Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 1 von 6541
neuester Beitrag:  09.08.22 03:01
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 163503
neuester Beitrag: 09.08.22 03:01 von: Katzenpirat Leser gesamt: 22805259
davon Heute: 8127
bewertet mit 108 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  6541    von   6541     
04.11.12 14:16 #1 Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html
Moderation
Zeitpunkt: 06.10.14 08:32
Aktionen: Kürzung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 

 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  6541    von   6541     
163477 Postings ausgeblendet.
08.08.22 21:20 #163479 Libanon
will Getreide nur von Russen kaufen.
Der Preis ist der Grund.  
08.08.22 21:27 #163480 Der Weizen Future Chart
zeigt auch wieso die Annahme verweigert wird. Die Händler können sich inzwischen zu einem günstigeren Preis eindecken als vor dem Krieg...

 

Angehängte Grafik:
tvc_ef51145ffd0c15cb10f62bce337c37de.png (verkleinert auf 57%) vergrößern
tvc_ef51145ffd0c15cb10f62bce337c37de.png
08.08.22 21:31 #163481 "Libanon will Getreide nur von Russen kauf.
Das könnte ein Grund werden, aber ein einzelner Händler liesse jetzt nicht seine Ware sausen, wenn er sie sehnlichst erwartete, seine Kunden hungerten und Ersatz noch nicht da wäre.  
08.08.22 21:42 #163482 Ja, der Preis, dann sind wir uns einig...
08.08.22 21:55 #163483 ich lese gerade
Im Getreidefrachter war Mais.  
08.08.22 21:56 #163484 ##163478: Wichtig ist vielleicht auch zu w.

… dass auf der 'Razoni' nun mal 26.527 Tonnen Mais verladen sind. Der Libanon braucht aber dringend Weizen, um Brot backen zu können, und eben keinen Mais, um Popcorn herzustellen ...

 
08.08.22 22:13 #163485 #163478 Wer zu spät kommt und
wie man das im Werte-Westen gewohnt ist die Verträge nach Gutdünken auslegt dem bestraft das leben.

Die anderen haben dazugelernt, wie der Werte-Westen alle austrickst.

Der Markt hat gedreht und man bekommt Getreide sicherer bei der Konkurrenz der Ukraine.

"Monatelang warfen Politikerinnen und Politiker dem russischen Präsidenten Wladimir Putin vor, Hunger gezielt als Kriegswaffe einzusetzen."

Offenbar hat sich das nicht bestätigt.

"Getreidefrachter "Razoni" bringt Hühnerfutter statt Brot für die Welt

Die französische Wirtschaftszeitung Les Echos zitierte den Hafenmeister von Tripoli mit den Worten, der Schiffseigner habe ihm mitgeteilt, dass die „Razoni“ nicht in seinen Hafen kommen werde. Dem Bericht zufolge gehört das Schiff einem Unternehmen in Liberia. Die „Razoni“ lag rund 60 Kilometer südöstlich der südtürkischen Hafenstadt Mersin vor Anker, wie Daten von Marine Traffic zeigten. Die „Razoni“ gab ihren Status als „Order“ an, das bedeutet: Ihre Ladung steht zum Verkauf. Über einen neuen Zielort war nichts bekannt.

Das Debakel mit der „Razoni“ ist ein Dämpfer für die Istanbuler Vereinbarung, die von UN-Generalsekretär Antonio Guterres als „Leuchtfeuer der Hoffnung“ im Kampf gegen den Hunger gewürdigt wurde."

https://www.augsburger-allgemeine.de/politik/...-welt-id63572576.html

 
08.08.22 22:22 #163486 Ohhh... Mais?
Das ist ja ganz was neues. Dann gibts halt zusätzlich Polenta oder Maisbrot. Ein wenig Abwechslung kann nicht schaden.  
08.08.22 22:26 #163487 Hühnerfutter....?
Ich schweige wohl besser.  
08.08.22 22:34 #163488 wir werden letzten Endes
seit Jahren von unseren Volksvertretern auf Bundesebene nach Strich und Faden verarscht. Wir beteiligen uns an Kriegen des Geldes wegen, verkauft wird es uns aber als Verteidigung der Demokratie. Anscheinend scheint unser Land in irgendeiner Weise davon zu profitieren. Irak, Syrien, Libyen waren weit weg. Jetzt aber geht es uns an den Kragen, weil unsere Politiker meinen Russland ruinieren zu können, nicht fähig sind diesen fatalen Fehler einzusehen. Wie heißt es doch so schön: Arroganz ist die Kunst auf die eigene Dummheit Stolz zu sein.

Ich möchte an dieser Stelle an den Amtseid erinnern:
„Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.“  
08.08.22 22:40 #163489 Es könnte sein, dass
weltweit nun ein Umdenken stattfindet, nachdem der Wertewesten Russland sein Auslandsvermögen gestohlen hat, denn wer 1x1 zusammenzählen kann, weiß, dass es jeden x-belieben anderen Staat genauso treffen kann. Eventuell war das kein guter Schachzug.

Darüber hinaus wissen die Asiaten, Araber, Staaten Südamerikas genau, was seit 2013/14 in der Ukraine passiert ist und halten sich meines Erachtens auch deswegen bedeckt.  
08.08.22 22:45 #163490 Dann halt der Mais-Future
Mais ist auch günstiger als vor dem Krieg. Ihr seht, fill hat recht, es gibt keinen Mangel...
 

Angehängte Grafik:
screenshot_2022-08-08_at_22-44-....png (verkleinert auf 87%) vergrößern
screenshot_2022-08-08_at_22-44-....png
08.08.22 23:16 #163491 #163450 Schröder
Das Ergebnis war mir eigentlich vorher klar. Als die Statuten es nicht mal hergegeben haben den Sarazin rauszukegeln war klar, dass Schröder erst recht nicht fliegt. Schröder hat sich nicht mit dem Parteibuch der SPD hingestellt und überall rumposaunt, dass es in der Ukraine Nazis gibt, welche sein guter Freund Vladi jetzt mal ausmerzen muss. Und er hat soweit ich weiß, auch nicht die Existenz der Ukraine infrage gestellt. Man kann ihm eben nur vorhalten, dass er sich nicht stark genug vom russischen Angriffskrieg distanziert hat. Aber das hat China und die mehrheit der Staaten in dieser Welt auch nicht...

Viel interessant ist das Thema Scholz und Kahrs von der SPD und wie sie Staatsanwaltschaft und die ganze deutsche Justiz im Filz und Vetternwirtschaft  bei den größten Raubzug in der Geschichte von Deutschland bei CumEX und Wirecard Geschäft die ganze Demokratie verkauft.

Sternzeichen

 
08.08.22 23:41 #163492 80.000 tote oder verletzte Russen im Ukra.
Seine "Sonderoperation" hatte sich Putin ganz sicher etwas anders vorgestellt:

"... Pentagon: Bis zu 80.000 Russen in Ukraine-Krieg getötet oder verletzt21:19 Uhr

Im Ukraine-Krieg sind nach Schätzungen des US-Verteidigungsministeriums auf russischer Seite 70.000 bis 80.000 Menschen getötet oder verletzt worden. Die russische Armee habe außerordentliche Verluste gemacht, weil das ukrainische Militär gut funktioniere und viel Unterstützung bekommen habe, sagte der Pentagon-Spitzenbeamte Colin Kahl am Montag. Er bezeichnete den Krieg als den "intensivsten konventionellen Konflikt in Europa seit dem Zweiten Weltkrieg". Aktuelle Angaben der offiziellen Stellen in Russland zu Opferzahlen gibt es nicht.

Die Ukrainer sehe er derzeit klar im Vorteil, insbesondere weil sie den russischen Streitkräfte hinsichtlich ihrer Moral und ihres Kampfeswillen überlegen seien, sagte Kahl. "Für sie steht existenziell viel auf dem Spiel. Sie kämpfen um das Überleben ihres Landes." Kahl sagte weiter, der russische Präsident Wladimir Putin habe keines seines Ziele erreicht. "Sein übergeordnetes Ziel war es, das gesamte Land zu überrennen, einen Regimewechsel in Kiew herbeizuführen und die Ukraine als unabhängige, souveräne und demokratische Nation auszulöschen. Nichts von alledem ist geschehen." Russland hatte die Ukraine Ende Februar überfallen. (jr/dpa) ...

https://web.de/magazine/politik/...-russen-getoetet-verletzt-37153604

 
08.08.22 23:46 #163493 "im nächsten Jahrzehnt"
     Nach den Prognosen der „Global Future Councils“ des WEF werden Privateigentum und Privatsphäre im nächsten Jahrzehnt abgeschafft
........................................
     Hinter der Verkündigung des fortschrittlichen Evangeliums der sozialen Gerechtigkeit
... verbirgt sich das finstere Projekt der Eugenik.
10.04.2021
https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/...-Weltwirtschaftsforums
 
08.08.22 23:59 #163494 unfassbar
diese widerliche Bevormundung erleben wir bereits von Seiten der Politik  
09.08.22 00:09 #163495 #493: Wer diesen Mist von Mises ...
... ernst nimmt, dem ist auch nicht mehr zu helfen.

https://en.m.wikipedia.org/wiki/Mises_Institute

 
09.08.22 00:18 #163496 Focus.de
Staatsanwaltschaft durchsucht Scholz-Mails: Sprecher der Bundesregierung weiß davon nichts

Der Sprecher der Bundesregierung, Steffen Hebestreit, sagte am Montag gegenüber dem „Abendblatt“, von der Durchsuchung der Scholz-Mails sei ihm nichts bekannt. „Es gibt auch nichts zu verbergen.“Scholz wusste nach Angaben Hebestreit nichts von der Bargeldsumme in Kahrs Bankschließfach. Das könne er ausschließen, sagte Hebestreit.

Bei den Ermittlungen der Kölner Staatsanwaltschaft, die den gesamten Cum-Ex-Komplex mit mehr als 1000 Beschuldigten betreut, geht es in diesem Fall um die Frage, ob die Hamburger Politik Einfluss darauf genommen hat, dass Steuerrückforderungen gegen die Warburg-Bank in Höhe von 47 Millionen Euro nicht geltend gemacht wurden. Der Durchsuchungsbeschluss, so das „Abendblatt“ weiter, habe auch Bezug auf Treffen von Scholz mit dem Bankier Christian Olearius genommen.

Scholz erneut im Untersuchungsausschuss - „Der Druck für eine umfassende Aufklärung wächst“

Nach Medienberichten über den großen Bargeldfund haben Union und Linke sowie Transparency International zuvor Aufklärung von Scholz gefordert. „Hier ist auch die SPD auf Bundesebene in der Pflicht, die Dinge endlich aufzuklären“, sagte Hamburgs CDU-Chef Christoph Ploß am Montag dem „Spiegel“. „Mehr als 200.000 Euro Bargeld in einem Schließfach werfen natürlich Fragen auf“, sagte CDU-Fraktionschef Dennis Thering. Das verschärfe die Lage auch für Scholz und Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher. „Der Druck für eine umfassende Aufklärung wächst,“ so Thering.


Unfassbar. Wann packt Scholz endlich aus?? Seine Cum Ex demenz ist nur noch lächerlich!

Und was kann Hebestreit bitte ausschliessen? Hat er etwas das Geld ins Schliessfach gelegt oder warum weiss er das so genau?
 
09.08.22 00:23 #163497 "ausgebremst"

..........der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI),
... forderte mehr Tempo bei der Umsetzung beschlossener Maßnahmen, wie dem Ersatz der Stromerzeugung aus Gas ....
. „Das ist nicht die Geschwindigkeit, die Deutschland im Krisenmanagement braucht.
Deutschland befindet sich in der größten Energiekrise seit Bestehen der Bundesrepublik.“
........Russwurm kritisierte außerdem, der Brennstoffwechsel in Betrieben weg von Gas zum Beispiel zurück auf Öl werde durch langwierige Genehmigungsverfahren ausgebremst.

https://www.wiwo.de/politik/deutschland/...r-gas-sparen/28575178.html  
09.08.22 00:37 #163498 .

Der Tag der Abrechnung war durch eine Reihe zeitlicher Fixes unterbrochen worden, von denen die wichtigste die Staatsverschuldung war. Das bedeutete, dass Staaten Kapital liehen, statt es zu besteuern,
was die Machtverhältnisse in den 1980er und 1990er Jahren weiter vom „Staatsvolk“ (den stimmberechtigten Bürgern) hin zu einem aufkommenden zweiten Volk, dem „Marktvolk“ (Bankengläubiger), verschob.
..............
https://blogs.lse.ac.uk/europpblog/2022/02/27/...by-wolfgang-streeck/
 
09.08.22 00:46 #163499 .
dem Wohle des "deutschen Volkes" oder dem Wohle des „Marktvolks“
 
09.08.22 01:14 #163500 .
" Eigentumsrechte sind das Herzstück jeder wirtschaftlichen Tätigkeit,
eine wirtschaftliche Tätigkeit ist und kann nur dann effizient betrieben werden, wenn
sichere private Eigentumsrechte  gegeben sind.
Anders gesagt, niemand wird wirtschaftlich aktiv werden, wenn er um die Früchte seiner Bemühungen betrogen werden kann."
https://www.files.ethz.ch/isn/102957/kap1163.pdf
 
09.08.22 01:31 #163501 300.000
'Verluste der ukrainischen Armee angeblich bei 300.000 Soldaten.Diese Dokumente wurden (absichtlich?) von den ukrainischen Streitkräften geleakt und sie scheinen echt zu sein.'

Wenn die Putintrompeten zu immer bizarreren Aufführungen einladen und das Schlachtenglück wenigstens virtuell erzwingen wollen wird das schon seinen Grund haben.  Man könnte drüber lachen, aber dann müsste man über darin enthaltene gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit hinwegsehen. Aber immerhin kommt das ganze mit 'Quelle', dann kann Ariva ja auch nichts dagegen haben.  
-----------
War is over if you want it. Weapons for the Ukraine !
09.08.22 02:01 #163502 Die Wutbürger/innen
laufen sich warm. Die Wut der Wetterleugner:

Es wird eines der größten Protestcamps seit Langem, die Polizei spricht von ihrem aufwendigsten Einsatz seit G 20, und die Klimaaktivisten setzen eine erste Duftmarke: Linke Aktivisten haben sich am Montag mit Plakaten von der Hamburger Elbphilharmonie abgeseilt. Etwa zehn Personen hätten sich an der Aktion beteiligt, sagte ein Polizeisprecher. Einige von ihnen seien vermutlich über das Geländer der Plaza, einer Aussichtsplattform, geklettert und hätten sich mit Plakaten an die Außenfassade gehängt. Auf einem der Plakate stand: „Neokolonialen Kapitalismus bekämpfen“, auf einem anderen „Exit gas now!“ („Gasausstieg jetzt!“).

Quelle: welt.de  
09.08.22 03:01 #163503 "80'000 zerschredderte Russen",
das blasen dafür die US-Trompeter ins Land. Das geht zu und her wie auf einem Basar.
Dann kann das Gemetzel ja nicht mehr lange dauern mangels Kämpfer auf beiden Seiten.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  6541    von   6541     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: