Welche Erfahrungen habt Ihr mit Xetra-Gold?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  22.11.09 10:01
eröffnet am: 15.07.09 15:26 von: valueforvalue Anzahl Beiträge: 20
neuester Beitrag: 22.11.09 10:01 von: rp75 Leser gesamt: 27373
davon Heute: 3
bewertet mit 3 Sternen

15.07.09 15:26 #1 Welche Erfahrungen habt Ihr mit Xetra-Gold?
Hallo, ich denke aufgrund der wahrscheinlich zukünftig eintretenden Hyperinflation über den Kauf von Xetra-Gold nach. Da ich bislang aber noch keine Erfahrungen damit gesammelt habe, hätte ich gerne von Euch gewusst, ob sich der Kauf von Xetra-Gold bewährt hat oder man lieber zum Feingoldhandel etc. gehen sollte.
-----------
Zitat von Warren Buffett:

"Ein erfolgreicher Geldanleger vermeidet es, im Konsens mit der Masse zu handeln. Er analysiert Fakten und denkt selber nach. Darauf basieren dann seine Entscheidungen."

Angehängte Grafik:
pures_xetra-gold.jpg
pures_xetra-gold.jpg
15.07.09 15:33 #2 Börse-Online-Artikel zum Thema
http://www.boerse-online.de/finanzen/abgeltung/499024.html
-----------
Zitat von Warren Buffett:

"Ein erfolgreicher Geldanleger vermeidet es, im Konsens mit der Masse zu handeln. Er analysiert Fakten und denkt selber nach. Darauf basieren dann seine Entscheidungen."
15.07.09 15:53 #3 @valueforvalue
Das echteste Gold ist physisches Gold welches Du in Deinen eigenen Händen halten kannst!
Lagerhaltung und Zinsen sind für mich "contra"- Meinungen, die keinen substantiellen Wert haben!
In einer Handtasche kann ich bereits ein kleines Vermögen lagern!
Seit neuestem kann man lesen, daß die COMEX nun statt physischem Gold bereits ETF´s zur Auszahlung hernehmen kann!!!!!!!!!
Es ist bei weitem kein Gold mehr da, um alles hinterlegte Auszuzahlen!
Bei Xetra-Gold wird ebenfalls die Hinterlegung garantiert!
Aber trau schau wem!!?
Ich jedenfalls nicht, bzw. hat Xetra Gold keinen Vorteil gegenüber physischem Gold!
Das ist doch nur Spekulationsobjekt!
m.M.
-----------
"Die Börse reagiert nur zu 10% auf Fakten, der Rest ist Psychologie!" (Kostolany)
"Selten war mehr als ein Zehntel der Bevölkerung an dem beteiligt, was man Geschichte zu nennen pflegt!" (Samhaber)
15.07.09 16:31 #4 wenn man auf eine hyperinflation +++++
spekuliert ist physiches gold die einzig vernünftige entscheidung +++++  
15.07.09 17:15 #5 @maba
eines verstehe ich nicht. Bei Xetra-Gold kann man sich das Gold physisch auszahlen lassen. Wenn die Comex kein Gold auszahlen kann, warum kauft sie es nicht einfach auf Xetra-Gold?  
15.07.09 22:07 #6 @calibra
Ich denke daß kommt auf die Größenordnung an!
Kauf doch mal 1 Mrd. in Xetra-Gold!
Da wird überall in den Offices die rote Laterne anfangen zu blinken!
:-))))

Für uns kleine Leute reicht denen Ihr Gold sicherlich!
Aber warum dann Xetra-Gold? Was bringt mir oder Dir Xetra-Gold?
Heutzutage und das weißt Du kann ich einiges auf anderem Wege oder persönlich abwickeln!
-----------
"Die Börse reagiert nur zu 10% auf Fakten, der Rest ist Psychologie!" (Kostolany)
"Selten war mehr als ein Zehntel der Bevölkerung an dem beteiligt, was man Geschichte zu nennen pflegt!" (Samhaber)
20.07.09 17:00 #7 Erfahrungen mit Xetra-Gold

Mit diesem Schein kannst du jederzeit zum aktuellen Börsenkurs physisches Gold kaufen. Die Bearbeitungskosten sind aus meiner Sicht gering. Zudem kannst du dir deinen Anteilswert ausliefern lassen. Dafür bedarf es einer annehmenden Bank. Soweit mir bekannt wird nur an Kreditinstitute ausgeliefert. Hinweise dazu findest du im Prospekt. Die Kosten der Auslieferung sind moderat, der Zeitaufwand dafür kann - länger als im Prospekt beschieben - dauern. Aus meiner Sicht hat Xetra-Gold den besonderen Vorteil, dass du die Stückelung nach Wunsch vornehmen kannst. Die Barren sind banküblich in "Hartschweißfolie" verpackt, lassen sich also bestens in einem persönlichen Schließfach lagern.

http://www.boerse-frankfurt.de/DE/MediaLibrary/..._Juni2009_final.pdf

Cash is King, but Gold is Queen ... ich liebe dieses Weib ...

 
21.07.09 12:20 #8 Hast Du schon einmal Xetra-Gold gekauft
Hallo, danke für Deine Antwort.

Nun meine Fragen zu Deiner Antwort:

Hast Du schon einmal Xetra-Gold gekauft?

Und wenn ja, hast Du es dir schon einmal ausliefern lassen?

Falls ja, von welchem Kreditinstitut bzw. Broker?

Glaubst Du, das geht mit jedem Broker bzw. jeder Direktbank?

Besten Dank für Deine Antwort.
-----------
Zitat von Warren Buffett:

"Ein erfolgreicher Geldanleger vermeidet es, im Konsens mit der Masse zu handeln. Er analysiert Fakten und denkt selber nach. Darauf basieren dann seine Entscheidungen."
21.07.09 12:22 #9 Vorheriges Posting bezieht sich aufCash_is_King.
Vorheriges Posting mit der Frage "Hast Du schon einmal Xetra-Gold gekauft " bezieht sich auf Cash_is_King!
-----------
Zitat von Warren Buffett:

"Ein erfolgreicher Geldanleger vermeidet es, im Konsens mit der Masse zu handeln. Er analysiert Fakten und denkt selber nach. Darauf basieren dann seine Entscheidungen."
21.07.09 16:30 #10 Xetra-Gold / valueforvalue

1) ja, habe mehrfach gekauft

2) ja, habe ausliefern lassen

3) über meine Hausbank, das Prozedere zwischen dir und deiner Bank sowie im Ablauf mit der Clearingbank und dem Auslieferer steht alles im Proepekt

4) musst du nachlesen, kannst auch über Xetra-Gold@ deutsche-boerse.com deine Fragen dazu stellen, Antwort kam bei mir sehr schnell

Cash is King, but Gold is Queen.. ich liebe dieses Weib ...

 
21.07.09 16:44 #11 #5 / Calibra21

Nur eine kleine Anmerkung zu deiner Frage:

Gold kann man bei Xetra-Gold in Geld ausgezahlt bekommen, wenn die Regularien greifen wie im Prospekt beschrieben. Ansonsten kann man sich das Gold "ausliefern" lassen, dann hat man es physisch vor sich.

Ich denke die Comex hat Geld genug um auszahlen zu können, da sie über Liquidität verfügt. Ausliefern aber setzt voraus, dass der Bestand ausreichend für die Lieferverbindlichkeit in Menge, nicht im Wert, ist.

Warum die Comex kein Xetra-Gold kauft, liegt evtl. an den Bestimmungen in den betreffenden Ländern. Dazu gibt es viele Aussagen im Prospekt. Dazu kommt noch, dass der Handel real durchgezogen wird, d. h. Geld gegen Gold und umgekehrt, da wieder greifen die Marktmechanismen.

Cash ist Kind, but Gold is Queen ... ich liebe dieses Weib ...

 
21.07.09 17:52 #12 value.......
mich würde mal interessieren wie man auf xetra gold kommt wenn man an eine hyperinflation glaubt??? oder denkst du wirklich bei hyperinflation würden deine xetra scheine in gold ausbezahlt????????  
22.07.09 09:49 #13 swen123
Nein, das glaube ich nicht. Deshalb habe ich ja darüber nachgedacht, ob es sich lohnt Xetra-Gold zu kaufen, wenn man sich das Gold sofort auszahlen lässt. Alles andere kommt für mich überhaupt nicht in Frage.
-----------
Zitat von Warren Buffett:

"Ein erfolgreicher Geldanleger vermeidet es, im Konsens mit der Masse zu handeln. Er analysiert Fakten und denkt selber nach. Darauf basieren dann seine Entscheidungen."
22.07.09 09:53 #14 Löschung

Moderation
Moderator: Zwergnase
Zeitpunkt: 22.07.09 10:06
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Löschung auf Wunsch des Verfassers

 

 
22.07.09 09:56 #15 Löschung

Moderation
Moderator: Zwergnase
Zeitpunkt: 22.07.09 10:06
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Löschung auf Wunsch des Verfassers

 

 
22.07.09 10:00 #16 Besten Dank für Deine Antworten!
Cash_is_King: "Dazu kommt noch, dass der Handel real durchgezogen wird, d. h. Geld gegen Gold und umgekehrt, da wieder greifen die Marktmechanismen."

Heißt das, dass nicht der Goldpreis gilt, den man am Anfang für sein Xetra-Gold bezahlt hat, sondern der Goldpreis am Tag der physischen Umwandlung realisiert wird?

Cash_is_King: "Ausliefern aber setzt voraus, dass der Bestand ausreichend für die Lieferverbindlichkeit in Menge, nicht im Wert, ist."

Heißt das, dass nur ab einer bestimmten Mindestmenge ausgeliefert wird?

Für Deine Bemühungen möchte ich mich bereits im Voraus recht herzlich bei Dir bedanken!
-----------
Zitat von Warren Buffett:

"Ein erfolgreicher Geldanleger vermeidet es, im Konsens mit der Masse zu handeln. Er analysiert Fakten und denkt selber nach. Darauf basieren dann seine Entscheidungen."
22.07.09 10:51 #17 #16 / valueforfalue

1) Die Aussage zu den Marktmechnismen betrifft den Hinweis auf Calibra. Das soll heißen, dass wenn Comex real kauft, der Kurs dies real verarbeiten wird, d. h., steigende Nachfrage (durch Comex) wird den Preis nach oben treiben. Der Hinweis hat nichts mit deinen Fragen zu tun.

2) Wenn du die Ausübung realisierst und lt. Prospekt keine Einwände gegen eine physische Auslieferung bestehen, bekommst du das Gold ausgeliefert. Die Menge, die du abrufst wird aus deinem "Depotanteil" entnommen. Den Kurs dazu hast du mit dem Kauf realisiert. Beispiel: Kauf 1 KG per xx.xx zu 22,000 € wird 30 Tage später zur Auslieferung gestellt. Dann wird 1 KG Gold zu deiner Bank geliefert. Im Fall, dass du zum Kreis derjenigen gehörst, an die kein physisches Gold ausgeliefert werden darf, wird die Ausübung zum betrefenden Tageskurs in Währung und nicht in Ware vorgenommen.

3) Innerhalb der Grenzen lt. Prospekt (bitte selber lesen) kannst du bestimmen, in welcher Stückelung die Auslieferung erfolgen soll, Mindestmengen sind im Prospekt nicht benannt. Wegen der Ausübungskosten sollte man aber eine vernünftige Menge zur Auslieferung bringen lassen. Die Kostenhinweise findest du in der Anlage zur Ausübung. Auch dieser Hinweis auf die Mengen bezog sich auf Calibra für den Fall, dass Comex Xetra-Gold kaufen sollte. Die Comex dürfte andere Mengeneinheiten handeln als meine Kasse hergibt.

Cash is King, but Gold is Queen ... ich liebe dieses Weib ...

 
22.07.09 13:13 #18 Herzlichen Dank für Deine Hilfe!
Vielen herzlichen Dank für Deine Hilfe!
-----------
Zitat von Warren Buffett:

"Ein erfolgreicher Geldanleger vermeidet es, im Konsens mit der Masse zu handeln. Er analysiert Fakten und denkt selber nach. Darauf basieren dann seine Entscheidungen."
04.09.09 18:15 #19 den Nachteil, den ich erfahren habe, kann in
anderen Phasen natürlich ein Vorteil
aber erst zum

1) Nachteil: es ist ein €/$-Produkt, d.h. ansteigender Goldpreis führt nur 1:1 zu einer Erhöhung wenn €/$ stabil bleibt. Was leider in dem jetztigen Goldanstieg nicht passiert ist

2) Vorteil ist die geringe Schwankungsbreite
möglicher Zusatzgewinn: wenn Gold steigen würde und € sinken würde, dasss kommt aber leider nur in den seltensten Fällen vor.
Absoluter Vorteil bleibt, und nur deswegen habe ich davon eine kleine Position, die physische Hinterlegung.

Aber seien wir mal ehrlich, wer glaubt an ein Zusammenbrechen jeglicher Währungen ??

Ich hab das also eher als eine Art FeuerVersicherung, von der ich auch annehme, dass ich sie nie brauchen werde und daher auch nur in gleicher Höhe
-----------
we h rt sich jemand ?
22.11.09 10:01 #20 Hallo
wie siehts aus ist hier noch jemand investiert? Ich bin schon vor einigen Tagen eingestiegen.
360,000 Stk. zu je 23,750 EUR

Schauma mal was rauskommt dabei.  
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: