RWE/Eon - sell out beendet?

Seite 1 von 813
neuester Beitrag:  12.08.20 16:53
eröffnet am: 11.09.11 12:39 von: Bafo Anzahl Beiträge: 20318
neuester Beitrag: 12.08.20 16:53 von: Wachstumsinvestor Leser gesamt: 3557244
davon Heute: 205
bewertet mit 52 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  813    von   813     
11.09.11 12:39 #1 RWE/Eon - sell out beendet?
Moinsen!

Möchte hiermit mal ein Thema für beide Versorger zusammen einrichten.

Charttechnisch befinden sich beide immer noch in einem langfristigen Bullenmarkt.
Ein kurzer Blick auf den Gesamtchart genügt, um dies zu erkennen.


Aber zu den letzten Monaten braucht man nicht viel zu sagen, da wurde so manchem Anleger wohl das Nervenkostüm weggesprengt angesichts des massiven sell out.
Dass es an der Börse nicht nur eine Richtung gibt ist nicht nur den Bullen bekannt, denn auch Leerverkäufer kommen in bestimmten Kursregionen ordentlich ins Schwitzen.
Viel Platz sehe ich nach unten nicht mehr, denn dann kommen wir in Bereiche, wo ordentliche Gegenwehr zu erwarten ist - vor allem von Investoren, die nicht nur bis um die nächste Ecke denken.
Immerhin bieten beide Werte zZ eine sehr gute Dividendenrendite sowie ein gewisses Maß an Sicherheit angesichts ihres Geschäftsmodells.
Mein persönlicher Favorit unter den beiden ist z.Z. RWE, sollte die drehen ist erstmal ordentlich Platz für einen zünftigen rebound. Werde nächste Woche mal das Geschehen von der Seitenlinie aus betrachten, vor allem die Vola.
Bei RWE könnte man sogar schon Tiefstkurse gesehen haben.
Eon bin ich noch vorsichtig, vielleicht wird die noch in den Bereich 11,30 geboxt.  

Bewertung:
52

Seite:  Zurück   1  |  2    |  813    von   813     
20292 Postings ausgeblendet.
18.06.20 18:52 #20294 RWE/Eon
Dieser Thread bezieht sich auf RWE und E.on,
deshalb kommt es hier scheinbar zu Verwechslungen.

Zu E.on:
HV war am 28.05.2020
Dividendenabschlag am 29.05.
Zahltag am 02.06.
Die E.on-Dividende (0,46€) sollte also längst auf dem Konto gutgeschrieben sein.

Zu RWE:
HV ist am 26.06.2020
Dividendenabschlag am 29.06.
Die RWE-Dividende (0,80) dürfte danach am 01.06.2020 an die Depotbanken ausgezahlt werden.  

Bewertung:
2

18.06.20 19:03 #20295 Aguti
1.07 wenn dann  

Bewertung:
2

18.06.20 19:22 #20296 RWE
Ja, war ein Schreibfehler.
Auszahlung der Dividende ist am 01.Juli  

Bewertung:

18.06.20 23:55 #20297 Danke für die Info
Wenn was neues passiert bitte schreiben  

Bewertung:

19.06.20 10:53 #20298 was schlummert in puncto H2 bei Eon
eigentlich so in den Schubladen?

Zufallsfund https://www.bayern-innovativ.de/seite/solar-wasserstoff-bayern  
19.06.20 16:04 #20299 # aguti
Die e.on-Dividende wurde bereits am 2.6. bei mir gutgebucht. So früh hatte ich dies nicht erwartet und hatte die Gutschrift schlicht übersehen. Sorry dafür, dass ich so dumm nachgefragt hatte...  

Bewertung:
2

26.06.20 14:07 #20300 Energiedeal zwischen RWE und E.ON kurz .
Die neue Aufteilung der Geschäftsfelder der beiden deutschen Energieriesen E.ON und RWE steht kurz vor dem Abschluss. 26.06.2020
 

Bewertung:
1

26.06.20 14:14 #20301 RWE bittet Bundestag um Zustimmung zum.
27.06.20 14:51 #20302 wann wir bei RWE die Dividende 2019 aus.
 

Bewertung:

01.07.20 14:20 #20303 Dividende
Dividende war heute auf dem Konto  

Bewertung:

01.07.20 19:05 #20304 so ist es!
 

Bewertung:

13.07.20 12:53 #20305 E.ON hat letzte Bedingung für Innogy-Deal .
https://www.manager-magazin.de/unternehmen/...-4301-924d-3cd6b1097356

Nun folgt hoffentlich eine ruhige Entwicklung nach oben hin. Die ganze Aufspalterei mit den anschließenden Übernahmen brachten doch viel Intransparenz und Unruhe mit sich.  
16.07.20 19:10 #20306 Na wenn wir endlich mal die 10,50 hinter u.
Lassen könnten... Dann ist der weg erst mal nach oben frei.  

Bewertung:
1

21.07.20 12:18 #20307 Schön dass es jetzt mal geklappt hat..
Wird wohl hoffentlich nachhaaltig sein... Wobei ich ja hier das invest auch als profiteur der zukünftigen längerfristigen elektrifizierungsphase sehe.
Ich hatte das bereits früher hier im forum erwähnt.
irgendwie muss der strom ja an alle neuen, zukünftigen abnahmestellen kommen.
Innogy lässt bereits jetzt erkennen, dass das in die richtige richtung läuft.... Falls das management und die politik die richtigen und verlässlichen weichen stellen.

Silly  

Bewertung:
2

24.07.20 14:42 #20308 Moin
warum fällt es so massiv?..... rwe jemand ein Plan gehts ersteinmal wieder unter 33?  

Bewertung:

25.07.20 09:11 #20309 denke mal dass sich die versorger

dem allgemeinen trend nicht entziehen konnten. die 2te corona welle scheint im anmarsch oder ist schon da.
die angst vor einem weiteren rücksetzer nimmt zu. die umherschwirrende negative nachrichtenlage, usa/china, türkei/griechenland, lybien, strafzölle, hard brexit... der steht immer noch vor der tür auch wenn er auf grund der aktuellen nachrichten ein hintergrunddasein fristet, noch rund 3 monate bis zur us wahl... da kommen sicherlich noch trump`sche harakiri aktionen... u.s.w.
gewinnmitnahmen haben noch niemandem geschadet.

have a nice weekend
silly
cool

 

Bewertung:
1

31.07.20 21:55 #20310 RWE will Entwicklungsgeschäft von Nordex.
06.08.20 12:52 #20311 RWE und Wasserstoff....
06.08.20 18:29 #20312 Wasserstoff
Vielleicht ja der neue und große Trend. Die Regierung würde das sicher gerne sehen. Und RWE wäre einer der größten Player in D ?  
09.08.20 16:54 #20313 Wasserstoff könnte
tatsächlich die Zukunft sein.Ob es auch in DE der Fall sein wird, bleibt leider noch ein großes Fragezeichen. Vorallem wenn man sich mal unseren Internetausbau ansieht, bei dem wir immernoch Jahrzehnte hinterher hinken...  
12.08.20 08:18 #20314 na das ist doch ein solides zahlenwerk
und ein sehr guter ausblick für die zukunft. sogar die prognose des vorstands die starke dividende jahrlich um 5% zu erhöhen wurde in dieser covid situation noch mal bekräftigt.
eon bleibt mein solides basisinvestment, welches mich in den nächsen jahren noch ruhig schlafen lässt.
die ansehnliche dividende und die zukünftigen geschäftsperspektiven werden den kurs in den nächsten jahren nach oben ziehen. ich sehe eon gut gerüstet und gut aufgestellt für eine elektrifizierte zukunft.
gutes konservatives managment runden das basisinvest ab.
 

Bewertung:

12.08.20 08:22 #20315 top
das sind doch mal angesichts der krise überrschaubare anpassungen , die andere unternehmen deutlich härter getroffen hat. bin zufrieden. langfristig solide ROI Aussichten für Investoren.

 

Bewertung:

12.08.20 10:32 #20316 nicht wirklich ein Impuls nach vorne
(Zitat E.ON:) "... für das Geschäftsjahr 2020 von einem bereinigten Konzern-EBIT in der Bandbreite von 3,6 bis 3,8 Milliarden Euro und einem bereinigten Konzernüberschuss von 1,5 bis 1,7 Milliarden Euro aus. Zuvor hatte E.ON Bandbreiten von 3,9 bis 4,1 Milliarden Euro für das bereinigte Konzern-EBIT und 1,7 bis 1,9 Milliarden Euro für den bereinigten Konzernüberschuss angekündigt."

Das bedeutet weiterhin warten auf Fortschritte, von einer schlechteren Ausgangsbasis aus. Das einzig beruhigende ist die Bestätigung der Aussagen über die Dividende:

"Auch die Ankündigung, die Dividende bis zur Ausschüttung für 2022 jährlich um bis zu 5 Prozent zu steigern, bestätigt E.ON."  
12.08.20 12:52 #20317 Gedanken
Zahlen sind i.O.
Ergebnis in Erwartung.

ich denke, das man Schulden Berg jetzt mal abtragen sollte  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  813    von   813     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: