Gold schon bald unter 1000 US Dollar/Unze ?

Seite 1 von 3
neuester Beitrag:  03.03.17 15:06
eröffnet am: 18.11.15 10:00 von: Byblos Anzahl Beiträge: 64
neuester Beitrag: 03.03.17 15:06 von: Faxe27 Leser gesamt: 38577
davon Heute: 6
bewertet mit 5 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     
18.11.15 10:00 #1 Gold schon bald unter 1000 US Dollar/Unze ?
Der Goldpreis fällt und fällt.

Meine wir könnten schon bald den nächsten großen Rutsch unter die 1000$ Markte sehen.
Wie weit wird der Goldpreis fallen ?
750 $
500 $
 

Bewertung:
5

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     
38 Postings ausgeblendet.
16.02.17 13:54 #40 mega fix - vorallem wenn man die Abstände
seiner Postbeiträge berücksichtigt.
Ich könnte so schnell nicht auch noch meine Trades platzieren.. Respekt!

Wie machen Sie das? Bitte "unterrichtet" mich!



Mit freundlichen Grüßen  

Bewertung:
1

16.02.17 15:40 #41 NUR INFO
Achtung: INFO

habe Longposi nochmal aufgestockt. Stop loss liegt bei $1226

OHNE Handlungsempfehlung!  

Bewertung:

16.02.17 17:14 #42 kaufsignal
generiert. jetzt mache ich so: STOP loss order nachziehen, nicht eng, und Gewinne einfach laufen lassen!!!

Wiedermal habe ich meine Tradingkünste bewiesen und schreiberlinge können weite rschrieben und sich wundern wie es ist möglich, dass ich so eine unglaublich hohe trefferquote habe.

Allen Investierten viel viel Glück und gutes gelingen

G N8

OHNE Handlungsempfehlung!  

Bewertung:

16.02.17 20:00 #43 ihre trefferquote
entspricht dem median des zufalls  
17.02.17 00:18 #44 achtung!! nur info
ich habe nn20.5 halbiert.
morgen wird er etwas reduziert erscheinen.  

Bewertung:
1

17.02.17 07:44 #45 Schortie, sehr gut erkannt
...was aber auch nicht schwer ist...
http://www.ariva.de/forum/...t-die-welt-357283?page=8629#jump22485659

Nimm die einfach als Kontraindikator. Paßt zu 99,9% !
http://www.ariva.de/forum/...g-bzw-short-500228?page=217#jump22462422

Oder als Pausenclown

;-))

Gruß  
17.02.17 07:59 #46 Erinnert mich irgendwie an..
...

:-)))

Gruß

 

Angehängte Grafik:
41754586-schwarz-african-american-ethnizit-t-....jpg
41754586-schwarz-african-american-ethnizit-t-....jpg
17.02.17 11:23 #47 Schortie ...
Was du hier machst ist Majestätsbeleidigung...... ;-))))))

 
17.02.17 11:27 #48 MM41 ... Ist das ein Algo?
Ist das ein Algo, der hier immer irgendeinen Unsinn postet, wenn es mal im Thread zu ruhig wird bzw der Markt halt mal dreht? Sagt mir bitte, dass so viel BS kein "echter Mensch" von sich geben kann. Pleeeeease!  
17.02.17 11:29 #49 Einfach ausblenden
dann hat man seine Ruhe und der Chat ist wieder schön aufgeräumt, was für ein Träumer.  

Bewertung:
2

17.02.17 11:34 #50 Löschung

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 03.03.17 09:53
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Provokation - Zudem Off Topic.

 

 

Bewertung:
2

17.02.17 12:20 #51 Löschung

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 03.03.17 09:53
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Provokation - Zudem Off Topic.

 

 
17.02.17 20:44 #52 Ich glaube ihr habt ihn vergrault
oder er hat mit den long und short Sprintertrades zu viel abkassiert und kippt sich erstmal die Birne voll  
17.02.17 20:48 #53 #31
Zwar siehst du die Dreiecke und hast aus technischer Sicht schon gute Argumente geliefert, jedoch ist der Pullback der sei Dezember läuft in meinen Augen nichts weiter als eine technische Erholung aufgrund des enormen Sell-Off seit Herbst 2016. Von einem Bullenmarkt zu sprechen, so wie es auf fast jeder Analystenseite zu lesen ist, halte ich persönlich für dehr gefährlich. Die Zinsen im den USA werden steigen und das schneller als den meisten lieb sein wird.  
17.02.17 21:45 #54 53
steigende zinsen?
dann steigt auch gold.  

Bewertung:

17.02.17 22:06 #55 ?54
Das macht keinen Sinn. Entweder ich lege mein Geld an und kassiere Zinsen oder ich sichere mein Geld in Edelmetalle. Die werden zwar keine Zinsen ab, haben aber immer einen Gegenwert, was beim FIatsystem nicht gewährleistet ist.  
18.02.17 00:11 #56 in der vergangenheit
war es aber so.  

Bewertung:
1

01.03.17 13:16 #57 wichtige
marke von $1249 ist leider nach unten durchbrochen. Aufwärtstrend ist zwar immer noch intakt, wenn aber die Marke von $1235 fällt, dann können wir eine heftige Preisverfall bei Gold erwarten. Die Korrektur könnte leicht bis auf $1180 laufen, sogar bis $1145 wäre denkbar.

Wie immer nur meine persönliche Meinung  

Bewertung:

01.03.17 15:16 #58 trotz
desaströsen Kursverfall besteht eine kleine Hoffnung, dass der Goldpreis nicht unter $1235 fallen wird. Wenn das trotzdem passiert, dann dürfte Korrektur nach unten weiter laufen.  

Bewertung:

02.03.17 12:22 #59 ob
gold die wichtige Marke von $1249 wieder zurückerobern wird, bleibt abzuwarten. Die Marke ist für Gold sehr wichtig.

Da ich im goldchart keine klarer trend sehe, werde ich momentan gold nicht traden. Werde aber gold auf watch setzen.  

Bewertung:

02.03.17 19:48 #60 ich glaube
fest daran, dass der Goldpreis tief fallen wird. Kurstief von $1123 wird nochmal getestet werden. Persönlich sehe noch tiefere Kurse als realistisch!

Das ist meine persönliche Meinung  

Bewertung:

03.03.17 12:20 #61 goldpreis, minen...
also einen größeren goldbasher (SYSTESMLING, TROLL) wie dich, habe ich hier noch nie erlebt :)
seit monaten dich beobachtend  
03.03.17 12:38 #62 warum muß es in jedem dieser sogenannten fo.
hier einen solchen Lurch geben ??!.......wie hier MM41-  die 20 mal am tage denselben mist verzapfen !

kerl, wenn dieser idiotische marginalzins -quatsch endlich mal ausgestanden ist, wird Gold neue höhen erklimmen - habe in meinen nahezu vierzig jahren Börse ohnehin noch nie verstanden, wie das Volk verdummt wird mit dem anal  lystengequatsche  wie hier bei Gold z.b.-  was spielt das für eine rolle, ob der zins in USA nun bei 0,75 oder 0,90 oder 1,00 liegt ?!!!- wenn ich sehe das durch diese verblödete Meinung Gold um 50-100$  gedrückt wird wegen 0,10-0,25 % punkten, dann bleibt mir der verstand stehen - was ein unsinniger quatsch !!!-  die eu scheint zu brökeln, in USA ist einer aus der muppetshow Präsident, überall auf dem globus erreichen die verschuldungshöhen der Staaten völlig unglaubliche Dimensionen,  seit einem jahr werden 1,5 Billionen neues Geld gedruckt !!!.in die märkte geschleust um den karren am laufen zu halten, ............und wenn die fed nicht seit jahren am goldmarkt mannipulieren würde, hätten wie eher 2000$ up als 1200 !- und dann glauben manche leute wie MM41 Gold fällt und fällt und fällt...  

Bewertung:
6

03.03.17 12:38 #63 ABN Amro korrigiert Goldpreisprognose!
Wo das erste Quartal bald rum ist,teilen die uns Ihre neue "Prognose" mit.Einfach nur lächerlich.Nur Schwachköpfe!
http://www.goldseiten.de/artikel/...tualisiert-Goldpreisprognose.html  

Bewertung:
1

03.03.17 15:06 #64 mmm.aa
deine Argumente für einen steigenden Goldpreis sind einleuchtend-nicht zu leugnen ist allerdings, dass Gold dennoch seit 2011 fällt. Ob der Kurs nun künstlich gedrückt wird oder nicht, ist unerheblich. Aber ist nun mal so-Gründe für eine Absicherung in physischem Gold hätten wir, je nach Charakterlage jedes Einzelnen, aber auch seit 2011 und früher. Und dennoch-dem Goldpreis hat´s nicht geholfen.

Nur meine Sicht.  

Bewertung:

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: