Erweiterte Funktionen

Aviva Investors Immobilienfonds CELLS übernimmt Danone Innovationszentrum in den Niederlanden - Fondsnews


28.09.18 14:00
Aviva Investors

Frankfurt (www.fondscheck.de) - Aviva Investors, die global tätige Asset-Management-Gesellschaft des britischen Versicherers Aviva plc ('Aviva'), gibt heute den Erwerb eines Innovationszentrums mit Forschungs- und Büroräumen im niederländischen Utrecht Science Park durch seinen Continental European Long Lease Strategy Fund (CELLS) bekannt, so Aviva Investors in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Verkäufer ist die Hannover Leasing, ein Unternehmen der CORESTATE Capital Group.

Das Innovationszentrum mit einer Gesamtmietfläche von rund 18.000 Quadratmetern ist gänzlich an Nutricia Research B.V. vermietet, die vollständig zum multinationalen Lebensmittelkonzern Danone SA gehören. Das Danone Innovation Centre wurde im Jahr 2013 errichtet und ist ein hochwertiges, energieeffizientes Bürogebäude, ausgezeichnet mit einer BREEAM-Excellent Bewertung.

Der Utrecht Science Park zählt mit über 100 Unternehmen zu einem der führenden Wissenschafts- und Forschungsstandorte in Europa. Es ist der größte wissenschaftliche Komplex der Niederlande, in der Nähe von Utrecht und dem Schiphol-Flughafen in Amsterdam.

Der Aviva Investors Immobilienfonds CELLS wurde 2017 aufgelegt und strebt nachhaltige und sichere Ausschüttungsrenditen von jährlich 4-5 Prozent aus Objekten mit mindestens 15 Jahren Mietvertragslaufzeit an. Der primäre Fokus liegt auf Büro-, Einzelhandels- und Logistikimmobilien sowie sozialer Infrastruktur und alternativen Sektoren in Deutschland, Österreich, Benelux und Skandinavien.

Matthias Hübner, Fund Manager Long Income Europe, Aviva Investors, kommentiert: "Das Danone Innovation Centre ist ein hervorragendes Objekt, das perfekt in das Anlageprofil von CELLS passt und unseren Investoren langfristig gesicherte Cashflows bietet. Wir haben mittlerweile mehr als 90 Prozent unserer zugesagten Fondsmittel abgerufen, was bestätigt, dass wir die Strategie CELLS konsequent umsetzen und die Investorengelder zeitnah und gemäß der vereinbarten Anlagerichtlinien investieren können. Dank unserer starken Pipeline ausgesuchter, europäischer Long-Income Immobilien sehen wir europaweit großes Interesse potenzieller Investoren an unserem CELLS-Fonds."

Daniel Lienhard, Head of Transactions bei Aviva Investors Real Estate Deutschland, ergänzt: "Nachdem wir Anfang des Jahres ein Schulzentrum im norwegischen Kristiansand erworben haben, ist das Danone Innovation Centre bereits die dritte Investition im CELLS-Fonds. Das Objekt generiert stabile Mieteinnahmen, die zu 100 Prozent an den niederländischen Verbraucherpreisindex gebunden sind und eine durchschnittlich gewichtete Mietrestlaufzeit von knapp unter 15 Jahren mit einem Laufzeitende im Jahr 2033 aufweist. Die Niederlande bilden einen Zielmarkt des Fonds für sichere langfristige Akquisitionen. Unser lokales Netzwerk ermöglicht es uns, on- und off-market attraktive Transaktionen in dieser Region zu akquirieren und zügig umzusetzen."

Als Berater fungierten JLL für die Verkäuferseite und CBRE für Aviva Investors. Die Rechtsberatung der Verkäuferseite übernahm Loyens & Loeff N.V., während Aviva Investors juristisch von CMS Derks Star Busmann N.V. unterstützt wurde. (28.09.2018/fc/n/s)