Literatur-Sammlug zum Thema Value Investing

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  21.12.16 10:18
eröffnet am: 25.06.13 21:18 von: brunobanani Anzahl Beiträge: 18
neuester Beitrag: 21.12.16 10:18 von: Branchzero Leser gesamt: 6493
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

25.06.13 21:18 #1 Literatur-Sammlug zum Thema Value Investing
Blogs:
* Fundamentale Aktienanalyse: http://aktienanalyse-fundamental.blogspot.com/
* Graham Investor: http://aktienanalyse-fundamental.blogspot.com/

Artikel:
* Angst an den Börsen eröffnet Mutigen gute Chancen
* Behavioral Finance (Wenn der Nachbar leichtes Geld verdient)

Studien:
* ACATIS

Bücher:
* Benjamin Graham, The Intelligent Investor
* Benjamin Graham, Security Analysis


Wenn ihr weitere Links oder Literatur habt, bitte hier posten.  
26.06.13 21:02 #2 Buchtipps
  • Greenwald et al, Value Investing - From Graham to Buffett and beyond >> bestes Buch, dass ich direkt zum Thema kenne
  • Dreman, Contrarian Investment Strategies: The Psychological Edge >> Guter Überblick zu Behavioral Finance ohne das so zu benennen
  • Greenblatt, Die Börsenzauberformel >> hab´s nur auf Deutsch gelesen, wahrscheinlich lohnt sich die englische Ausgabe noch eher, trotz reißerischem Titel und wenig Umfang
  • Damodaran, Investment philosophies >> insgesamt guter Überblick über Investitionsstrategien, Behavioral Finance, effiziente Märkte etc., nicht speziell Value Investing

Es gibt auch einige gute deutschsprachige Lehrbücher zur Unternehmensbewertung, da geht es aber schon oft ans Eingemachte.

 
26.07.13 12:40 #3 Eon
So viele grüne Kerzen ist man bei eon nicht gewohnt. Als hätte die Welt sich auf dem Kopf gedreht. Meines Erachtens ist eon noch im Steig Modus. Steigt als würde sie konsolidieren, aber steigt.

Könnte mich dran gewöhnen  
26.07.13 12:41 #4 Sorry
Jungs, bin aus Versehen ins falsche Forum gestolpert. Blöder iphone  
09.09.13 13:06 #6 Die Studie habe ich sogar mal gelesen
müsste mal nachschauen, welche Erkenntnisse ich daraus gezogen hatte...  
10.09.13 22:20 #7 Ach ne, habe die Ausgangsstudie von Piotroski .
hier liegen, aber nicht im Detail gelesen. Passte nicht ganz zu meinem Thema, das sich im Wesentlichen mit einfachen Value-Strategien beschäftigt hatte (KBV, KGV, KCV, Div-Rendite, Winner-Loser).

Einen guten Überblick dazu gibt folgender Artikel:
Chan, Louis K. C./Lakonishok, Josef (2004): Value and Growth Investing: Review and Update. In: Financial Analysts Journal 60 Jg. (2004), Heft 1, S. 71–86.

Besonders gut gefällt mir das Fazit:

"Conclusion
A large body of empirical research indicates that value stocks, on average, earn higher returns than growth stocks. The reward to value investing is more pronounced for small-cap stocks, but it is also present in large-cap stocks. The value premium exists also in equity markets outside the United States.
The bulk of the empirical research documenting the superiority of value investing stops short of the late 1990s, which were not kind to value stocks. Growth stocks rocketed in value in those years, but careful examination suggests that the differences in performance between value and growth in the late 1990s were not grounded in fundamental patterns
of profitability growth. The most plausible interpretation of the events of the late 1990s is that investor sentiment reached exaggerated levels of optimism about the prospects for technology, media, and telecommunications stocks. The resulting valuations are hard to reconcile with economic logic"  
16.12.13 23:57 #8 Eine weitere lesenswerte Website
28.12.13 23:17 #9 Literaturtipps zum Thema Value Investing
Unternehmensbewertung & Kennzahlenanalyse von Nicolas Schimdlin
(zeigt auch wie Value Investing in der Praxis angewandt wird)

Link: http://www.amazon.de/...s=Unternehmensbewertung+%26+Kennzahlenanalyse

Wertpapiermanagement (sollte jeder mal als ergänzende Literatur gelesen haben)
Link: http://www.amazon.de/...&sr=8-1&keywords=wertpapiermanagement


Erfolgreiches Value-Investieren: Geniale Investmentstrategien in Zeiten globaler Veränderungen
Link: http://www.amazon.de/...d=1388268493&sr=8-9&keywords=Max+Otte

Erfolgreiche Value-Investoren: Geniale Investmentstrategen in Zeiten globaler Veränderung
Link: http://www.amazon.de/...Veränderung/dp/3898795063/ref=pd_bxgy_b_img_y

Deutsche Superinvestoren aus Graham- und Doddsville: Erfolgsgeheimnisse Der Besten Value-Investoren
Link: http://www.amazon.de/...title_0?ie=UTF8&qid=1388268782&sr=8-2

(Ergänzende Literatur - hat Warren Buffett mal gelesen) Philip A. Fisher - Die Profi-Investment- Strategie

Link: http://www.weltbild.de/3/14294697-1/buch/...investment-strategie.html

-----------
Zitat von Warren Buffett:

"Ein erfolgreicher Geldanleger vermeidet es, im Konsens mit der Masse zu handeln. Er analysiert Fakten und denkt selber nach. Darauf basieren dann seine Entscheidungen."
28.12.13 23:30 #10 Literaturtipps für Einsteiger
Der Aktien- und Börsenführerschein
http://www.amazon.de/...1&keywords=Aktien-+und+Börsenführerschein

So funktioniert die Börse
http://www.amazon.de/...sr=8-1&keywords=so+funktioniert+die+börse


Hörbücher zum Thema:

Anlegerakademie. Treffsicher investieren!
http://www.audible.de/pd/Wirtschaft-Karriere/...1388269644&sr=1-3

Grundlagen der Börse für Dummies
http://www.audible.de/pd/Wirtschaft-Karriere/...1388269644&sr=1-1

-----------
Zitat von Warren Buffett:

"Ein erfolgreicher Geldanleger vermeidet es, im Konsens mit der Masse zu handeln. Er analysiert Fakten und denkt selber nach. Darauf basieren dann seine Entscheidungen."
28.12.13 23:34 #11 Die Autobiographie von Warren Buffett
"Das Leben ist wie ein Schneeball"

Als Taschenbuch
http://www.amazon.de/...title_0?ie=UTF8&qid=1388269917&sr=8-1

Als Hörbuch (ca. 46 Stunden)
http://www.audible.de/pd/Bildung-Wissen/...?qid=1388270016&sr=1-1
-----------
Zitat von Warren Buffett:

"Ein erfolgreicher Geldanleger vermeidet es, im Konsens mit der Masse zu handeln. Er analysiert Fakten und denkt selber nach. Darauf basieren dann seine Entscheidungen."
29.12.13 16:36 #12 Ich hab für euch noch eine
interessante Sammlung von Sanjay Bakshi. Einem Professor, den ich auf dem Gebiet der Value-Investments und auch im Bereich finanicial behavior sehr schätze.

http://www.sanjaybakshi.net/bfbv/

Der Vorteil dieser Serie:

- Leicht zu verstehen - aber in Englisch.
- Man wird danach in einigen Bereichen anders denken.
- Viele Kernaussagen, die wirklich wichtig sind - zumindest in meinen Augen.
- Natürlich kostenlos :). Es ist also ein Gerücht, dass man für Infos oder für eine Horizonterweiterung immer Geld auf den Tisch legen muss. Deshalb sollte man in meinen Augen auch diese Bezahlgurus von diversen Sendern oder aber Zeitungen einfach links liegen lassen. Es ist wichtig langfristig selbst einen gewissen Durchblick zu erarbeiten. Man lernt nie aus.
- er vertritt auch die These, die ich gerne anführe:
Verbesserung der Performance = Fehler vermindern + Wissen über das Investment erhöhen. Vor allem nie etwas kaufen, dass man a) nicht versteht und b) nur kauft, um nichts zu verpassen. b) ist für mich ein Fehler der unglaublich häufig gemacht wird. Man sieht der Kurs ist unten, die Firma könnte was sein, ich kaufe. Es lohnt sich wirklich meist wochenlang über die Firma zu informieren. Am besten sucht man bei Google auch immer nach negativen Punkten, wie Gewinneinbruch, Verschuldung, Strafen usw. Man stoßt oft auf sehr interessante Punkte und kann dann dort ansetzen und überlegen woher x, y oder z kam. War es einmalig, kann es wieder eintreten. Wo sind die Gefahren. Es ist einfacher als man denkt. Positive Dinge werden einem ohnehin an jeder Ecke um die Ohren geworfen. Also aktiv nach Negativen suchen :).  
29.12.13 16:51 #13 Eine wichtige Frage lautet auch immer,
würde ich jemanden das Geld leihen, wenn ich dafür dies oder jenes Jahr für Jahr bekomme. Diese Art ist sehr konservativ und man schwimmt viele Hypes nicht mit. Das ist für mich aber absolut unerheblich.

Ein Beispiel dafür:

Nehmen wir eine Firma, die konstant Geld verdient, aber eventuell zu teuer ist. Beispiel Morphosys. Vor x Jahren hieß es dort schon 1000 Euro Kursziel und mehr. Gucken wir uns die Einnahmen an.
Die Firma ist 1,27 Mrd. Euro wert. Auf der Einnahmeseite haben wir in einem schwankenden Bereich ca. 10 Mio Euro. Das sind 10/1027 = 0,97 %. Nun meine Frage, gibt es hier jemanden der jemanden 10000 Euro leiht, wenn er ihm im Jahr dafür eventuell 97 Euro gibt. Oder noch einfacher jemandem 1000 Euro für 9,7 leihen ? Undenkbar :).
97 Euro auf 10000 Euro !! Warum nicht gleich Festgeld ? Was gibt es für einen Grund das Risiko einzugehen ? Es gibt nicht einen Grund. Alles was hier an Wachstum angeführt wird und propagiert wird kann man auch schon 2011, 2010, 2009, 2008 usw. sehen.
Vergleichen wir das mit Eon:
Bewertung bei 27 Mrd. Einnahmen bei (untere Bandbreite) 2,2 Mrd. Euro. Verzinsung:
2,2/27 = 8,1 %. Gibt es hier Leute, die für sagen wir 800 Euro jährlich jemanden 10000 leihen. Auch mit dem Risiko etwas zu verlieren ? Ich denke genug. Es gibt also Gründe hier Geld zu investieren und auch ein Risiko einzugehen. Während es bei anderen Investments nicht einen Grund gibt. Allein das hier der Markt diesen Misstand nicht bereinigt spricht - in meinen Augen - für ineffiziente Märkte. Wachstum sind Träume. Zahlen und Gewinne die Realität.

Wie gesagt, verpasst man mit so einer Sichtweise Hypes. Absolut klar. Allerdings sind diese nur spekulativ und unterliegen keinerlei Basis. Wenn man das sein lässt, ist man wieder bei denen, die versuchen, das Risiko zu vermindern und das Wissen über die Investments zu erhöhen.

 
31.12.13 15:12 #14 Empfehlenswerte Zeitschriften und Zeitungen
BörseOnline (erscheint wöchentlich)

Kommentar:
Meiner Meinung nach das beste und objektivste Börsemagazin auf dem deutschen Markt. Erscheint mit Aktiendatenbank im Heft. Für Abonnenten gibt es eine börsentäglich aktualisierte Excel-Datenbank, aus der man sämtliche Kennzahlen entnehmen kann, außerdem ist auch die Eigenkapitalquote und die Dividendenentwicklung der letzten Jahre exakt angegeben. (Tolle Datenbank für die Vorauswahl von Aktien, bei denen man noch eine genauere Value-Aktienanalyse vornehmen möchte).

Link: http://www.boerse-online.de/abo

Handelsblatt (erscheint täglich)
Meiner Meinung nach die beste Börsenzeitung auf dem deutschen Markt.

http://www.handelsblatt.com

€uro (erscheint monatlich)

Link:  http://www.finanzen.net/euro/euro_abo_uebersicht.asp

€uro am Sonntag (erscheint wöchentlich)

Link: http://www.finanzen.net/eurams/eurams_abo_uebersicht.asp

Kommentar: Sämtliche Zeitungen und Zeitschriften, die hier empfohlen werden, beziehe ich selbst im Abonnement.
-----------
Zitat von Warren Buffett:

"Ein erfolgreicher Geldanleger vermeidet es, im Konsens mit der Masse zu handeln. Er analysiert Fakten und denkt selber nach. Darauf basieren dann seine Entscheidungen."
31.12.13 15:15 #15 Guten Rutsch
Liebe Clubmitglieder,

ich wünsche Euch einen guten Rutsch und einen guten Start in das kommende Jahr (2014)

Euer

valueforvalue
-----------
Zitat von Warren Buffett:

"Ein erfolgreicher Geldanleger vermeidet es, im Konsens mit der Masse zu handeln. Er analysiert Fakten und denkt selber nach. Darauf basieren dann seine Entscheidungen."
31.12.13 15:30 #16 Update zu empfehlenswerte Zeitschriften
Anlagetrends 2014 (erscheint jährlich und kostet 5 € am Kiosk)

Finanztest (erscheint monatlich und kostet 4,90 € am Kiosk)

Das Investment (erscheint, glaube ich zumindest, jährlich und kostet 5,90 € am Kiosk).

Guter Rat GELD & Steuern (kostet 3,50 € am Kiosk).  
-----------
Zitat von Warren Buffett:

"Ein erfolgreicher Geldanleger vermeidet es, im Konsens mit der Masse zu handeln. Er analysiert Fakten und denkt selber nach. Darauf basieren dann seine Entscheidungen."
06.01.14 15:25 #17 Die Lieblingsbücher der Finanzelite
http://www.handelsblatt.com/finanzen/...-der-finanzelite/9266292.html
-----------
Zitat von Warren Buffett:

"Ein erfolgreicher Geldanleger vermeidet es, im Konsens mit der Masse zu handeln. Er analysiert Fakten und denkt selber nach. Darauf basieren dann seine Entscheidungen."
21.12.16 10:18 #18 Common Stocks and Uncommon Profits - Fisher
Englischer Klassiker:
Philip A. Fisher  - Common Stocks and Uncommon Profits

https://www.amazon.de/...ts-Writings-Investment-Classic/dp/0471445509

im Deutschen:

Die Profi-Investment-Strategie: Mit Philip A. Fisher Anlage-Regeln zum Erfolg: Mit Philip A. Fishers Anlage-Regeln zum Erfolg

https://www.amazon.de/...-Philip-Anlage-Regeln-Fishers/dp/3930851733/  
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: