Strategien fürs Kinder- oder Enkeldepot

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  26.03.18 14:14
eröffnet am: 01.03.18 14:00 von: Hardstylister2 Anzahl Beiträge: 3
neuester Beitrag: 26.03.18 14:14 von: Hardstylister2 Leser gesamt: 2410
davon Heute: 4
bewertet mit 0 Sternen

01.03.18 14:00 #1 Strategien fürs Kinder- oder Enkeldepot
Wie geht ihr da so vor?

Ich schwanke zwischen verschiedenen Varianten.

a) Depot auf Mini-Stylies Namen, MSCI World all countries o.ä. ETF - Sparplan, mit 16 anfangen zu erklären, mit 18 nen deal - ich zahle weiter rein wenn Du das nicht verfeierst sondern in ein paar Jahren wenn Du ne Idee hast wohin es gehen soll als Startkapital (gerne auch für langes Reisen oder ähnliches) nimmst

b) wie a) nur auf meinen Namen falls mini-Stylie mit 18-20 so drauf ist wie ich zu der Zeit und dann ne Schenkung wenn die Phase vorbei ist

c) wie a) oder b) aber mit aktivem Handel analog oder ähnlich zu meinem Depot

 
26.03.18 08:24 #2 Weitere Varianten
ETF Weltportfolio über Raisin/Weltsparen - Sparplan noch nicht möglich aber soll bald kommen
Aktienanteil bis 100 %, Gesamtkosten 0,49 % p.a.

https://www.weltsparen.de/etf-portfolio/

Easyfolio
Nachteil - Aktienanteil max 70 %, Kosten 0,96 % p.a.
https://www.easyfolio.de/


 
26.03.18 14:14 #3 Keine Kinderdepots bei der Onvistabank
aus geschäftspol. Gründen, verweisen auf die Mutterges. Comdirect. Schade, da sind Sparpläne in vorausgewählte Top-ETF zwar kostenfrei aber nur während des Aktionszeitraumes und wie lang de ist geht nicht so auf die Schnelle aus dem Angebot hervor.  
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: