"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 13053
neuester Beitrag:  22.09.23 23:31
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 326318
neuester Beitrag: 22.09.23 23:31 von: Scheinwerferer Leser gesamt: 39638536
davon Heute: 504
bewertet mit 373 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  13053    von   13053     
02.12.08 19:00 #1 "Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"

Bewertung:
373


Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite:  Zurück   1  |  2    |  13053    von   13053     
326292 Postings ausgeblendet.
11.09.23 19:56 #326294 Seismograf GS
wie von Mir in #61 erwähnt. Bei Silber hält die Technik an um die 23 USD/Oz an. Ratio bei ca 84 fallend. Langfristig weiterhin im Takt marschierend und noch nicht zum stolpern gebracht…  

Angehängte Grafik:
a9dfc4c7-af84-4245-86a8-7496c6bcf98b.jpeg (verkleinert auf 73%) vergrößern
a9dfc4c7-af84-4245-86a8-7496c6bcf98b.jpeg
13.09.23 22:33 #326295 Schon ein bisschen Geisterstimmung hier
im einst Besten Forum das es gegeben hatte. Wie geht es im Siechtum und an der Front weiter?  Der Zauberer ist wieder abgeflogen nach seiner tösenden Zinserhöhung in seinem wohlverdienten Urlaub. Das wird schon werden mit seinem Zauberstab & Zaubertrick. Denkt er sich denn das Publikum ist begeistert &  klatscht in die Hände. Es ist nun wirklich wichtig das römische Reich auf seine Dollar Augenhöhe zu bringen. Der Goldbulle bewegt sich so gut wie nicht. Für mich ist dieser Stier zu schwer, ihn anzuschieben, wenn er im Schatten rastet. Soll er aber ungestört sitzen bleiben & auch nicht rot sehen.

 
14.09.23 08:38 #326296 Ob die Angst umgeht
seine Meinung zu sagen ?  Lieber schweigen als daß eine Meinung von der Stasi erfaßt wird ?
Denn auf einmal ist das Konto gesperrt , und man wird aussortiert ?  
Noch ist der Dollar Weltwährung, was sich auch nicht sehr schnell ändern kann.  Erst wenn der Goldhandel in Honkong an Macht gewinnt,   Könnte sich die Kontrolle über die Preisfindung  auflösen, oder auch nicht . Der Goldpreis ist ein politischer , und er wird es wohl auch bleiben.  

Bewertung:
1

14.09.23 10:07 #326297 Nordstream
Biden in Gegenwart von Scholz ( 1,00 m Entfernung ) " wir werden schon eine Lösung finden "
Das "Pfannkuchengesicht"  lächelt,      Es fragt sich, ob das nicht der größere Skandal ist als die Sprengung selbst. ( welche im Grunde einer Kriegserklärung gleichkommt )
Es fragt sich nicht !   Jeder normale Mensch hätte zumindest mit einer Nachfrage eingegriffen und zwar umgehend !
Fazit : wer Gold besitzt , ist politisch fragwürdig ?  

Bewertung:

14.09.23 17:51 #326298 Freier Wille
und Überleben. Die Tage werden wieder kürzer und die Zinsen erhöht. Nix wird übrig bleiben oder beim Sparer ankommen. Klatschen sie deshalb weiter schön in die Hände. Das Geld vom König und Edelmann bekommen wir schon selbst gebuckelt auf dem beschwerlichen Weg zur güldenen Sonne.  
14.09.23 19:33 #326299 Der Euro zum Abschuss freigegeben
https://www.youtube.com/watch?v=umEHLeQfEp0

Wer hätte das auch ahnen können ;-)

euer Pinky  

Bewertung:

15.09.23 09:58 #326300 Zinswende?
Wie geht's weiter?  Sind die Zinserhöhungen beendet?
Ich glaube nicht wirklich daran. Die FED wird vermutlich nochmal erhöhen, bei der EZB bin ich mir nicht so sicher.
Interessant ist die relative Stärke des Dollar. Ich vermute mal, dass sich die BRICS da noch lange die Zähne dran ausbrechen werden. Soll heißen, eine 'goldgedeckte Währung' bleibt Utopie.

Der Goldpreis stagniert auf relativ hohem Niveau.
Ein Trend nach unten ist wahrscheinlich nur eine Frage der Zeit...
 

Bewertung:

15.09.23 14:43 #326301 Der Euro pfeift aus dem letzten Loch
Angeblich wirds keine Zinserhöhungen in der Zone mehr geben, jedoch soll der jetzige Stand für länger gelten. Bei den Amis wurde das Ende noch nicht ausgerufen.

Man hat nicht mal auf dem Papier das geschafft, was die Amis geschafft haben: Positive Realzinsen (gefakte Teuerungsraten / Warenkörbe mal außen vor).

Die Teuerungsrate (CPI) wird auch in der Zone wieder steigen. Dann steht die EZB mit heruntergelassenen Hosen da. Und: Ich will die Chefin nicht ohne Hosen sehen ;-)

Öl steigt doppelt (da in USD). Gold steigt doppelt (da in USD). Die importierte "Inflation" ist wieder da.

Viel Spass an den Aktienmärkten (in der Zone) und in den Immobilien :-)

Ich persönlich bleib beim Golde, wenn ich denn noch wüsste, wo der Regenbogen war ...  

Bewertung:
5

15.09.23 18:40 #326302 Der Heilsbringer USD
sie müssen das so sehen. Der ,,Mr €“ mit Schlips und Kragen wird vor den Karren gespannt aber es wird weiterhin elektronisch abgesaugt. Sie müssen drauf schauen was hier nie erwähnt wurde. Zum Beispiel der feurigen Silverstandard das graue Geld mit innerem Wert. Das Geld vom König wird für das Bürgertum mit Mistgabeln nicht mehr erschwinglich werden und nie mehr locken. Darum der große mediale Bammel wenn alles ans Licht kommt.  
16.09.23 21:20 #326303 Zeitlich im Fenster
schon eine Menge Holz. Hier sehr schön im Schreiben erwähnt und zusammengefasst,…

dass die Spannung erneut steigt beim grauen Geld. Es nun bald wieder wie ein Donnerschlag.. ,,.wackeln“ könnte .

Auch Dieses Mal wird nur eine Handvoll dabei sein und es verstehen.

Silbermarkt: Wie er sich bei einem Börsencrash verhalten wird...

…Auf dem 13-Jahreschart von Silber können wir sehen, …

dass es sich definitiv an einem kritischen Punkt befindet, da es gerade über der Grenze eines riesigen Schalenmusters schwebt und sich auch auf der rechten Seite des Handles einer riesigen Cup-&-Handle..-Basis befindet - es muss bald ausbrechen oder einbrechen. ….

https://www.goldseiten.de/artikel/...Boersencrash-verhalten-wird.html





 
18.09.23 06:00 #326304 schlimme Mietpreiszukunft
https://www.welt.de/finanzen/immobilien/...etpreis-Zukunft-droht.html

DIE Sozen haben doch schon die Mietpreisbremse angekündigt. Gute Nachrichten für Vermieter, können sie doch mit festen Preisen rechnen. ;-)
---
Bei den Japanern brennt auch schon die Hütte. Dank staatlicher Preisfindungspolitik bei den Zinsen ;-)
---
Der Chinese publiziert nur noch Fakezahlen oder gar keine Zahlen mehr ;-) zur wirtschaftlichen Entwicklung
---
Und der Russe geht im Feuer unter ...
---
Habe ich jemals etwas anderes behauptet?

Gold ist immer noch sehr günstig in Fiatgeld.  

Bewertung:
3

18.09.23 19:07 #326305 Überrannt und abgebrannt
auch wenn der Postmann davon nix wissen will, kommt der Tag immer näher. ,,Ach wäre ich nur der Zauberer aus Übersee“ und könnte hier etwas bewegen. Hoffentlich fällt ihr Regenbogen auf das brennend römische Reich…  (-;  
18.09.23 21:13 #326306 Hallo liebe Liebenden
Walter Eichelburg ist im Alter von 71 Jahren verstorben.
Ein " Hoch" auf Walter !
Walter hat seinen Kopf immer zum selbstständigen Denken benutzt.

Ein echter Freidenker.
....

Ab heute läuft der Intelligenz Test. 2
 

Bewertung:

18.09.23 22:46 #326307 Auch noch da
und noch nicht in die Dunkelheit gefallen. #06 Nur nicht stänkern sonst wird hier gekehrt.  
19.09.23 23:07 #326308 Weizen, Holz, der Favorit Gold
und Silber. Offenbar wird sich der Marktplatz eher rot einfärben. Als wäre das alles ganz normal. Im Fernschreiben ganz unverschlüsselt beißt der Wolf nicht von hinten in die Hacken. Etwas trockene Kost aber es zeigt auch auf warum der Zauberer verräterisch abgedampft ist. Aus Übersee lässt sich elektronisch in der Krise den USD gut auf Augenhöhe bringen. Ich denke bald wird es hier zu wackeln beginnen.

Wolf Richter: Inflationsbeschleunigung in H2 hat begonnen, Flitterwochen der "Disinflation" sind beendet

https://www.goldseiten.de/artikel/...r-Disinflation-sind-beendet.html



 
20.09.23 14:36 #326309 "Unsere Demokratie" bald am Ende
gerne nennen Faeser, Steinmeier, Scholz, etc. das herrschende System "Unsere Demokratie".

"Unsere Demokratie" schaut so aus:

https://www.handelsblatt.com/finanzen/...in-entmachten-/29370396.html

So eine "Unsere Demokratie" hätten sie auch gern in Polen und Ungarn. Tja, nicht jeder kann alles haben.

Ich hab Gold im Topf am Ende des Regenbogens ... wenn ich denn nur noch wüsste wo ...  

Bewertung:
2

20.09.23 18:37 #326310 Einfach halten
der Scheinwerferer glaubt eh seit der letzteren Krise dass es absichtlich dahin gesteuert wird. Der Goldbulle scheint heut gegen den Trend los zu wollen.Ich begleite Ihn auf dem Weg.  
20.09.23 19:10 #326311 #326310
Du warst auch schon mal besser!
Das hier erinnert mich irgendwie an einen  esotherischen Weltuntergangs-Propheten...

Was davon übrigbleibt, werden wir sehen....vielleicht schon bald!
Aber bis dahin kann sich der Goldbulle noch ein wenig die Hörner abstossen.

 

Bewertung:
1

20.09.23 19:31 #326312 Ich bleib realistisch
außerdem waren sie niemals unten gewesen. Ab dann können sie mitreden. Zeigen sie mir ihren Horizont auf.  
20.09.23 20:16 #326313 Der Bulle hält sich richtig gut
und muss sich mit solchen V-erdrehern im Wortgefecht nicht abgeben. Darum setzen sie keinen Müll in die Welt.  
20.09.23 21:31 #326314 Dieses Forum
ist genauso peinlich wie unsere Politicos!
.......
Die sind alle am Arsch.
Bald hinter den schwedischen Gardinen.
....
Der Tag wird kommen, mit echten Licht.
Ohne Scheinwerfer!
 

Bewertung:

20.09.23 22:01 #326315 Wer sehen kann
ist klar im Vorteil und kann echt und Show Scheinwerferlicht aus dem Auge klar unterscheiden.  
21.09.23 05:36 #326316 Es pressiert
https://m.youtube.com/watch?v=v2DAYdH1IMc&pp=ygUMcGV0ZXIgc2NoaWZm

Viel Zeit ist nicht mehr, der Rot-Chinese kauft schon als gäb es kein Morgen. Siehe Goldpreis Shanghei-Börse.  

Bewertung:
1

21.09.23 21:22 #326317 Anschließend
zu #294 G/S Seismograf..bewegte es sich zurück zu 1:79. Da der Scheinwerferer nicht von physischen Werten ausgeht, dürfte dies auch so eintreten. Im Land wird zur Zeit mächtig gegrübelt was das hIer werden wird. Aber es gibt sie vereinzelt doch noch. Die Ritter, leuchtend wie ein Messias an Mir vorbei trabend. Also gleich um‘s Eck und nicht weit.  
22.09.23 23:31 #326318 Der Schmusekurs
im schönen schneeweißen Licht…

Egon von Greyerz Interview: Tag der Abrechnung bei Gold?!

https://www.goldseiten.de/artikel/...Tag-der-Abrechnung-bei-Gold.html

Ideal positioniert. Der Scheinwerferer glaubt nun dass er die güldene Rolle abgeben und das Feuer spielen muss….  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  13053    von   13053     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: