Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 1 von 4664
neuester Beitrag:  01.10.20 01:52
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 116594
neuester Beitrag: 01.10.20 01:52 von: Fillorkill Leser gesamt: 14960060
davon Heute: 332
bewertet mit 103 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  4664    von   4664     
04.11.12 14:16 #1 Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html
Moderation
Moderator: ksu
Zeitpunkt: 06.10.14 08:32
Aktionen: Kürzung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 

 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  4664    von   4664     
116568 Postings ausgeblendet.
30.09.20 13:24 #116570 Statistik Dossier:
Daten zur COVID-19-PandemieAusgabe 15/2020

Sterbefälle nach Bundesland Aktualisiert

Mai, Juni,Juli 2019 vs 2020... da wurde schon von der 2. Welle gewarnt...  ;-)

https://www.destatis.de/DE/Themen/Querschnitt/...blob=publicationFile  
30.09.20 13:44 #116571 wenn wir einfach feststellen könnten ob je.
 

man kann nicht  80  Millionen Menschen  alle  3 Tage  erneut  testen   !...


" Aktuelle Erkenntnisse deuten darauf hin, dass die meisten Übertragungen
von symptomatischen Personen durch engen Kontakt mit anderen erfolgen "

http://www.emro.who.int/health-topics/...by-asymptomatic-cases.html#:  
30.09.20 15:20 #116572 IBRI hat es erkannt
stimme ihm zu.

Ökonomie:
Wir haben die teuerste Energie der Welt. 32,1 Cent / KWh der Weltdurchschnitt liegt bei 12,3 Cent/KWh.
Wettbewerb ? Natürlich ist das ein ganz großer Nachteil, keine Frage.

Panzerbau:
Der wird nach Frankreich verlagert, obwohl DE immer führend war. Ja, Arbeitsplätze gehen auch drauf. Was einmal weg ist kommt nicht wieder.

Flüchtlinge aus Lesbos sind eingetroffen. Warum werden die nicht in die USA/GB/F/Ru. befördert, die haben gebombt, nicht wir.

Bundestag
spricht die AfD, dann sehen die Gesichter der Altpolitiker aus, wie erwischt. Wahrheiten tun weh.

Sicherheit, sie sprechen von Sicherheit, na dann macht die Grenzen zu. Aktiviert die Spionageabwehr und schützt damit die Wirtschaft.
Hochtechnologien gehören in keiner fremden Hand, auch nicht EU.
Alles ist unfassbar, diese Demokraten sind die Feinde des deutschen Volkes. Trump hat es für sein Land erkannt.
Medien / Journalisten sind die Schwanzträger des Systems.

Parlamentsarmee > und das Volk braucht keine Verteidigung ? Warum nicht Volksarmee ?


   
30.09.20 16:52 #116573 gegen das vergessen
"wir schaffen das" > "unverzeihlich" > Wahl muss rückgängig gemacht werden" > "Pack" > "Gesindel" ......
Aussagen von Politiker.

""„Kaum jemand kann in dieser Stadt davon ausgehen, nicht Opfer einer Straftat zu werden“
Berlin ist aus Sicht von Oberstaatsanwalt Ralph Knispel eine unsichere Stadt: „Kaum jemand kann in dieser Stadt davon ausgehen, nicht Opfer einer Straftat zu werden.“ In Teilen von Neukölln und Kreuzberg bewegten sich Polizisten wegen Angriffen nur in Gruppenstärke. In Berlin würden solche Dinge in weiten Teilen hingenommen. Weiterlesen auf bz-berlin.de""

stimmt: Demokraten die Feinde des Deutschen Volkes.  
30.09.20 17:41 #116574 bitte
kann mal jemand unsere kanzlerin helfen ! wenn das so weitergeht ?! wenn weniger getestet wird halbieren sich die zahlen auch wieder.... herrgott ( falls du existierst) hab erbarmen mit uns ...

https://www.n-tv.de/mediathek/videos/panorama/...article22067909.html  
30.09.20 18:25 #116575 Einige Foristen müssen nun vor einem
schweren Verlauf Angst haben.
Einige Menschen sind von Covid-19 viel stärker betroffen als andere. Dafür gibt es mehrere Gründe. Wie Forscher nun feststellen, liegt einer davon in den Genen. Genauer gesagt, in einer DNA-Sequenz, die auf die Neandertaler zurückzuführen ist.
 
30.09.20 18:30 #116576 NGO-Schlepperring auf lesbos Massenverha.
Danke, griechischer Geheimdienst (der Tipp kam von einer deutschen Insiderin)

"Die griechischen Sicherheitsbehörden haben einen Schlepperring aufgedeckt, der auf der griechischen Ägäis-Insel Lesbos agierte. An dem Ring waren vier NGOs (non-governmental organisations) beteiligt. 33 NGO-Mitglieder und ihre Helfer wurden inzwischen angeklagt, darunter 19 Deutsche, zwei Schweizer, eine Französin, eine Bulgarin und ein Spanier; eine Österreicherin und eine Norwegerin dienten als Kontaktpersonen in der Türkei und sind auch unter den Festgenommenen. Sieben der Angeklagten gehören der Leitungsebene der vier NGOs an"

https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/...eihilfe-zum-schlepperwesen/
https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/...och-mehr-ngo-koepfe-rollen/  
30.09.20 18:42 #116577 #116569
... dein Übersetzungsprogramm konnte nicht weiter kommen, als es für Nichtabonnenten lesbar ist.

Nicht schlimm, Les Echos lesen, wäre eine Überraschung gewesen.
-----------
Das Copyright für den Inhalt (Text und Bilder) liegt bei relaxed.
30.09.20 19:52 #116578 @Debatte

..ein paar Eindrücke aus meiner Sicht.

Optik: die Qualität war definitiv schlecht, hektisch/chaotisch, viele Unterbrechungen. Aber auch ein Missstand technischer Natur des Formats, 2 Min. Zeitvorgabe macht nicht wirklich viel Sinn, daher unumgänglich auch die verhängnisvolle Ineffektivität. Moderation zeigte ebenso Schwächen. Auch keine closing statements/Schlussbemerkungen stattgefunden/vorgesehen.

Inhalt: wie erwartet, viele Themen/Fragen waren abgelutschtes Gequatsche des herrschenden Zeitgeists... wobei das Novum seit Jahrzehnten war zur Abwechslung mal keine Terroristen aus Naher und Mittlerer Osten als Thema (wobei es Trump zugute gekommen wäre).

Trump war (thematisch) vorbereitet, aber hatte die falsche Strategie (zu offensiv), war auch zu erwarten, dass an Bidens Kasten etwas rütteln und seine Schwäche offenbaren wollte, aber es ging nicht wirklich auf. Gute Gelegenheiten zu punkten, ließ er auch entgehen.

Biden hat unnötig 3 oder 4 tiefe Beleidigungen ausgeteilt (Rassisten, Clown, etc.), ein paar Male etwas den Pfad verloren, dabei waren einige nicht nachvollziehbare Aussagen, auch einige wichtige Fragen wollte nicht beantworten. Er hat reichlich schwere Lügen und plumpe Narrative über Trump angebracht, Trump konnte dabei gar nicht mehr mithalten/reagieren.

Der Moderator hatte keine leichte Aufgabe, aber hätte einen besseren Job machen können. Er neigte auch etwas parteiisch zu sein, ein No-Go (als Moderator) war definitiv die Lüge "fine people hoax" als Tatsache in seiner gestellten Frage zu legimitieren. Seine allgemeine Haltung neutralisierte zusätzlich Bidens Schwäche, ebenso hat er ihn sichtlich ein paar Mal davon kommen lassen.

Vllt. als Fazit: Trump war inhaltlich dominanter, Biden war durchaus besser als erwartet. In Summe, speziell für Außenstehende (mit bestimmten Themen nicht vertraut), war es zweifellos eine Shitshow, schlechte Performancen auf beide Seiten.

Debatten haben mehr Gewicht als Parteitagen, aber diese Debatte war nicht wirklich überzeugend. Persönlich hatte es aber etwa in der Form erwartet. Zwei sind noch geplant, aber soweit mitbekommen, aus dem Lager der Dems hört man leise Neigungen für die Absage beider Termine (vmtl. eher nicht). Hoffentlich wird evtl. das Format + Zeitvorgabe verbessert.

 
30.09.20 19:54 #116579 @"3,5 Millionen Dollar von Moskau"

PS @Spiegel-Artikel (#556), da oben gelesen habe "3,5 Millionen Dollar von Moskau"
..dieses Thema ist durchaus aktuell, wird aber von Medien auch ignoriert. Bidens Sohn (auch John Kerry Stiefsohn) haben in 2015 3,5 Mio. USD auch von der Witwe des ehemaligen Bürgermeister von Moskau erhalten ("reichste Frau Russlands" und mit Putin eng befreundet). Report kam aus dem Senat vor einer Woche, auch Belege von 11 Banküberweisungen wurden vorgelegt.

Hunter Biden received $3.5M wire transfer from Russian billionaire: Senate report
-> Link

 
30.09.20 20:25 #116580 @relaxed
"Neuer Obskurantismus" ist eine relativ provokante ..Bezeichnung

Passt sie ? Ist die Aufklärung ..am Ende ?

 
30.09.20 20:29 #116581 #6576 Rebecca Sommer auf Lesbos:
das ist ja ungeheuerlich !!! Dieser Bericht hat mich jetzt echt vom Hocker gehauen.
Das was Frau Sommer da erzählt, und sie ist ja keine Identitäre oder Reichsbürger-Aktivistin, übertrifft selbst meine extremsten Überlegungen zu „Seenotrettern“ und Co.
Ob die "Guten" hier, ;-)  den Artikel lesen?

...
Der griechische Migrationsminister hat gerade verkündet, er würde die illegalen Aktivitäten von NGOs nicht akzeptieren und will dagegen vorgehen. Wie glaubwürdig ist das?

"Na ja, der Druck der griechischen Bevölkerung ist schon stetig gewachsen gegen die Machenschaften dieser sogenannt humanitären NGOs. Das ist schon eine echte Mafiakrake, die sind bis oben in die UN hoch registriert und akkreditiert als NGOs. Die bilden da ja schon eine sogenannte Stakeholderstimme. Im Mäntelchen des Humanismus und gegen Rassismus und gegen sonst was, für eine fairere Welt usw. Das sind Globalisten, die wollen uns, die noch Völker sind und auch unsere eigene Art des Lebens zerstören. Das verachten sie nämlich, das hassen sie. Weil sie sich selber nicht lieben."

...

-Das klingt jetzt sehr dramatisch, der Deutsche zu Hause vor dem Netflix-Fernsehen und mit dem Kühlschrank voll vom Lidl, Aldi und Penny, der wird sich jetzt verwundert die Augen reiben, wovon Sie da sprechen, oder?

Das stimmt eben nicht. Der normale Mensch nimmt es wahr. An vielen großen und kleinen Details im Alltag und anhand von Verlusten, die er empfindet, wenn seine Kultur nach und nach verschwindet bzw. überlagert wird von massiv konträren Fremdkulturen. Für mich ganz wichtig zu verstehen: Wir werden in Europa schon lange darauf vorbereitet, dass wir keine Völker mehr sein sollen."

-Aber unsere demokratisch gewählte Regierung will das doch alles mit der Massenzuwanderung und spricht doch dadurch für das Volk oder nicht? 40 Prozent wollen Merkel, 20 Prozent die Grünen, da gibt es klare Mehrheiten.

Man kann nicht von Wahl sprechen, wenn man keinen “Free, Prior Informed Consent” hat, also nicht weder frei von Zensur sich informieren noch darüber debattieren kann. Wenn die freie Meinungsbildung bewusst verhindert wird, um dann entsprechend für sich eine Zustimmung oder Ablehnung zu geben. Das ist uns ja genommen worden.

-Das klingt doch aber jetzt stark nach Widerstandsrecht?

Das klingt vor allem nach internationalen Völker- und Menschenrecht. Nein, das schreit nach Völker- und Menschenrecht."

https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/...och-mehr-ngo-koepfe-rollen/

Kann sein das ich was verpasst habe, aber in den „seriösen“ Medien (naja, die üblichen halt) liest man weit und breit nichts von diesen Verfahren. Kann es sein das es nicht ins Narrativ des selbstlosen Gutmenschen passt wenn Gerichte den Zusammenhang zwischen NGO´s und kriminellen Schleppern herstellen?
Nunja, wenn  HaltungsJournos zT möglicherweise selbst darin verstrickt sein könnten,  wäre TotSchweigen wohl erstmal taktisch besser, um sich davon zu schleichen...  
30.09.20 21:31 #116582 es kommt drauf an
wie viele wählen, sind es 50%. CDU 36% von 50% denn Nichtwähler lehnen alle Parteien ab. Wer hat die Mehrheit ?

Eigentlich die Nichtwähler  
30.09.20 21:57 #116583 und sie ist ja keine Identitäre oder Reichsb.
Scherzkeks. Wahrscheinlich kennt sie deshalb keiner ausserhalb der rechten Blase, wo sie als 'O-Ton einer Menschenrechtaktivistin, die mit Flüchtlingen arbeitet' herumgereicht wird. Dass man versucht, Leute die andere aus dem Meer fischen zu kriminalisieren ist ein abgestandener alter Hut. So alt wie diese Form der Solidarität selbst. Dein Skandal ist keiner. Deshalb berichtet auch niemand über diese 'ungeheuerlichen' Vorgänge ausser die rechte Lügenpresse.  
-----------
relativism is vulgar materialism, thought disturbs the business
30.09.20 22:01 #116584 Passt sie ? Ist die Aufklärung ..am Ende .
Aber nein. Du und deine Freunde seid doch noch da. Und der Broker. Der hat sogar Humor, den möchte man nicht jedem Martix-Bewohner nachsagen.
-----------
relativism is vulgar materialism, thought disturbs the business
30.09.20 22:23 #116585 Deshalb berichtet auch niemand über diese .
...und alle griechischen Zeitungen. Also morgen auch die deutschen.

https://www.danisch.de/blog/2020/09/30/...f-lesbos-so-richtig-qualmt/  
30.09.20 22:30 #116586 Bei reitschuster.de gibt es
sogar Videos von der "starken Frau" und sie hat die Grüne KGE auch auf den Inseln erkannt und zeigt wie die Aufnahmen entstehen, die ARD und ZDF den "Guten" unterjubelt. Was die Griechen unbedingt machen sollten, dass Gleiche wie Ungarn, alles was mit Soros zutun hat, aus dem Land jagen.

Alles, was man schon lange vermutet hat, wird im Artikel bestätigt. Die NGOs kloppen sich um die Subventionen, je mehr Migranten, desto mehr Kohle. Ein abscheuliches Wettrennen. Und die Kirchen befeuern es. Es geht nicht um Humanität, es geht um eine profitorienierte Industrie.
Bei der geballten kriminellen Energie, die sich von der UN über Regierungskreise bis zu den diversen NGOs, Kirchenorganisationen, Schleppernetzwerken(Menschenfischer) zeigt und den knallharten Geschäftsinteressen und kranken Ideologien die dahinter stecken, traue ich denen mittlerweile alles zu. Das was hier abgeht ist ein Krieg gegen die europäischen Völker. Und wenn es um überhöhten moralischen und ideologischen Wahn geht ist Deutschland natürlich als Hauptakteur mittendrin.

Große Transformation, großer Neustart, Fratelli tutti ... Die christliche Ideologie ...denkt wohl, alle Menschen sollten nach der linken auch die rechte Wange hinhalten, denn die, welche einen schlagen, sind ja auch Brüder.
Fakt jedoch: der Appell, in jedem Menschen einen Bruder sehen zu sollen, überfordert den Menschen.

Die Enzyklika dazu ist in Vorbereitung.

https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/...chen-16962639.html

 
30.09.20 22:42 #116587 Video aus Lesbos
von Rebecca Sommer.

VIDEO: Besuch in KARA TEPE - Ein Tag unter asylsuchenden Migranten (Lesbos, 14.9.2020)

https://www.youtube.com/watch?v=8NPptQBndLg&feature=youtu.be  
30.09.20 22:56 #116588 www.danisch.de/blog
Ich zitiere deine Quelle: 'Waren die Brände in Moria ein aus Berlin gesteuerter Spionage- und Sabotage-Akt? Oder: Wie weit ist eigentlich die Entfernung zwischen Lesbos und Soros?'

Ist das jetzt deine Welt ? Dafür gibt es nicht mal mehr Mitleid.
-----------
relativism is vulgar materialism, thought disturbs the business
30.09.20 23:09 #116589 Es geht um die griechischen Zeitungen
der Blog war nur Quelle.

Dumm, dümmer, fi...  
30.09.20 23:27 #116590 @shlomo

betr. Neandertaler-Gen

Oha, bring das mal .... diplomatisch... unseren Rechtslenkern "Deuteronomiu" und "Ibri" bei:

" (...)Besonders häufig sei diese genetische Risikovariante bei Menschen in Südasien, wo etwa die Hälfte der Bevölkerung die Neandertaler-Variante im Genom trägt. In Europa erbte einer von sechs Menschen die Risikovariante, während sie in Afrika und Ostasien so gut wie gar nicht vorkommt."

Vielleicht hilft ja noch ein schneller Wohnungswechsel, z.B. in den Kongo...vorm Aussterben?

Übrigens "Deuteronomiu": Auch dein Traum vom Entkommen vor der Klimakatastrophe, durch massenhaftes Pflanzen "Deutscher Eichen"....muss ich verdüstern: Die brauchen ziemlich viel Wasser! Ist ein Baum voller Widersprüche. Fast wie der deutsche Mensch.kiss

"Die Eiche ist ein Baum voller Widersprüche: Sie liebt volle Sonne, zu viel Sonnenlicht aber schadet dem noch jungen Gehölz. Die Eiche braucht viel Wasser, aber ein zu feuchter Boden ist ihrem Wachstum abträglich"

http://www.gartenarbeit.tv/die-kultur-der-eiche/


 
30.09.20 23:38 #116591 "Deuteronomiu" und "Ibri" bei:
Das Neandertaler-Gen tritt häufig in Verbindung mit dem linksgedrehten Idiotengen auf, wie an den letzten Postings abzulesen.  
30.09.20 23:56 #116592 shlomo

du sollst es deinen Kumpels nur ausrichten....beim Skat, oder was man bei "euch" so spielt.

(vllt. auch beim Schiffeversenken auf Kleinkariertem?)embarassd

 
01.10.20 00:51 #116593 Trumps Buddies

Der heikelste Part in dem, von beiden Seiten, arg armseelig geführten Wortgefecht, m.M.n.:

Trumps Ruf "Haltet euch bereit.." an die Proud Boys.

https://www.zdf.de/nachrichten/politik/us-wahlen-trump-debatte-proud-boys-100.html

(weisse bescheid....sic.)money mouth

 
01.10.20 01:52 #116594 Haltet euch bereit
Machen sie ja sowieso, praktisch seit 1865. Was aber bedeutet das, wenn Trump nach 4 Amtsjahren diese Bürgerkriegstruppe  direkt adressiert ? Es kann nur bedeuten, dass er die Institutionen der amerikanischen Gesellschaft weiterhin nicht kontrollieren kann und deshalb auf die Hilfe der Strasse setzt. Da sind allerdings auch andere unterwegs,  bei Bedarf auch mit Gun Rights und automatischen Gefechtswaffen. Wie massiv der Hass Trumps auf die amerikanische Gesellschaft tatsächlich sein muss lässt sich gerade an diesem ungeschminkten 'Stand By' ermessen, mit dem er in aller Öffentlichkeit die Lunte legt in einer bereits hochexplosiven Situation.  
-----------
relativism is vulgar materialism, thought disturbs the business
Seite:  Zurück   1  |  2    |  4664    von   4664     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: