Rücknahme ausgesetzt

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  17.06.11 12:30
eröffnet am: 17.03.11 16:11 von: Pichel Anzahl Beiträge: 2
neuester Beitrag: 17.06.11 12:30 von: de Sade Leser gesamt: 3836
davon Heute: 3
bewertet mit 2 Sternen

17.03.11 16:11 #1 Rücknahme ausgesetzt
dpa-AFX: ERDBEBEN/Union Investment setzt Rücknahme von Anteilen bei Immobilienfonds aus
   HAMBURG (dpa-AFX) - Die Fondsgesellschaft Union Investment hat die
Rücknahme und Ausgabe von Anteilsscheinen für den Offenen Immobilienfonds
UniImmo vorübergehend ausgesetzt. Wegen der noch unklaren Auswirkungen der
Störfälle in Japan speziell im Atomkraftwerk Fukushima sowie den noch nicht
absehbaren wirtschaftlichen Folgen seien externe Sachverständige gebeten worden,
eine Neubewertung der Immobilien in Tokio durchzuführen, heißt es in einer
Mitteilung vom Donnerstag. Der zuständige Sachverständigenausschuss halte eine
Bewertung unter den gegebenen Umständen zum jetzigen Zeitpunkt für nicht
möglich. Das in Tokio liegende Immobilienvermögen stelle mit 14 Prozent einen
wesentlichen Wert der Anlage des Fonds dar./gl/she
-----------
Unterbezahlte Verlustbringer
http://rottmeyer.de/?p=3649
17.06.11 12:30 #2 Uniimmo Global ist wieder offen
Uniimmo Global ist wieder offen
   17.06.2011 | Finanzen & Steuern
Union Investment Real Estate hat ihren Immobilienfonds Uniimmo Global nach einer Neubewertung der japanischen Fondsobjekte wieder geöffnet. Nach dem Reaktorunglück in Fukushima war der Fonds einstweilen geschlossen werden.


Fondsanteile des Uniimmo Global können wieder uneingeschränkt gehandelt werden. Nach dreimonatiger Schließung hat Union Investment Real Estate die Rücknahme und Ausgabe von Anteilscheinen für den Offenen Immobilienfonds wieder aufgenommen. Zuvor waren die japanischen Objekte des Fonds neu bewertet worden. Die 7 in Tokio gelegenen Immobilien wurden um 26,5 Millionen Euro abgewertet. Gleichzeitig sei ein Objekt in Singapur aufgewertet worden, so dass die Abwertung insgesamt 20,2 Millionen Euro betrage, so die Gesellschaft in einer Mitteilung.

Am 17.3.2011, also wenige Tage nach Erdbeben und Reaktorunglück in Japan, waren die Rücknahme und Ausgabe von Fondsanteilen ausgesetzt worden.  
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: