CEO-Bilanz nach einem Jahr: SKAGEN Global- und SKAGEN Kon-Tiki-Fonds deutlich über ihrer Benchmark - Fondsnews


28.06.19 13:00
SKAGEN Funds

Stavanger (www.fondscheck.de) - "Vor einem Jahr habe ich meine jetzige Position als Chief Executive Officer von SKAGEN übernommen. Daher ist nun der richtige Zeitpunkt, um Bilanz zu ziehen und in die Zukunft zu blicken", so Tim Warrington, Chief Executive Officer von SKAGEN.

Derzeit konzentriere sich SKAGEN stark darauf, überdurchschnittliche Anlageergebnisse zu erzielen, das Wealth Management in Norwegen und Dänemark weiter auszubauen und den internationalen Vertrieb voranzutreiben.

Auf der Investitionsseite sei ein schwieriges Jahr 2018 einem besseren Jahr 2019 gewichen. Seit Jahresanfang hätten die meisten der SKAGEN-Fonds zweistellige absolute Renditen erzielt und von den größeren Fonds lägen sowohl der SKAGEN Global als auch der Schwellenländerfonds Kon-Tiki deutlich über ihrer jeweiligen Benchmark. Der SKAGEN Global zeige aktuell eine überdurchschnittliche Wertentwicklung im laufenden Jahr sowie über ein Jahr und drei Jahre. Damit zahle sich aus, dass die Experten die analytischen Fähigkeiten erheblich ausgebaut hätten, um das Portfolio-Management-Team zu unterstützen. Beim Thema ESG-Integration hätten die Experten von SKAGEN Funds mit ihren Portfoliounternehmen aktiv an einer nachhaltigeren Praxis gearbeitet und dabei sehr gute Fortschritte erzielt.

Für den weiteren Jahresverlauf stellen wir uns auf eine spätzyklische Volatilität ein, so Tim Warrington, Chief Executive Officer von SKAGEN. In den aktuellen Konflikten um Strafzölle, der möglichen politischen Eskalation im Nahen Osten oder der Unsicherheit rund um den Brexit sähen die Experten sowohl Chancen als auch Risiken.

Zum Thema Vermögensverwaltung habe sich kürzlich die Gruppe der Boutique Asset Manager, rund 20 weltweit agierende Investmentfirmen, auf Initiative von SKAGEN in Oslo getroffen. Dabei sei deutlich geworden, dass der direkte Vertrieb an die Verbraucher von wenig Vertrauen und zu viel Auswahl geprägt sei. SKAGEN sei davon überzeugt, dass der sicherste Weg zur langfristigen finanziellen Sicherheit in der Investition in aktive Aktienfonds liege. Wir verstehen uns als vertrauenswürdige Berater an der Seite des Kunden und entwickeln unsere Vermögensverwaltungsplattform weiter, um unsere eigenen Produkte mit denen sorgfältig ausgewählter Drittanbieter zu kombinieren, so Tim Warrington, Chief Executive Officer von SKAGEN, weiter.

Im internationalen Vertrieb sei das vergangene Jahr sehr anspruchsvoll gewesen. Während der allgemeine Trend negativ gewesen sei, hätten die Experten von SKAGEN Funds hohe Zuflüsse von Investoren in Island und Belgien verzeichnen. Sie sähen zunehmendes Interesse von Investoren an ihrer Value-Investment-Philosophie. Um die Kundenbasis wesentlich zu erweitern, würden die Experten aktuell die Zulassung ihrer Fonds in Luxemburg vorantreiben.

Insgesamt sei das erste Halbjahr gut verlaufen und die Experten von SKAGEN Funds sähen durch die bessere Anlagerendite wachsendes Kundenvertrauen und steigende Umsätze. An den Kapitalmärkten würden die Überraschungen nicht ausbleiben. Mit den Fonds von SKAGEN sind wir breit aufgestellt, um in unterbewertete Unternehmen mit attraktivem Wachstumspotenzial zu investieren, so Tim Warrington, Chief Executive Officer von SKAGEN, weiter. (28.06.2019/fc/n/s)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
2.166,4 NOK 2.173,87 NOK -7,468 NOK -0,34% 28.01./00:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
NO0008004009 A0DLFA 2.183 NOK 1.609 NOK
Werte im Artikel
874,71 plus
+0,34%
2.166 minus
-0,34%