Grundbesitz Global Ausschüttung Verständnisfrage..

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  08.07.11 16:46
eröffnet am: 08.07.11 14:19 von: krauty77 Anzahl Beiträge: 9
neuester Beitrag: 08.07.11 16:46 von: krauty77 Leser gesamt: 5167
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

08.07.11 14:19 #1 Grundbesitz Global Ausschüttung Verständnisfrag.
Moin,

eine kleine Verständnisfrage.
Lt. Information der RREEF werden am 13. Juli 1,10 Euro pro Anteil an Besitzer des grundbesitz global RC ausgeschüttet.

Meine Oma möchte gerne einen kleineren Betrag überwiesen haben.
Sie hat eine Nichtveranlagungsbescheinigung.
Ist es problematisch kurz vor Ausschüttung, Anteile zu verkaufen?
Hat das negative Auswirkung auf die kommende Ausschüttung?
Der Kurs enthält doch den Zwischengewinn oder?
Ich meine, dass es ein Nullsummenspiel ist.
Vielleicht irre ich mich aber auch.

Bitte um fundierten Input.
Vielen Dank.
vg  
08.07.11 14:25 #2 deine Oma also ;-)
08.07.11 14:44 #3 jo .. habe ich ihr damals verkauft...
Leute mit Kenntnisse hier?  
08.07.11 15:53 #4 niemand? kann ich irgendwie nicht glauben
08.07.11 16:05 #5 Krauty

Ich kann es schon glauben das die wenigsten über Fonds ahnung haben.

Glaube das du mit den Nullsummenspiel recht hast, der einzigste Unterschied duerfte die Zurechnung sein, vor der Ausschüttung duerfte ist es ein Kursgewinn sein, dahinter eine art Zinsertrag.

 
08.07.11 16:15 #6 richtig harry
zwischengewinn fällt an und da vor ausschüttung der zwischengewinn schon im kurs (also fondsinventar) enthalten ist, dürfte dieser vor ausschüttung höher sein.

letztendlich ist es tatsächlich ein nullsummenspiel, da mit einführung der abgeltungssteuer beides im selben pott ist.

sollte deine oma das teil VOR der abgeltungssteuer erworben haben, wäre es von vorteil da der kursgewinn steuerfrei wäre...

warum will sie denn einen "kleineren betrag überwiesen haben", wenn sie ohnehin eine nv-bescheinigung hat???  
08.07.11 16:30 #7 Durch die NV Bescheinigung...
dürfte doch vom angefallenen Zwischengewinn keine KESt/Abgeltungsteuer abgezogen werden oder?  
08.07.11 16:35 #8 ja eben
bei nv-bescheinigung sind sämtliche erträge, völlig wurscht wie hoch, steuerfrei...

daher ja eben die frage: wieso da was gestalten?  
08.07.11 16:46 #9 nene ... habe mich blöd ausgedrückt...
gibt etwas Streß momentan. Sie hat die andere Hälfte im SEB Immoinvest. Der ist ja gesperrt und hat gerade ausgeschüttet und sofort wieder angelegt.
Oma kapiert das einfach nicht.
Will jetzt keine weitere Diskussion und wollte daher vom grundbesitz global einen bestimmten Betrag verkaufen und auf ihr Girokonto überweisen lassen.
Zufälligerweise ist der Ausschüttungstag keine 7 Tage mehr hin.
Ich will ihr das Geld schnell zukommen lassen.
Es scheint ja, dass es steuerlich durch die NV Bescheinigung kein Problem darstellt, kurz vor der Ausschüttung zu verkaufen.
Ich hoffe, ihr versteht mich nun. Die älteren Leute sind manchmal schwierig.  
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: