Erweiterte Funktionen

Baader Bank bietet einen neuen Service für den Online-Vermögensverwalter Scalable Capital in Österreich


24.10.17 16:59
Baader Bank

Unterschleissheim (www.fondscheck.de) - Die Baader Bank bietet als neuen Service für ihre Kunden ein österreichisches Steuerreporting an, so die Baader Bank AG in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Gemeinsam mit dem Online-Vermögensverwalter Scalable Capital, der den Service für seine österreichischen Kunden derzeit weiter ausbaut, hat die Baader Bank erstmalig eine entsprechende Lösung entwickelt. Die Baader Bank agiert als konto- und depotführende Bank für Scalable Capital.

Für einen österreichischen Privatkunden ist die Kontoführung bei der Baader Bank jetzt noch attraktiver, da er seine Kapitalerträge ohne zusätzlichen Aufwand in seiner österreichischen Steuererklärung erklären kann. Hierfür stellt die Baader Bank schon für das Steuerjahr 2017 ein nach österreichischem Recht erstelltes Steuerreporting bereit. Der neue Service steht österreichischen Privatanlegern jeder Vermögensverwaltung mit der Baader Bank als Kooperationspartner zur Verfügung.

Damit schafft die Baader Bank einen weiteren Mehrwert für österreichische Kunden und baut ihre Position als führender Dienstleister für digitale und klassische Vermögensverwalter weiter aus. Die Bank bietet Scalable Capital die lückenlose Abbildung aller Vermögensverwaltungsprozesse von der Konto- und Depotführung über die Orderabwicklung bis hin zum Steuerreporting für seine Kunden.

Im Oktober 2017 lag das Depotvolumen der Baader Bank bei über EUR 2,5 Milliarden. Die Anzahl der Kundendepots erhöhte sich innerhalb der letzten 12 Monate von rund 4.700 auf über 13.000. Nicht zuletzt tragen die jährliche Veranstaltung "Tag der offenen Tür für Vermögenverwalter" und das Vermögensverwalter-Forum im Rahmen der Baader Investment Conference dazu bei, sich am Markt zu etablieren.

"Wir freuen uns, unseren Partner Scalable Capital beim weiteren Ausbau seines Angebots in Österreich zu unterstützen", so Oliver Riedel, Mitglied des Vorstandes der Baader Bank. "Die Zusammenarbeit verstärkt den Ausbau des Geschäftsfeldes Banking Services und ist für die Baader Bank von wichtiger strategischer Bedeutung. Wir bieten die gesamte Produktpalette als moderner Dienstleister für klassische und digitale Vermögensverwalter mit dem Ziel, im Depotgeschäft weiter zu wachsen", so Oliver Riedel weiter.

Erik Podzuweit, Gründer und Geschäftsführer von Scalable Capital, ergänzt: "Viele Dienstleistungen können wir als Vermögensverwalter nur gemeinsam mit einer Depotbank anbieten. Das beginnt bei der unterschriftlosen Kontoeröffnung und gilt auch für das Steuerreporting. Als Technologieführer für digitale Bankdienstleistungen ist die Baader Bank deshalb ein idealer Partner für die Konto- und Depotführung unserer Kunden in Deutschland und in Österreich. Die großen Gewinner dieser Partnerschaft sind unsere österreichischen Kunden, deren Einkommensteuererklärung weniger komplex und zeitaufwendig wird." (24.10.2017/fc/n/s)