Leute - es windet mächtig.

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  06.10.17 16:43
eröffnet am: 05.10.17 17:06 von: Karlchen_V Anzahl Beiträge: 13
neuester Beitrag: 06.10.17 16:43 von: HansaRohstoff Leser gesamt: 1458
davon Heute: 1
bewertet mit 4 Sternen

05.10.17 17:06 #1 Leute - es windet mächtig.
Ich wollte gerade zum Briefkasten, um die Post zu holen. Ging aber nicht. Da hat es einen Baum und einen großen Busch umgehauen. Gar nicht gemerkt vor lauter Arbeit.

Nun - ansonsten ist der Baum günstig gefallen, musste nur ein Rhododendron dran glauben. Die olle Kiefer war ohnehin reif. Nachteil: Das Abräumen kostet Geld, Vorteil: Platz für nen Apfelbaum.  
05.10.17 17:18 #2 Ja der Zwiebelkuchen wirkt...
im Übrigen empfehle ich einen Blick in die Wohngebäudeversicherung. Falls Sturm versichert gilt, KÖNNTE es ein Sublimit für umgestürzte Bäume geben...

 
05.10.17 17:36 #3 Richtig,ich hab
ne Sogenannte Katastrphen Versicherung obwohl ich in einer eher ruhigen gegend Nähe
München wohne,kostet im Jahr 430 Euro.Aber es beruhigt.Trink ich halt statt Schampus nur
Tegernseeer Hofbräu.Bei einem hohen Konsum gibts ne Einladung in Tegernseeer Brauerei
mit Kostenlosem Standart Saufen mit Einheimischen.Echt cool fei.:-)))  
05.10.17 17:47 #4 für alle, die sich auch gefragt haben,
05.10.17 18:06 #5 ich dachte schon
Mister von und zu Grinch hat hier ein Mega-Furz lossgelassen.....

Hier:http://www.ariva.de/forum/aktion-furzen-fuer-den-weltfrieden-456731

Kachelmann meinte gerade ,das wäre durchaus möglich, das ein solches Phänomen zu Xavier geführt hat.Das wäre nicht ganz abwegig und auch keine Verschwörungthorie.Man sollte allerdings davon ausgehen ,dass das nur sodann ein absoluter wetterbedingter Einzelfall eines einzelnen gewesen wäre ,und dass das nicht allzu oft in den Jahrhunderten vorkommen würde ,das so ein faktorisches Einzelereignis solche Auswirkungen hat.Aber die Geschwindigkeiten von bis zu 120 km/h sind durchaus beachtlich,gerade auch im Bereich potenziell über Franken.Rein meteorologisch gesehen ein Naturereignis was man sich nicht entgehen lasse sollte.Sven Plöger und auch Claudia Kleinert werden heute Abend vor der Tagesshow sicherlich en Detail mal ins Eingemachte gehen und die genauen Ursachen dem geneigten TV-GEZ-Seher halbwegs ohne Fachvokabular näher bringen,schliesslich will man wissen, wie sich so etwas überhaupt reflexiv entfalten kann,deren Ursachen letztlich nie ganz aufgekärt werden wird.Aber zumindest bekommt man dafür ein Gefühl wie so etwas überhaupt in Gänze entsteht...

Was ein einziger Furz doch alles auslösen kann .....Hurz

gototrumbl  
05.10.17 18:26 #6 Wetter findet statt ...
kriecht in eure Bunker ... und nachdem der Sturm weg ist jammert darüber das euch keiner gewarnt hat ...

@gototrumbel:

"TV-GEZ-Seher halbwegs ohne Fachvokabular näher bringen,schliesslich will man wissen, wie sich so etwas überhaupt reflexiv entfalten kann,deren Ursachen letztlich nie ganz aufgekärt werden wird.Aber zumindest bekommt man dafür ein Gefühl wie so etwas überhaupt in Gänze entsteht..."

Klasse Kommentar ... jetzt sind schon die Wetterberichte Fake News ....

 
05.10.17 18:28 #7 Schuldfrage schon geklärt oder hat Rubens sich
noch nicht geäußert?
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.
05.10.17 19:12 #8 Stuff ,ich weiss vom Kachelmann her
das viele Wetterberichte seitens der ÖR und SZ etc.rein subjektiv gestaltet werden und das die insbesondere oft "gefaked" sind warum auch immer.Hier werden Annahmen und Wahrscheinlichkeiten so konstruiert,dass ebensolche Bestand haben ohne diese zu verifizieren und ohne das der TV-Zugucker je einen Chance hat diese selbst zu überprüfen.Gerade mit den über 60ig Jährigen kann man ja so etwas machen.Aber das ist ja nicht nur bei den Wetterberichten so,sondern auch bei allem anderen auch so.Den Alten gaukelt man was vor auch wenns nur ein Furz von dem Herrn G.ist.  
05.10.17 19:31 #9 Junge so ein Schwachsinn ..
nee Rubens hat ja keine Wetterstation ...

Subjektive Wetterberichte ... geh raus ...    
05.10.17 19:32 #10 Dann wirst Du den Regen schon spüren ...
05.10.17 19:38 #11 Wind
Den gab's doch schon immer.
Bei mir hat's (mal wieder) 28 Grad bei lauem lueftchen. Verkehrsaufkommen gering. Keine Diesel auf den Straßen.  
05.10.17 19:47 #12 Woher willst Du das mit dem ....
Diesel den wissen?  
06.10.17 16:15 #13 @Stuff_Wild
Bei Pkw's verboten. Transporter 40% und
LKW (wie überall) 100%. Da da Verkehrsaufkommen gering ist und hier vir meiner Türe kaum Kraftfahrzeuge fahren,
ist der %anteil = 0  
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: