Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland

Seite 1 von 1991
neuester Beitrag:  20.10.21 20:35
eröffnet am: 30.09.20 11:35 von: Peterffz Anzahl Beiträge: 49762
neuester Beitrag: 20.10.21 20:35 von: Lucky79 Leser gesamt: 4107969
davon Heute: 16056
bewertet mit 77 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  1991    von   1991     
19.09.20 14:47 #1 Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
Art. 5

(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.

(3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.

https://www.gesetze-im-internet.de/gg/art  5.html

So die offizielle Version des Grundgesetzes.

Doch wie in jedem Gesetz gibt es auch Einschränkungen bei der Auslegung bzw. Anwendung.

Wir sollten uns auf eine sachliche Kritik in diesem Thread einigen.
Kritikwürdig ist die gesamte politische Palette, sofern diese Kritik sachlich ohne Hetze, Diskriminierung einzelner Personen oder rassistische Äußerungen vorgetragen/geschrieben wird.

Zur Thread-Eröffnung möchte ich darauf hinweisen, dass ich auch User sperren werde, bei denen ich das Gefühl habe, dass sie diesem Thread mutwillig schaden wollen, indem sie unsachliche und unbegründete Posting schreiben.
Bei kritischen Postings wäre eine verlinkte Quellenangabe nicht nur hilfreich, sondern auch eine Notwendigkeit, um einer evtl. Moderation vorzubeugen.

Mir ist bewusst, hier das Richtige zu schreiben, wird immer mehr und mehr zur Kunst.

Ich selber werde auf gewisse Foto-Anhänge in Zukunft verzichten. Auch Ananas werde ich bitten, sich mit Anhängen, die immer wieder als Anlass genommen wurden seine Postings zu melden, zurück zu halten.

Kritik darf nicht zum Luxusgut elitärer Einzelpersonen oder Gruppen werden.
Auch wir Stammuser von Ariva haben das Recht dazu - sofern wir uns an die Regeln halten.

Ich werde bei Sperrungen genauso handeln wie in meinem alten Thread.

Zum Schluß möchte ich noch auf 2 Threads hinweisen, die trotz aller kritischen Postings noch nicht moderiert wurden.
Das sollte jetzt auch unser Ziel sein.

https://www.ariva.de/forum/...old-redet-dann-schweigt-die-welt-357283
https://www.ariva.de/forum/nationalismus-stoppen-544795

In diesem Sinne
Grüße aus Aachen
Linda
-----------
Nicht das Beginnen wird belohnt - sondern einzig und allein das Durchhalten
Seite:  Zurück   1  |  2    |  1991    von   1991     
49736 Postings ausgeblendet.
20.10.21 16:28 #49738 Julian Reichelt hätte es vielleicht
auch besser sein lassen sollen, sein Damenbekanntschaften im seinem Arbeitsumfeld zu suchen.
Altbekannt und doch passiert es immer wieder und meistens geht es für die Beteiligten nicht gut aus.  
20.10.21 16:40 #49739 Thorens: Julian Reichelt hätte es vielleicht
Bekanntschaften oder Freundschaften untereinander im Büro in der Firma wo man tätig ist sind eigentlich nichts Ungewöhnliches.

Viele Paare haben sich erst im Büro kennengelernt, da sie bei einer 60 bis 70 Stunden Arbeitswoche keine Gelegenheit mehr haben sich am Wochenende kennenzulernen, vor allem um sich um entsprechende Partner zu bemühen. Diese Zeit hat man einfach nicht. Von daher ist auch ein Büro ein Heiratsmarkt. Von daher nichts Ungewöhnliches. Ungewöhnlich ist zumindest, dass das jetzt alles hier geschieht. Mal sehen, was die Anklagenden hier vorzubringen haben, vielleicht gibt es ja auch diverse Zeugen, die Tätigkeiten von Reichelt & Anhang beobachtet haben wollen. Meistens ist das denn aber wieder viel zu dürftig und von daher sollte man hier davon ausgehen, dass das Verfahren erst gar nicht eröffnet wird, sondern dass man sich über eine schöne Abfindung einigt. Und dann ruht der See still.

Hier geht es nur um eines, ihn aus Axel heraus zu bugsieren. Springer findet einen Neuen, der das schreibt was ihm vordiktiert wird.

 
20.10.21 16:48 #49740 Dr. Bossche warnt vor "unkontrollierbarem M.

Dr. Bossche warnt vor "unkontrollierbarem Monster"

Zitat:
"Bossche erklärt, dass die mehrfach aufkommenden, "viel ansteckenderen" Virusvarianten bereits Beispiele für eine "Immunflucht" aus unserer "angeborenen Immunität" sind und höchstwahrscheinlich durch die staatlichen Interventionen selbst geschaffen wurden; die sogenannten nicht-pharmakologischen Interventionen (NPIs) - d.h. Sperren und Stoffgesichtsabdeckungen. Inoffiziell, aber auch treffender als nichtwissenschaftliche Interventionen bekannt."
Quelle: https://vaccinedeaths.com/...orld-halt-all-covid-19-vaccinations.html

Zitat:
In other words, you can hardly find someone who is more qualified and experienced as a vaccine industry insider. Notably, Dr. Dossche is obviously pro-vaccine, and not a so-called “anti-vaxxer.” Yet even from his pro-vaccine vantage point, he sees enormous risks and problems with mass vaccinations campaigns even assuming the vaccines work as designed.

Dr. Bossche warns the world is creating an “uncontrollable monster” and turning vaccines into “a bioweapon of mass destruction”

Zitat übersetzt, u.V.:
Mit anderen Worten, man kann kaum jemanden finden, der als Insider der Impfstoffindustrie qualifizierter und erfahrener ist. Insbesondere Dr. Bossche ist offensichtlich impfstofffreundlich und kein sogenannter "Anti-Vaxxer". Doch selbst aus seiner Perspektive für Impfungen sieht er enorme Risiken und Probleme mit Massenimpfkampagnen, selbst wenn die Impfstoffe wie vorgesehen funktionieren.

Dr. Bossche warnt die Welt davor, ein "unkontrollierbares Monster" zu erschaffen und Impfstoffe in eine "Biowaffe der Massenvernichtung" zu verwandeln.
Zitatende
Quelle: https://vaccinedeaths.com/...orld-halt-all-covid-19-vaccinations.html  

Bewertung:
10

20.10.21 16:59 #49741 ...

-   Für 97 % der Menschen stellt "Covid" kein zusätzliches Sterberisiko dar, das über das hinausgeht,
    was sie im Jahr 2019 hatten.  -  
20.10.21 17:33 #49742 ...

Impfstoffe: Warum es Auffrischungsimpfungen nur mit Pfizer und nicht mit Moderna gibt
Die französische staatliche Gesundheitsbehörde (HAS) empfiehlt, nur den Impfstoff Covid-19 von Pfizer zu injizieren, solange die formelle Zulassung durch Europa noch aussteht.

"""""A priori *"""""verstärkt die Verabreichung eines anderen Impfstoffs als Auffrischungsimpfung die Antikörper noch weiter


https://www.ouest-france.fr/sante/...278a-2f2e-11ec-a84f-a30e5f8a83f2
 

20.10.21 17:34 #49743 Einen schönen guten Abend
Sahra Wagenknecht
4. Juli 2019  ·
Seit dieser Woche erhält jeder Bundestagsabgeordnete 303,19 Euro mehr im Monat. Insgesamt sind es nun erstmals über 10.000 Euro. Ich habe in der Vergangenheit stets gegen diese Diätenerhöhungen gestimmt. Denn so lange Millionen Menschen für Niedriglöhne arbeiten und der Mindestlohn eher ein Armutslohn ist - so lange sollten sich die Politiker/innen nicht so schamlos mehr Geld in die eigene Tasche schieben. Der Bundestag muss erst einmal dafür sorgen, dass alle Menschen mit ihrem Einkommen ein vernünftiges Leben führen können und kein Kind in Armut aufwachsen muss.


-----------
Nicht das Beginnen wird belohnt - sondern einzig und allein das Durchhalten
20.10.21 17:37 #49744 Dr. Adam denkt
Dr. Adam denkt über allgemeine Corona-Impfpflicht nach

Langsam steigende Impfquote

Man müsse sich überlegen, ob im Rahmen einer Pandemie das Impfen noch einer Individualentscheidung überlassen werden solle. Dies sagte Dr. Heinz-Joachim Adam bei der telefonischen Pressekonferenz des Landratsamts. Immerhin würden damit nicht nur die jeweiligen Personen geschützt, sondern auch Menschen, die sich nicht impfen lassen können. „Wir zählen da auf Solidarität“, sagte er.

Dr. Adam denkt über allgemeine Corona-Impfpflicht nach - NRWZ.de - https://www.nrwz.de/kreis-rottweil/...licht-nach/326578#split_content


PS: Deutschland, das Land der Denker. Fehlt nur noch, dass er mit  "Zum Wohle der Volksgesundheit" kommt. Dass das "Volk", was ihr immer zum Besten gegeben wird, überhaupt noch in das Narrativ passt.
Volk mutet zwar  „völkisch nationalistisch“ an, hier kann man es aber gut gebrauchen, Volksgesundheit, und das jedes Jahr mit mindestens mit 2. Spritzungen. Das Volk muss solidarisch gesund bleiben.

PPS: Hier steht im GG § 1
Die Würde des Menschen ist unantastbar. 2Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.

Da steht nicht: die Würde "der" Menschen! Somit fällt Solidarität aus. Es zählt das Individuum.
 
20.10.21 17:52 #49745 Meine Rede...
"Der Vegansinn funktioniert nur in unseren Sphären der reichsten Länder der nördlichen Erdhalbkugel, wo ausgewogene Nahrung aus allen Ecken der Welt eingeflogen und eingeschifft werden kann, um bei maximal einseitiger Kost noch einigermaßen ausgewogen ernährt zu sein.

Ein Drittel der Menschheit frisst Dreck oder hungert, und wir picken uns Physalis als Vitamin-C-Shot heraus oder genießen ungesättigte Fettsäuren und das Kalium neuseeländischer Avocados.

Tierwohl in allen Ehren. Veganismus ist eine Art mittelalterliche Hexenverbrennung am Esstisch."


Quelle: https://www.bild.de/politik/kolumnen/kolumne/...nd-78012986.bild.html  
20.10.21 18:29 #49746 Moralisten sind doch die
schlimmsten von allen, das kann und konnte man bei den "Christen" in den Staaten schon immer bescheinigt bekommen.

Und nun machen sie Jagd auf Reichelt, als ob es verboten wäre eine Beziehung zu haben im Betrieb. Gibt es eine Anzeige? Strafrechtliche Verfolgung? Nein.

Wenn die Linken das machen, siehe zum Beispiel den Alain Berset in der Schweiz, der seine Ex einfach in Haft nehmen ließ und sie unterdrückte, damit sie den Mund hielt, ohne Konsequenzen für ihn. Ich lach mich schlapp.

Ganz vorne sind die Heiß Macher aus den Relotius Medien, der Spiegel, der sich da echauffiert - ich nehme es denen nicht ab. Man macht den Konkurrenten fertig, irgend eine Tussi findet sich ja immer die sich benachteiligt fühlt. Und klar, den Ober WOKE Inquisitoren der NYT, denen Klima, Pandemie und Migrationsskeptiker ein Dorn im Auge sind, sind da auch ganz vorne dabei. Warum mischen sich diese Typen in eine interne Agenda der Bild ein? Klar, Konkurrenten schädigen wo es geht.  
20.10.21 18:33 #49747 Der Kurs wird sich aber ändern....
denn nun kommen "gefällige" Personen an die Macht...

...dann gehts halt noch schneller in Richtung Abgrund.  :-(

https://www.msn.com/de-de/nachrichten/video/...f%c3%bchren/vi-AAPKApM  
20.10.21 18:49 #49748 Einer der drei Toten beim Helikopterabsturz .
Wolfgang Haupt... der Gründer von "Augustus Intelligence"...


https://www.msn.com/de-de/nachrichten/other/...uberabsturz/ar-AAPKTKN


Zufall...?

 
20.10.21 18:52 #49749 FakeNews... Gazprom liefert sehr wohl meh.
https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/...-reagiert/ar-AAPJUCI

hätten sie das nicht getan...
stünde der Preis jenseits von 2000$ am Spotmarkt.  
20.10.21 18:54 #49750 Eigentlich wollte ich zu 17:34 h noch hinzu-
fügen, dass die Eliten dann ja sicher die Preiserhöhungen mit ihrem Solt gut abfedern können, anders als Frau Schmitz-Backes von nebenan....

-----------
Nicht das Beginnen wird belohnt - sondern einzig und allein das Durchhalten
20.10.21 18:55 #49751 Klimawandel betrifft uns alle

Vesper Energy liefert erneuerbaren Solarstrom für den nordamerikanischen Betrieb von Pfizer
Vesper Energy to provide renewable solar electricity to power Pfizer's North American operations
https://www.prnewswire.com/news-releases/...944.html?linkId=136521455

" Klimawandel betrifft uns alle, und deshalb haben wir uns verpflichtet, zu handeln.
Wir sind stolz darauf, einen virtuellen Stromabnahmevertrag mit Vesper Energy abzuschließen, der Pfizer dabei hilft, sein Ziel zu erreichen, bis 2030 in Nordamerika 100 % erneuerbare Energie zu beziehen. "

https://twitter.com/pfizer/status/...e%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Etweet  
20.10.21 19:03 #49752 USA impfen das wertvollste das sie haben.
28 Mio Kinder...

https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/...-beginnen/ar-AAPKHmo

man kann nur hoffen u. beten... dass es gut geht.  
20.10.21 19:07 #49753 Polen zweifelt Rechtsstaatlichkeit in D an

Beim Bundesverfassungsgericht sind Richter tätig, die von Politikern bestimmt werden,
also politisierte Richter. Das  Ergebnis ist: Richter gehen zusammen mit Merkel
zum Essen, wenn es um Corona-Einschränkungen geht. Quelle: Welt, heute

 
20.10.21 19:08 #49754 pfizer
Heute nehmen wir am  #Climate Action Day für unsere Zukunft teil.

Wir verpflichten uns, ehrgeizige Aktionen zu ergreifen, die im Einklang mit der Wissenschaft stehen, und rufen unsere Partner in der Lieferkette und die führenden Politiker in der Welt auf, sich

@ScienceTargets  anzuschließen

um die Auswirkungen des Klimawandels zu begrenzen.

6:00 PM · 15 oct. 2021
https://twitter.com/pfizer/status/1449042394821718017  
20.10.21 19:09 #49755 Noch schlimmer:
Der oberste Richter des Bundesverfassungsgericht, um den es hier u. a. geht, saß bis vor Kurzem
für die CDU im Bundestag.  
20.10.21 19:14 #49756 Dank Baerbok nein zu Nordstream2
Trotz der angespannten Lage am Energiesektor und der extremen Gaspreise
spricht sich Grünen- Chefin Baerbok gegen eine Betriebserlaubnis für die
Gaspipeline Nord Stream2 aus. Die hohen Gaspreise seien eine Folge der
gestiegenen Nachfrage und  russischen Taktierens ,behauptet sie. Dass diese
Preisexplosionen den erst durch die EU ermöglichten Spekulationen am
Gasmarkt geschuldet sind, verschweigt sie geflissentlich. Auch die Tatsache, dass
man die Gasspeicher aufgrund fehlenden Stroms aus Wind wegen der Windflaute
im Sommer nicht gefüllt hat, lässt sie unerwähnt. Wichtig scheint den Grünen nur
die Agenda 2030 zu sein, denn der Kohleausstieg soll auf 2030 vorgezogen werden.
Wollen die Grünen die Bürger diesen Winter erfrieren und verhungern lassen?
Zynismus pur :Ende September veröffentlichte das Bundesamt für Bevölkerungs-
schutz und Katastropenhilfe (BKK) das Kochbuch ,,Kochen ohne Strom".

https://www.wochenblick.at/...ackout-kaeltehoelle-schon-ende-oktober/  
20.10.21 19:19 #49757 Kaum ist die Wahl vorbei,
beginnt die Flüchtlingskrise 2021 so richtig. Vorgestern knapp 1 000 Flüchtlinge aufgegriffen.
Quelle: Welt heute. Wird Flüchtlingskrise 2021 schlimmer als 2015?  
20.10.21 19:50 #49758 Nordstream2 und die Energiewende
Ohne AKWs kann das nicht gelingen.
Frankreich hat seine AKWs deshalb auch nie abgeschaltet und baut wie die Engländer auch wieder neue AKWs.  
20.10.21 20:26 #49759 Demos
Das Reich des Bösen beschäftigt in jedem Land ein Lauterbach. Das aber gerade bei
uns, im Land der Dichter und Denker, der Dümmste zum Einsatz kommt, ist on Top
noch eine zusätzliche Beleidigung!;))  
20.10.21 20:27 #49760 man kann nur hoffen u. beten... dass es g.
" hoffen u. beten" -
    .. ganz so,  wie es der Christ, der Sohn Gottes uns gelehrt hat  ..

Covid: Pfizer beantragt die Zulassung des Impfstoffs für 5-11-Jährige in Kanada
Von Le Figaro mit AFP
.........
Der Antrag stützt sich auf Daten aus Studien mit 2.268 Kindern dieser Altersgruppe, bei denen die Dosis auf 10 Mikrogramm pro Injektion (dreimal weniger als die Standarddosis) gesenkt wurde, was nach Angaben des Unternehmens die "bevorzugte Dosis" für 5 bis 11-Jährige ist. Der gleiche Impfstoff von Pfizer/BioNTech ist in Kanada für 12-Jährige und Ältere zugelassen.

https://www.lefigaro.fr/international/...-5-11-ans-au-canada-20211019  
20.10.21 20:31 #49761 Reichelt war wieder eingestellt worden Ende.
https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/...nter-drei/ar-AAPIteV
eine gute zusammnefassende Darstellung der Vorgänge insbesondere des Investigativteam des Ippen-Verlages (Spiegel und Zeit gegen Bild ),die eine willigen Journalisten namens Smith bei der New York Times fanden,der dann auch noch gegen Döpfner schoss...Cui Bono ?

"Doch auch für die vermeintlich weniger arbeitnehmerinnenfreundlichen deutschen Verhältnisse hat der Springer-Verlag die Hürde für eine Trennung von Reichelt relativ hochgelegt, als er Ende März das Ergebnis des Compliance-Verfahrens und die Wiedereinsetzung Reichelts als Bild-Chefredakteur verkündete. Reichelt habe "die Vermischung von beruflichen und privaten Beziehungen eingeräumt", heißt es dort; der Springer-Vorstand sei indes zu dem Ergebnis gekommen,"dass es nicht gerechtfertigt wäre, Julian Reichelt aufgrund der in der Untersuchung festgestellten Fehler in der Amts- und Personalführung – die nicht strafrechtlicher Natur sind – von seinem Posten als Chefredakteur abzuberufen".  
20.10.21 20:35 #49762 Die wollten Reichelt...
einfach weg haben...  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  1991    von   1991     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: