Salzgitter: Value-Aktie mit KBV 0,5 oder Flop?

Seite 1 von 90
neuester Beitrag:  01.12.19 16:34
eröffnet am: 04.01.14 18:58 von: valueforvalue Anzahl Beiträge: 2245
neuester Beitrag: 01.12.19 16:34 von: Korrektor Leser gesamt: 314501
davon Heute: 12
bewertet mit 5 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  90    von   90     
04.01.14 18:58 #1 Salzgitter: Value-Aktie mit KBV 0,5 oder Flop?
Die Salzgitter AG gehört zu den führenden Stahl-Technologie-Konzernen in Europa. Die Gesellschaft umfasst über 200 Tochter- und Beteiligungsgesellschaften. Kernkompetenzen liegen in der Produktion von Walzstahl- und Röhrenerzeugnissen (Flachstahl, Profile, Grobbleche, Spundwände, Bauelemente sowie Tailored Blanks) und deren Weiterverarbeitung und Vertrieb. In den Bereichen Profil- und Flachstahl gehört die Salzgitter AG zu den führenden Anbietern in Europa. Ein weiteres wichtiges Segment ist der Sondermaschinen- und Anlagenbau vorrangig zum Abfüllen und Verpacken von Getränken aber auch für die Produktion von Schuhen.

Das KBV liegt momentan nur bei 0,5. Die Aktie ist vor allem wegen ihrer zahlreichen Probleme im Stahlsegment so niedrig bewertet. Die könnten jedoch bei einer erwarteten Konjunkturellenbelegung wieder der Vergangenheit angehören. Die Eigenkapitalausstattung ist bei einer Eigenkapitalquote von 40,71 Prozent (2012) auch relativ gut.  Die Dividendenrendite liegt unter der Rendite eines Tagesgeldkontos (0,63%) und ist eigentlich nicht der Rede wert. Könnte sich aber bei einer Konjunkturellenerholung ebenfalls erhöhen. Wie seht Ihr die Aktie? Top oder Flop?

Quellen: http://www.boerse-online.de/aktie/Salzgitter-Aktie
https://wertpapiere.ing-diba.de/DE/...D=25&ISIN=DE0006202005&
-----------
Zitat von Warren Buffett:

"Ein erfolgreicher Geldanleger vermeidet es, im Konsens mit der Masse zu handeln. Er analysiert Fakten und denkt selber nach. Darauf basieren dann seine Entscheidungen."
Seite:  Zurück   1  |  2    |  90    von   90     
2219 Postings ausgeblendet.
06.02.19 13:25 #2221 habe
mir eine Langläufer Derivat dazugenommen, die Bewertung ist einfach zu gut und wenn die Stimmung dreht weiss keiner mehr warum.

Die Aktie ist sicher und ohne Weltkrieg eine gute Rendite

so long  
06.02.19 14:06 #2222 16 % gehören Salzgitter
https://www.ariva.de/aurubis-aktie/bilanz-guv

Weiß wohl auch nicht jeder

Umgerechnet grob 19 Cent Ertrag aus Dividende für Salzgitter  
06.02.19 14:26 #2223 Harry
Laut deinem Link gehören Salzgitter 25%.  
06.02.19 14:36 #2224 Nobodys perfect
https://www.handelsblatt.com/unternehmen/...-Llc0WtBSFqnnpnQ0oo0b-ap6
Hatte nur den Verkauf auf dem Radar, 25 % stimmen wieder. Umso besser
der Markt preist das irgendwann wieder ein.  
06.02.19 14:39 #2225 Dann
Sind es 29 Cent für jede Salzgitter Aktie

Genial


Bitte jeder selbst nachrechnen  
06.02.19 16:01 #2226 DZ Bank KZ 24 €
Für wen wollen die so billig einkaufen?....lächerlich

das Zeitfenster schließt sich ...

 
06.02.19 16:07 #2227 derzeit 24,40
GrußdeSade  
06.02.19 16:10 #2228 Schön real-time USA schlägt zu
25 bis 30 wird dauern, aber im Jahresverlauf kommen  
06.02.19 16:32 #2229 Am Donnerstag ist Streiktag bei Salzgitter
06.02.19 16:37 #2230 Shortseller ziehen sich zurück ...
06.02.19 16:45 #2231 25 bald wieder da
Vermute ich und die Fakten stützen diese These  
06.02.19 16:47 #2232 Die Amnis sind einfach Cleverer...
...wehrend die Deutschen auf die Aussage des Vorstand hören das man in zufunkt weniger Verdient, schauen die Amis stupide auf die Zahlen...und die Aussage ist für Sie heiße Luft, was auch Logisch ist da kein mensch weiß ,welchen Gewinn Salzgitter am Ende des Jahres 2019  macht!

GrußdeSade  
06.02.19 17:19 #2233 jetzt Wissen wir den Grund des Anstiegs....
Deutsche Bank belässt Salzgitter auf 'Buy' - Ziel 40 Euro
Mittwoch, 06.02.2019 16:26 von dpa-AFX

   FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die Deutsche Bank (Deutsche Bank Aktie) hat die Einstufung für Salzgitter (Salzgitter Aktie) AG nach vorläufigen Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 40 Euro belassen. Auf bereinigter Basis sei das vierte Quartal stark verlaufen, der Ausblick sei aber eine Enttäuschung, schrieb Analyst Bastian Synagowitz in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Es sei aber nicht ungewöhnlich, dass der Stahlkonzern bei seinen Zielen zunächst tief stapele./tih/he

Veröffentlichung der Original-Studie: 05.02.2019 / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 05.02.2019 / 17:48 / GMT Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.  
06.02.19 17:38 #2234 da sind sich die Analysten ja mal wieder ein.

kaufen, halten, verkaufen, alles vertreten....

Jeder hat halt eine andere Glaskugel, keiner ist kaufmännisch gebildet.

Aber jeder kann schreiben, was er will, oder was er soll, wie die Fondsmanager empfehlen...

Sucht euch was aus, irgendwann stimmt alles....

Meine persönliche, unqualifizierte Meinung freut sich auf steigende Kurse,
darauf habe ich nämlich spekuliert, also, Anleger, kauft.  

Bewertung:
1

20.02.19 21:19 #2235 VK getroffen
25,8 realisiert

Wird im Jahresverlauf sicher wieder 27 bis 30 schaffen

so long  
01.03.19 13:10 #2236 die 27 Euro
haben wir ja schon heute uebersprungen.

Wer hier unter 25 Euro gekauft hat vor ein paar Wochen, der lag richtig

Kaufen, wenn die Kanonen donnern hat sich auch hier bewahrheitet.  
01.03.19 14:20 #2237 Bleibt ihr alle dabei?
Welche Kusziele habt ihr so?

Danke  
26.09.19 15:50 #2238 jetzt kommen noch die LV
die verdienen mächtig an den Dummheiten unserer Regierung....unsere Politiker
machen den DAX kaputt nachdem sie schon die Aktiengewinne ruinieren mit
popeligen Freibeträgen und Steuern. Und kein schutz vor Auslands Räuber.

Ich glaube so langsam wer am dümmsten ist kriegt den Zuschlag gewählt zu werden.....
denn diese Personen haben noch nie was gearbeitet....

an der Maschine würden sie sofort entlassen werden.




















 
26.09.19 15:55 #2239 eine Farce
für jeden schwer schuftenden Stahlarbeiter und nicht nachvollziehbar...

diese Herren sitzen in den Messwarten des Staates und ziehen an den falschen Hebeln,
richten Schaden an und vernichten Marke in Germany  
26.09.19 17:51 #2240 Schwer schuftende Stahlarbeiter?
Du warst noch nie bei der Salzgitter AG vorort, oder? Außer Fremdfirmen habe ich da noch niemanden schwer arbeiten gesehen.  
27.09.19 10:02 #2241 ???
nur Fremdfirmen schuften? Was ein Quatsch! Die eigene Belegschaft???? nichts????

aber das wird in allen Industriebetrieben behauptet also Nonsens. Fremdarbeiter
fühlen sich nur so ausgebeutet weil sie weniger verdienen.  
15.10.19 16:19 #2242 was soll das jetzt
dass es hier so runtergeht.....trotz Handelseinigungen  
16.10.19 15:35 #2243 salzgitter vor übernahme ?
also ich kann mir es nicht anders vrstellen als das salzgitter bald nun in das Visier von Thyssen gerät !
wird ja immer günstiger zu haben sein ....

der kurs ein witz , das was jeder der rechnen kann
 
14.11.19 10:22 #2244 brutal heute wieder
01.12.19 16:34 #2245 Interview des CEO mit DER AKTIONÄR
https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...interview-20193947.html

Eine Top-Story für 2020? - Die Grundlage ist zumindest gelegt.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  90    von   90     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: