Erweiterte Funktionen

BVI neue Mitglieder


09.02.07 14:14
BVI

Frankfurt (aktiencheck.de AG) - Die MONEGA Kapitalanlagegesellschaft mbH, Köln, und die LBBW Asset Management GmbH, Stuttgart, sind dem BVI Bundesverband Investment und Asset Management beigetreten, so BVI in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der Pressemeldung:

Gesellschafter der MONEGA Kapitalanlagegesellschaft mbH sind die DEVK Rückversicherungs- und Beteiligungs-AG, Köln, die Sparda-Beteiligungs GmbH, Frankfurt, und die Sal. Oppenheim jr. & Cie KGaA, Köln. Die MONEGA Kapitalanlagegesellschaft mbH verwaltet ein Vermögen von insgesamt 4 Mrd. Euro. Davon entfallen 3,1 Mrd. Euro auf Spezialfonds und 0,9 Mrd. Euro auf Publikumsfonds. Geschäftsführer sind Bernhard Fünger und Carsten Müller.

Die LBBW Asset Management GmbH ist ein Tochterunternehmen der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) und managt ein Gesamtvermögen von 16,0 Mrd. Euro. Dies verteilt sich auf Spezialfonds mit 11,4 Mrd. Euro, Publikumsfonds mit 3,6 Mrd. Euro und Vermögensverwaltung mit 1,0 Mrd. Euro. Die Geschäftsleitung besteht aus Armin Koch (Vorsitzender), Dr. Werner Höllenschmidt, Matthias Mansel und Rolf Schmidt.

Der BVI vertritt damit die Interessen von 83 Vollmitgliedern: 68 Kapitalanlagegesellschaften, neun Asset Management- und sechs Holdinggesellschaften. Hinzu kommen 78 Informationsmitglieder, die das umfangreiche Daten-, Seminar- und Infoangebot des BVI nutzen. Die BVI-Mitglieder verwalten aktuell ein Vermögen von rund 1,4 Billionen Euro. (09.02.2007/fc/n/s)