Unerträgliche Gesinnungsmoderation

Seite 1 von 4
neuester Beitrag:  26.05.16 06:20
eröffnet am: 23.05.16 13:20 von: Nurmalso Anzahl Beiträge: 89
neuester Beitrag: 26.05.16 06:20 von: Talisker Leser gesamt: 4961
davon Heute: 1
bewertet mit 34 Sternen

Seite:  Zurück  
1
 |  2  |  3  |  4    von   4   Weiter  
23.05.16 13:20 #1 Unerträgliche Gesinnungsmoderation
Ein gerade von Rubensrembrandt geposteter Beitrag wurde gelöscht wegen angeblich fehlender Belege und der Autor wurde dann für einen Tag gesperrt.

Den Beitrag von R. kann man noch im Google-Cache nachlesen. Er schreibt dort, dass durch Merkels Politik 1,2 Mio. Flüchtlinge teils ohne jede Kontrolle ins Land kommen konnten. Was soll die Löschung? Das weiß doch jeder, der sich noch an die Fernsehbilder erinnern kann, wie die Leute über die Grenze kamen. Die Zahlen (über 1 Mio. allein in 2015) kann man selbst in der Wikipedia nachlesen.

Rubensrembrandt nannte auch die wesentlich geringere Zahl für Frankreich und schlussfolgerte dann: "Tatsächlich scheint es Merkels Ziel gewesen zu sein, so viele muslimische Einwanderer wie möglich innerhalb kürzester Zeit nach Deutschland zu bekommen, bevor eine Phase der Nachdenklichkeit beginnen konnte", was - für mich jedenfalls - ein völlig legitimer Eindruck aus den beobachteten Ereignissen ist.

Was soll also diese Meinungsunterdrückung hier?  Strebt man vielleicht in Kiel nordkoreanisches Niveau an? Dann ist man schon mal auf dem richtigen Weg.

Glückwunsch!
 
23.05.16 13:31 #2 ja so ist dass
23.05.16 13:34 #3 vielleicht hätte Rubens schreiben sollen, es wäre
Merkels Ziel gewesen, vor einem grausamen Krieg flüchtenden Menschen Unterschlupf und Sicherheit zu gewähren, statt explizit daraif hinzuweisen, sie wollte unbedingt Muslime ins Land holen und zwar ohne Begründung. Da ist im Grunde die selektive Wahrnehmung des Lesers des Postings vorprogrammiert. Und genau das weiß auch Rubens, dass er mit dieser Art und Weise bei dem ein oder anderen Arivaner ein Bild einer Kanzelrin malt, die angeblich die Übefremdung durch muslimische Horden bewusst fördern will. Das ist in zweierlei Hinsicht sehr problematisch. Einerseits weil man aus einer Flüchtlingskrise eine Religionskrise konstruiert (oft verbunden mit einer Kriminalitätsproblematik), andererseits weil man den populären Eindruck verfestigt, die "Systempolitik da oben" möchte das christlich/deutsche Abendland bewusst auslöschen oder zumindest durch eine multikulturelle Vermischung stark verändern. Und das schafft bei der rechtskonservativen Klientel hier im Thread nunmal Ängste, die Rubens ob bewusst oder unbewusst schürt. Ob man ihn dafür löschen muss, weiß ich nicht. Ich würd hier ja im Forum eh gar nichts löschen, weil ich will dass man über den ganzen Rotz auch diskutieren kann bzw. er bei extrem lächerlichen Postings für sich selbst spricht. Aber Rubens wird sich schon fragen lassen müssen, wieso er bei diesen schrecklichen Kriegsbildern in Syrien und den absolut nachvollziehbaren Aussagen Merkels Mitte 2015 ausgerechnet die Worte hinsichtlich Muslimen und der angeblichen Zielsetzung Merkels wählt, wenn es in Wirklichkeit einfach nur um humanitäre Hilfe ging.  
23.05.16 13:35 #4 Das ist un er träg lich !
Schlimm! Gesinnungsmoderation!
Ich kann das genau wie du nachvollziehen, sehe das auch, dass das ein völlig legitimer Eindruch aus den beobachteten Ereignissen ist!
Denn es ist ja bekannt, dass die Flüchtlinge an der Grenze gefragt wurden: "Na, welche Religion haste denn?" Und alle Christen, Yesiden, ... wurden knallhart abgewiesen! Damit nur Muslime reinkommen!
Weshalb das von Belang sein soll, is mir jetzt völlig egal, aber das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen: Frau Merkel will Deutschland mit Muslimen fluten! Überfluten! Bewusst in den Untergang füh - ich geh jetzt kotzen, die Rolle des kleinen Hetzers für Unterbelichtete führt bei mir zu akutem Unwohlsein.

Aber um das noch klarzustellen: ob sowas gelöscht gehört oder nicht, ist mir völlig latte. Aber wie bescheuert die Aussage ist, sollte deutlich geworden sein. "völlig legitimer Eindruck", so doof kann man nicht sein.
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.
23.05.16 13:35 #5 Hier der Google-Cache
http://webcache.googleusercontent.com/...;hl=de&ct=clnk&gl=de

Interessant auch die Löschung des hier noch ersichtlichen Beitrages von Frans Ganz. Die schlichte Frage nach Merkels Geisteszustand führte zu einer Sperre von vier Tagen. Die Frage, ob Erdogan noch klar im Kopf ist oder Putin oder Obama, wäre wahrscheinlich niemandem eine Reaktion wert. Bei der selben Frage Richtung Merkel schlägt die Zensur zu - und zwar hardcoremäßig.

Meinungsfreiheit scheint auf ARIVA kein Wert mehr zu sein. Aber muss es so weit gehen, dass der Eindruck entsteht, hier wird der aktuellen Regierung in den Arsch gekrochen? Hier sind für meine Begriffe Grenzen überschritten, die Demokraten nicht überschreiten sollten.  
23.05.16 13:38 #6 Talisker, das ist Propagandasprache,
die du erst eingeführt hast: "Frau Merkel will Deutschland mit Muslimen fluten! Überfluten! Bewusst in den Untergang ..."

Du fühlst dich als moralisch überlegen aber provozierst mit solchen Worten.

Rubensrembrandt hat lediglich sachlich seinen Eindruck geschildert. Das ist alles.  
23.05.16 13:44 #7 sprachlich mag ja Rubens durchaus sachlich
schreiben. Ändert nichts an der unerträglichen Propaganda von seiner Seite aus. Wenn das halbwegs intelligente nicht sehen, muss man sich wirklich Sorgen um dieses Land machen.

Es gibt schlichtweg keinen Grund die Muslimen hervorzuheben, die die Kanzlerin unbedingt ins Land holen wollte, und das dann auch noch mit einer Zielsetzung zu verbinden, was eine "die da oben" Denkweise provoziert, was ich mittlerweile für fast genauso gefährlich halte wie dieser unterschwellige bis eindeutige Rassismus und Islamfeindlichkeit hierzulande.  
23.05.16 13:46 #8 "Unerträgliche Propaganda" mag DEINE
Wahrnehmung sein, Katjuscha!

Ein nicht unerheblicher Anteil der hier Lesenden und Schreibenden nimmt dies als sachliche Meinungsäußerung war!  
23.05.16 13:47 #9 Miese Nummer von Merkel.

Da hat sie doch tatsächlich die Grenzschützer die Jesiden, Christen, Konfessionslosen und sonstigen an der Grenze abweisen lassen und nur die Muslime durchgelassen. Um möglichst schnell möglichst viele ins Land zu bekommen. Kann man sogar bei Wikipedia so nachlesen falls ich es da auch noch reinschreibe. 

 
23.05.16 13:57 #10 Wer berät diese frau eigentlich?

Niemand, weil sie glaubt allwissend zu sein?

Joachim Sauer?

Peter Altmeier oder Volker Kauder?

Friede Springer oder Liz Mohn?

Ihr Exmann?

Margot Honecker?- Ach nee, die ist ja nicht mehr.

Bitte um weitere Fragen oder Antworten ergänzen.

Gruß Wilbär.

-----------
Das Geld gleicht dem Seewasser,jemehr man davon trinkt,umso durstiger wird man.
23.05.16 14:05 #11 ziggystardust, na wer ist mit dir hier denn wied.
auferstanden?

Doppel-ID oder ewig gesperrte ID?  
23.05.16 15:08 #12 ixurt: wolltest du etwas Inhaltliches beitragen?
23.05.16 16:36 #13 Löschung

Moderation
Moderator: mis
Zeitpunkt: 24.05.16 16:34
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beleidigung

 

 
23.05.16 16:50 #14 #13 Ich bin gegen Löschungen. Prinzipiell.
Ich finde, dein Stil ist abschreckend genug. Das kann man einfach so stehen lassen, um dich ausreichend einzuschätzen.  
23.05.16 16:53 #15 Ihr verkennt Rubens völlig!
Er ist doch nienich ein Hetzer oder Provokateur. Er spekuliert halt gern und man sollte unbedingt seinen Nachsatz beachten, auf den er leider manchmal (bewusst ???) verzichtet:

" Hinweis: Meine Ausführungen sind reine Spekulationen, d. h. sie können
wahr sein, müssen es aber nicht.
Aber Vorsicht: Sie könnten das selbstständige Denken anregen.  
Wer sich über meine Ausführungen ärgert, sollte sie nicht lesen. "
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.
23.05.16 17:02 #16 Ob Merkel unbedingt an muslimischen
Flüchtlingen interessiert ist, weiß ich und glaube ich auch nicht. Ich glaube aber schon, dass das weite Öffnen der Tore für Flüchtlinge keine einsame Entscheidung der Frau Merkel war. Wie etwa bei der abrupten Energiewende wird sie sich Rückendeckung geholt haben. Ich könnte mir gut vorstellen, dass es auch dieses Mal eine Abstimmung mit den Unternehmerverbänden gegeben haben wird. Die sind natürlich an einer möglichst großen industriellen Reservearmee interessiert: je mehr, desto größer der Druck auf die Löhne. Entsprechend war der Jubel im Spätsommer/Herbst letzten Jahres auch groß von dieser Seite.  
23.05.16 17:02 #17 vielleicht nicht löschenswert aber schwachsinnig
Zitat Rubensrembrandt: "Tatsächlich scheint es Merkels Ziel
gewesen zu sein, so viele muslimische Einwanderer wie möglich
innerhalb kürzester Zeit nach Deutschland zu bekommen, ..."

Kapier ich nicht. Warum sollte das ihr Ziel gewesen sein. Weil sie auf dunkelhaarige Typen steht, oder so?  
23.05.16 17:04 #18 kommt davon, wenn man gegen Merkel motzt *.
23.05.16 17:09 #19 Ist Schizophrenie
ein Löschungsgrund?  
23.05.16 17:11 #20 Löschung

Moderation
Moderator: mis
Zeitpunkt: 24.05.16 10:12
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 
23.05.16 17:16 #21 #16 Ihren Plan hat sie uns leider nie verraten
„Man kann mit Willen sehr, sehr viel schaffen. (...) Ja, ich habe einen Plan. (...) Die Diskussion bedrückt mich fast. Sie können mir glauben dass ich beschäftigt bin. Ich bin bereit, so hart zu arbeiten, wie ich kann.“

Angela Merkel und die Flüchtlinge: Ein Rückblick in Zitaten | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/politik/...taten-id11415416.html#plx728215092  
23.05.16 17:20 #22 #1 im 3. Absatz. Die Schlussfolgerung von R.
ich absolut unterhalb der Gürtellinie.  Bin selbst kein Merkel-Fan aber ihr zu unterstellen, sie wollte möglichst viele Muslime ins Land holen, ist dermaßen unfair, dass mir die Worte fehlen..
Auch in der Kritik gibt es Regeln  
23.05.16 17:25 #23 #22 Dass massenhaft Muslime ins Land kamen.

war doch die logische Konsequenz aus Merkels Verhalten in der Flüchtlingskrise, angefangen mit ihren Selfies. Und du meinst also, Merkel hätte das gar nicht gewollt? Was könnte sie denn dann gewollt haben?

 
23.05.16 17:28 #24 verhindern, dass lauter tote Kinder
an Europas Stränden abgespült werden wollte sie wohl beispielsweise.  
23.05.16 17:28 #25 Was sie gewollt hat? Menschen, die vor
Krieg und Gewalt Zuflucht suchen, für einen gewissen Zeitraum Schutz zu gewähren.  
Seite:  Zurück  
1
 |  2  |  3  |  4    von   4   Weiter  
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: