Erweiterte Funktionen

Bellevue Group mit voraussichtlichem Konzerngewinn von knapp 20 Mio. CHF - Fondsnews


30.01.19 12:00
Bellevue Asset Management AG

Küsnacht (www.fondscheck.de) - Verwaltungsrat und Geschäftsleitung der Bellevue Group beschlossen heute, ihre Aktionäre, Kunden und Mitarbeitenden aktuell zu informieren, so die Bellevue Group AG in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Vorläufiges Jahresergebnis 2018 marktbedingt leicht rückläufig

Aufgrund der vorliegenden provisorischen, konsolidierten Zahlen wird mit einem Konzerngewinn nach Steuern von knapp CHF 20 Mio. für das Geschäftsjahr 2018 gerechnet. Per 30. Juni 2018 wies die Bellevue Group ein operatives Ergebnis von CHF 13,5 Mio. für das 1. Halbjahr aus. Im 2. Halbjahr 2018 wurde die operative Ertragskraft durch die anspruchsvollen Marktverhältnisse geschmälert, wodurch sich ein operatives Jahresergebnis von rund CHF 24,6 Mio. ergibt. Aufgrund der Marktbedingungen gingen die betreuten Kundenvermögen auf knapp CHF 11 Mrd. zurück.

Der Verwaltungsrat wird der Generalversammlung eine kontinuierliche Ausschüttung beantragen: eine Dividende von CHF 0,85 pro Aktie plus eine Barausschüttung aus Kapitaleinlagereserven von CHF 0,25 pro Aktie.

Neubesetzungen im Verwaltungsrat

Das bisherige Mitglied des Verwaltungsrats, Veit de Maddalena, wird an der Generalversammlung vom 19. März 2019 als neuer Präsident vorgeschlagen. Er tritt die Nachfolge von Thomas von Planta an, der sich wie das bisherige Mitglied Mirjam Staub-Bisang nicht mehr zur Wiederwahl stellt.

Als neue Mitglieder des Verwaltungsrates werden Katrin Wehr-Seiter und Urs Schenker vorgeschlagen.

Katrin Wehr-Seiter ist Partner und Managing Director der BIP Capital Partners SA sowie der BIP Investment Partners SA mit Sitz in Luxembourg. Zuvor war Frau Wehr-Seiter in verantwortlicher Position als Principal bei Permira tätig und unterstützte im Anschluss als unabhängige Beraterin mittelständische Unternehmen sowie die internationale Private-Equity-Gesellschaft Bridgepoint als Senior Advisor.

Urs Schenker hat an der Universität Zürich (Dr. iur.) und Harvard (LLM) studiert und ist als Anwalt bei Walder Wyss in Zürich tätig. Er verfügt über langjährige Erfahrung im Gesellschafts-, Finanz- und Kapitalmarktrecht und ist Titularprofessor an der Universität St. Gallen.

An der Generalversammlung 2019 stellen sich somit die bisherigen Verwaltungsräte Veit de Maddalena, Daniel Sigg und Rupert Hengster zur Wiederwahl sowie Katrin Wehr-Seiter und Urs Schenker zur Neuwahl.

Die Publikation des Geschäftsberichts 2018 erfolgt am 26. Februar 2019.

Kontakt:

Media Relations:
Jürg Stähelin, IRF Communications
Telefon +41 43 244 81 51; juerg.staehelin@irfcom.ch

Investor Relations:
André Rüegg, Group CEO
Telefon +41 44 267 67 00, Fax +41 44 267 67 01, ir@bellevue.ch

Bellevue Group

Die Bellevue Group ist eine unabhängige Schweizer Vermögensverwaltungs-Boutique, die an der SIX Swiss Exchange kotiert ist. Gegründet 1993, ist das Unternehmen mit seinen rund 120 Mitarbeitenden vorwiegend in den Geschäftsfeldern Asset und Wealth Management aktiv. Das Asset Management fokussiert sich auf ausgewählte aktive Aktienanlagestrategien in Wachstumsmärkten, im Bereich Gesundheit, weiteren Spezialthemen, wie eigentümergeführte Unternehmen, sowie profilierte ganzheitliche Anlageansätze in allen traditionellen Anlageklassen. Die Bank verfügt über ein erstklassiges Spektrum von Vermögens- und Anlageberatungslösungen mit besonderem Fokus auf unternehmerische Privatkunden. Weitere vermögensübergreifende Dienstleistungen wie die Begleitung und Beratung des Aufbaus und Betriebs von Investment-Office-Strukturen sowie Handels-, Depotführungs- und ausgewählte Kreditfazilitäten für vermögende private sowie institutionelle Kunden runden das Angebot ab. (30.01.2019/fc/n/s)