Stuttgarter Aktienfonds mit hohen Gebühren

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  07.08.18 11:18
eröffnet am: 18.01.18 16:24 von: JP Anzahl Beiträge: 15
neuester Beitrag: 07.08.18 11:18 von: JP Leser gesamt: 7734
davon Heute: 1
bewertet mit 5 Sternen

18.01.18 16:24 #1 Stuttgarter Aktienfonds mit hohen Gebühren
Der Fonds investiert in internationale Blue-Chips und hat mit 2,62% sehr hohe Gebühren (TER). ETFs auf den MSCI-World-Index gibt es ab 0,15% Gebühren:

http://www.ariva.de/search/search.m?searchname=msci%20world  

Angehängte Grafik:
chart_all_stuttgarter-aktien-fonds.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_all_stuttgarter-aktien-fonds.png
18.03.18 09:55 #2 Hohe Gebühren?
Wie jetzt?

Was sagt uns das?

Hatte jemand danach gefragt?  
26.03.18 09:49 #3 @tirahund
Ich hatte den Fonds mal gekauft und möchte andere Anleger darauf hinweisen, dass ein Wechsel meiner Meinung nach sinnvoll wäre.  
06.04.18 09:49 #4 Das ist ja nett.
Dankeschön für den Hinweis.  
06.04.18 09:58 #5 Ich muss allerdings gestehen,
dass ich das jetzt nicht so richtig verstehe.

Es könnte sich also ein Wechsel lohnen? Wäre sinnvoll?

Warum schreibt man dann aber hohe Gebühren bzw. im Post 1 sehr hohe Gebühren. Das schreckt doch eher ab.

Sollte man jetzt oder eher nicht? Oder fehlte einfach nur das "nicht sinnvoll" in Post 3?

Danke.  
06.04.18 10:27 #6 Dafür gibt es beim Stuttgarter Aktienfonds
markige Auftritte von Joachim Brandmaier in seinen meist
zu großen Anzügen.
Unterhaltung koscht halt Geld.
-----------
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.
09.04.18 11:12 #7 @tirahund
Das mit den hohen Gebühren von 2,62% gilt für den Stuttgarter Aktienfonds, dem ich diesen Thread zugeordnet habe. Denjenigen, die diesen Fonds noch haben, empfehle ich einen Wechsel zu einem ETF auf den MSCI World mit einem Zehntel der Gebühren.  
29.05.18 20:42 #8 Es sind nur 0,241 % (!) Gebühren
Ich habe selten so einen Qautsch gelesen!

Inklusive Börsenplatzgebühr, Courtage, Provision und Grundgebühr vielen bei meinem Kauf im Januar nur 0,241 % (!) Gebühren an.
Der Kauf erfolgte an der Börse Hamburg, wie empfohlen vom Stuttgarter AktienBrief.

Wieviele Fondanteile hast du denn gefaut? Einen?
Dann kann ich es verstehen, aber dies zu verallgemeinern ist schon mehr als peinlich!  
04.06.18 10:13 #9 @fantil
Es geht hier um die jährlichen Gebühren (TER):

https://de.wikipedia.org/wiki/Total_Expense_Ratio

Die liegen momentan bei 2,57% je Jahr.  
05.06.18 12:31 #10 Ich empfehle generell
jedem Anleger statt Fonds ETF oder Indexzertifikate zu kaufen. Laufen besser UND haben niedrigere Gebühren.  
12.06.18 16:38 #11 @JP
Bei mir fallen keine jährlichen Gebühren an!
Es ist ein kostenloses Depotkonto und der Fonds wird wie eine Aktie gehandelt und verwahrt!  
06.08.18 11:24 #12 @fantil
Die Gebühren entnimmt die Fondsgesellschaft vom Fondsvermögen. Hat ein Fonds z.B. am Jahresanfang einen Kurs von 100 Euro, eine Jahres-Depot-Performance von 10% und Jahres-Gebühren von 2%, liegt der Kurs am Jahresende bei 108 Euro.  
06.08.18 21:58 #13 Die Frage ist doch,
ob sich generell ein Wechsel lohnt.

Alternativen?

Bist Du übrigens der Herr Pape? Wenn ja, dann möchte ich auch mal zu dieser Plattform gratulieren.

 
06.08.18 22:49 #14 ImWerbeprospekt vom Stuttgarter Aktienfond
wird nur noch auf die günstigeren Kaufkosten bei der Börse Hamburg  gegenüber dem Ausgabeaufschlag geworben, als ob es sonst keine Kosten gäbe. Von den jährlichen Gebühren liest man jetzt nichts mehr, die wurden in der Vergangenheit im Kleingedruckten immer pro Monat angegeben, das es vermutlich nicht so hoch erscheint.
Jetzt wird dort nur noch auf den Verkaufsprospekt der Eberhardt Depotverwaltung hingewiesen, den man wohl anfordern müsste.
Wenig Transparent.  
07.08.18 11:18 #15 @tirahund
Ja, vielen Dank. Ich habe den Fonds gegen einen ETF auf den MSCI World getauscht.  
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: