Trump knöpft sich Baltimore vor

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  29.07.19 22:07
eröffnet am: 29.07.19 20:30 von: lehna Anzahl Beiträge: 3
neuester Beitrag: 29.07.19 22:07 von: waldopepper Leser gesamt: 265
davon Heute: 4
bewertet mit 0 Sternen

29.07.19 20:30 #1 Trump knöpft sich Baltimore vor
Als „von Ratten und Nagern befallen“.
Trumps Tweets richten sich gegen Baltimores demokratischen Kongressabgeordneten Elijah Cummings, der die Situation in den Migrantenlagern an der Grenze zu Mexiko kritisiert hatte.
55 Prozent der Bewohner in Cummings’ Wahlbezirk in Baltimore sind Afroamerikaner
Die Mordrate in Baltimor ist die höchste im Land.
Im laufenden Jahr wurden laut „Baltimore Sun“ bereits 191 Menschen ermordet.
Ein Wahnsinn, es werden in Baltimore 10 mal mehr Menschen abgemurkst, wie im Rest vom Land.
Elijah Cummings hätte also genug Arbeit, erst mal vor der eigenen Haustüre kehren...
https://www.welt.de/politik/ausland/...-Was-ist-los-in-Baltimore.html





 
29.07.19 21:52 #2 Donald wird in seiner zweiten Amtszeit
nicht zu einer lahmen Ente werden wie das bei den meisten US-Präsidenten
der Fall war. Er wird bis zu seinem letzten Amtstag das Land polarisieren und spalten.
-----------
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.
29.07.19 22:07 #3 Donald Trump
macht es genau richtig. Der spricht die Sachen genau auf den Punkt an.Der relativiert nix und redet auch im eigenen Land nichts schön. Wenn man sich da die hiesigen Politkpfeifen dagegen ansieht kann man nur noch angewiedert hoffen ,dass die für ihre Versäumnisse irgendwan zur Rechenschaft gezogen werden.
 
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: