Stolz auf Deutschland sein?

Seite 1 von 1994
neuester Beitrag:  06.10.23 08:41
eröffnet am: 27.12.18 21:45 von: minuteman Anzahl Beiträge: 49849
neuester Beitrag: 06.10.23 08:41 von: clever und reich Leser gesamt: 3593529
davon Heute: 34
bewertet mit 86 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  1994    von   1994     
14.08.18 09:57 #1 Stolz auf Deutschland sein?
Ich war neulich in Polen, dort habe ich ganz selbstverständlich junge Leute mit Shirts in der Nationalflagge gesehen. Gleiches ist mir in anderen Ländern aufgefallen, u.a. USA, Frankreich. In Deutschland undenkbar. Warum Nationalstolz wie in anderen Ländern sei es USA, Frankreich, Mexiko und und und bei uns verpönt ist. Seit Jahrzehnten darf die Flagge und der Stolz und Patriotismus (Liebe zum deutschen Vaterland) bei uns nur bei Sportereignissen gezeigt werden, zumindest erscheint mir das so. Denn sonst wird man als rechtsradikal bis Neonazi diffamiert. Unsere Merkel hat die Flagge angewidert entsorgt nach der vorletzten BT - Wahl als man ihr eine in die Hand gab. So ein Vorgang wäre unmöglich in anderen Ländern, in Deutschland Alltag. Man muss zum Beispiel nur gegen die Flüchtlingspolitik sein, und man wird als "rechts" beschimpft. In Talkshows wird uns gezeigt, wie mit Menschen umgegangen wird, die Angst um die eigene Identität haben, in den Zeitungen lesen wir, welcher Moderator wieder mit jemandem "abgerechnet" hat, der zum Beispiel für konsequente Abschiebungen und Obergrenze ist, wir mussten uns von einer Politikerin öffentlich Kultur absprechen lassen. Und wir durften sehen, wie die Kanzlerin dieses Landes die Deutschlandfahne in die Ecke schmeißt...Darf ich auf meine Eltern stolz sein, auch wenn ich nichts für deren Erfolg kann? Stolz auf Großeltern und Enkel, als Deutscher? Kann ich als Deutscher auf meine Fußballmannschaft stolz sein? Stolz sein auf die Heimatregion aus der man stammt etc.?  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  1994    von   1994     
49823 Postings ausgeblendet.
03.04.23 08:57 #49825 Merz
Der nächste Kanzler heisst Merz.
Und wir brauchen nicht bis 2025 warten, da bin ich mir sicher.

Wie bei Lionell ist auch für mich GRÜN absolut inakzeptabel. Diese Parte ist mal für Natur- und Tierschutz angetreten. Was wurde davon erreicht? Nichts.
Stattdessen: Verbote; Belehrungen; Multi-Kulti-Romantik. Nee, das braucht keiner.
Von dem speziellen Personal mal sowieso abgesehen...

Und noch was zur SPD: Bitte handelt! Die Landräte und Bürgermeister melden Land unter. Wir schlittern in eine Katastrophe; der Zuzug (der ja prinzipiell ok ist) muss dringend in vernünftige Bahnen gelenkt werden. Zuschauen und nichts machen geht nicht nicht mehr.
   
04.04.23 14:42 #49826 Unser Ortsverband der AFD
hat immer mehr Zulauf
Sogar mein Hausarzt ein totaler Hardcore SPD,ler
ist nun bei uns
wir werden immer mehr  
05.04.23 08:51 #49827 AfD brummt, dank der Grünen.
05.04.23 17:09 #49828 AFD
wird nach und nach Salonfähig
Das finde ich gut!  
05.04.23 17:18 #49829 Der Karsten Hilse gefällt mir ganz gut bei .
05.04.23 17:44 #49830 Immerhin schon 10 Jahre dabei
Das hatten sich einige wohl anders vorgestellt. So a la Piratenpartei. Denkste. Tja, liebe etablierte Parteien, überlegt doch mal, woran das alles so liegt.  
06.04.23 07:33 #49831 Schon alleine
wegen Frau Faeser- nur noch
AFD  
06.04.23 16:17 #49832 Warum AFD?
Das ist Frau Merkel zu verdanken  
06.04.23 17:32 #49833 Und jetzt bei 17 %
Wow! (hihi...)  
11.04.23 09:38 #49834 Bald bei 20,%
Demnächst  
16.04.23 08:58 #49835 Zulauf zur AFD
macht stolz
weiter so
Frau Weidel als Kanzlerin
kann ich mir gut vorstellen
 
16.04.23 09:14 #49836 (-
Klar. Alice ist die beste Wahl für das BK-Amt. Aber wer sollte Außenminister werden, aus deiner Sicht? (-:  
16.04.23 09:14 #49837 Weidel als Kanzlerin kann ich mir
nicht vorstellen. Eher schon Karsten Hilse.  
17.04.23 08:54 #49838 Doch doch
Die Weidel passt scho  
17.04.23 20:32 #49839 Finde ich auch
Ich mag sie.  
17.04.23 20:36 #49840 Gutaussehend, intelligent,
schlank, Dr.-Titel. Hey, die wäre richtig. In Doppelspitze mit Sahra. Ich würde jede Bundestagsdebatte ansehen.
 
17.04.23 21:18 #49841 da steigen dann aber die Visagisten-Kosten .
Unermeßliche...

bei der Frexxe , die die immer zieht..

 
19.04.23 19:45 #49842 Unsere Außenministerin-präsentiert als Wert.
Schöner Versuch – schöner wäre es, würden sich die G7-Staaten ebenso an ihre Aussagen halten. Wer aber hat die größten Armeen, die größten Flotten, die höchsten Militärausgaben, die meisten Militärstützpunkte, die meisten Sanktionsmaßnahmen in Dauerschleife, die meisten verursachten Krisenherde auf dem Konto?

...  der nichtwestliche Block fordert das Ende westlicher Dominanz und nicht etwa nett klingende Augenhöhe-Angebote. Ob das Baerbock schon begriffen hat?


https://www.nachdenkseiten.de/?p=96530  
19.04.23 20:34 #49843 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 19.04.23 21:16
Aktionen: Löschung des Beitrages, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Regelverstoß

 

 
20.09.23 18:49 #49844 Allahu Akbar
man darf aber noch sagen das eine Nazi auch ein Nazi ist wenn er einer ist.

 
20.09.23 19:01 #49845 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 20.09.23 19:11
Aktionen: Löschung des Beitrages, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Regelverstoß

 

 
20.09.23 19:11 #49846 lol nein Aluhut Nacktbar
es heißt Allahu Akbar und in Bild sind offene liberale Menschen zu sehen, die wissen, daß kein Mensch freiwillig seine Heimat verlassen möchte und über 26 000 Menschen im Meer ertrunken sind.

 
22.09.23 09:38 #49847 Klar
und alle wollen zu uns
um an Germany Money zu kommen?

Schweden,Dänemark Norwehen  Finnland
machen ihre Aufnahme endgültig zu..
Die haben die Schnauze voll...von all den"Goldstücken,,"  
22.09.23 12:15 #49848 @Lionell
Genau so sieht es aus, wird Zeit das die Grenzen dicht gemacht werden.  
06.10.23 08:41 #49849 Ich war vor einigen Wochen auf einem Imm.
seminar im Ausland. Dort waren unzählige Deutsche, die bereits Immobilien im Ausland besaßen oder die sich dort gerade Immobilien kaufen wollten. Viele wollten Deutschland grundsätzlich verlassen, verkaufen nach und nach Firma und/ oder Immobilien in Deutschland. Einige hatten Deutschland bereits verlassen, gaben Tipps an die "Frischlinge". Die Stimmung unter den Leuten war grundsätzlich ähnlich, alle wollten schnellstmöglichst raus aus Deutschland, einige waren bereit die sogenannte "Wegzugssteuer" zu bezahlen, nur um schnell aus D herauszu kommen, andere tätigen "nur" neue Investitionen im Ausland. Das waren keine Konzernbosse oder Milliardäre, sondern "kleine" Millionäre und Mittelständler aus sämtlichen Bundesländern. Die arbeiten ihr Leben lang, haben das zum größten Teil weiter vor. Es herrschte eine unglaubliche Stimmung, alle waren der Meinung, dass Deutschland am Arxxx ist und es wenig Chancen auf Besserung gibt. Insbesondere die aktuelle "Hampel" Politik, aber auch die potentielle CDU Politik, im Falle eines Regierungswechsels wurde kritisch gesehen....Natürlich muss ja auch die CDU wieder mit SPD und/oder Grünen koalieren. Kritisiert wurden Bildungspolitik, Infrastruktur, Steuer- und Abgabenpolitik, Migrationspolitik, aber auch was man in D noch sagen darf und was nicht. Ich kam mir gefühlt vor wie auf einem AfD Parteitag in Ostdeutschland, ich saß aber zusammen mit Mittelständlern aus Bayern, Baden-Württemberg, Hessen etc. Vermutlich wird die Mehrheit dieser Leute AfD wählen.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  1994    von   1994     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: