ihrer Tochtergesellschaft C-Quadrat France übernimmt, so die C-Quadrat Investment Group in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

"Mit dieser Akquisition wollen wir das kontinuierliche Wachstum des Kerngeschäfts von C-Quadrat vorantreiben und gleichzeitig die Diversifizierung auf regionaler Ebene stärken. Wir setzen unser langfristiges Engagement im französischen Asset-Management-Markt mit der Übernahme der vollständigen Kontrolle über unsere Tochtergesellschaft fort", sagt Carlo Michienzi, CEO von C-Quadrat France.

Frankreich ist mit einem Volumen von rund 3,5 Billionen Euro der drittgrößte Markt Europas. C-Quadrat plant, sein bestehendes französisches Produktportfolio um Anlageprodukte aus der Muttergesellschaft zu erweitern. Umgekehrt werden die europäischen Aktienprodukte von C-Quadrat France in den etablierten Märkten von C-Quadrat angeboten. "Mit Standorten in London, Frankfurt und Paris ist C-Quadrat heute an allen wichtigen Finanzplätzen Europas vertreten", sagt Carlo Michienzi.

Über C-Quadrat:

Die C-Quadrat Investment Group setzt sich aus mehreren unabhängigen Asset-Management-Unternehmen zusammen, die sowohl auf quantitative als auch auf diskretionäre Absolute- und Total-Return-Strategien spezialisiert sind. Ziel aller Anlageaktivitäten ist es, eine kontinuierliche und nachhaltige Rendite für institutionelle und private Anleger zu erzielen. Die C-Quadrat Investment Group ist Pionier im Bereich nachhaltiger Investments und wurde kürzlich vom Investor Magazine zur ESG Group of the Year 2019/Europe ausgezeichnet.

Gegründet 1991 in Wien, ist die C-Quadrat Investment Group heute mit Büros in Wien, London, Frankfurt, Paris, Genf, Zürich, Madrid, Jerewan und Tiflis vertreten und in mehr als 21 Ländern Europas und Asiens aktiv. (19.11.2019/fc/n/s)