Gold-Crash steht schon bald bevor?

Seite 1 von 108
neuester Beitrag:  29.11.15 12:38
eröffnet am: 12.11.09 12:30 von: Tony Ford Anzahl Beiträge: 2694
neuester Beitrag: 29.11.15 12:38 von: seitzmann Leser gesamt: 745252
davon Heute: 28
bewertet mit 62 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  108    von   108     
12.11.09 12:30 #1 Gold-Crash steht schon bald bevor?
Ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass mit der Jahresendrally (welche bis ins nächste Jahr reichen könnte) der Goldpreis wieder deutlich fallen könnte.
Aktuell befindet sich Gold meiner Meinung nach in einer Endphase einer Rally, denn sollte die Jahresendrally stattfinden, werden Edelmetallanleger sich diese Gewinne nicht entgehen lassen wollen und Gewinne aus Edelmetallen im großen Stile mitnehmen und somit "umswitchen".
Denn man muss sich vor Augen halten, dass bei den Edelmetallen kaum eine "Nachhaltigkeit" in Form von Unternehmensergebnissen vorhanden ist und auch der industrielle Verbrauch beim Gold kaum eine Rolle spielt und eine Verknappung durch Verbrauch des Goldes nicht zu erwarten ist.

D.h. das Gold hat 90% einen rein ideellen Wert und würde man nach industriellen Verbrauch die Preise machen, würde Gold vermutlich bei 300$ stehen müssen.

Dafür spricht der Chart, der eine unglaubliche Dynamik die letzten Tage hingelegt hat.
Dafür spricht, dass sich die Konjunktur erholt und eine Rezession in die Ferne rückt, demzufolge das Argument der "Absicherung" immer weniger Anleger überzeugen wird.
Dafür spricht, dass Kursziele von 2000$ die Runde machen und eigentlich sehr viele Analysten von Kursen um 1400$ in den nächsten Wochen und Monaten ausgehen.
Dafür spricht schlussendlich auch, dass die Geschichte gezeigt hat, dass solche (Übertreibungs-)Szenarien meist zu einem Ende der Aufwärtsbewegung geführt haben und sich danach eine heftige Korrektur anschließt.

Mein Kursziel von Gold bis April nächsten Jahres liegt bei 750$/Unze!
Beginnen erstmal einige größere Anleger ihr Gold abzustoßen, wird es eine Lawine auslösen, die jedoch den Aktienmärkten zugutekommen könnte, weil weitere Anleger um ihre Gewinne in Gold fürchten und gleichzeitig die Gewinne an den Aktienmärkten flöten gehn sehen.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  108    von   108     
2668 Postings ausgeblendet.
26.04.13 15:34 #2670 manipulation....

Beim Bitcoin-Quatsch-Markt sieht man am extremsten wie Manipulation gepaart mit der  Dummheit der Schaafe ein Deppensystem am Laufen gehalten werden kann ........

hofentlich gehts noch bissle up ......;-9
 

Wunderbar zu sehen dort .....

 
26.04.13 17:49 #2671 @greenhorn...
ich dachte du wollest mit mir Dumpfbacke nicht mehr reden?

Oder bist du vielleicht die Dumpfbacke, die nix kapiert?

Am Bitcoinmarkt läuft momentan ein Herausschütteln der Kleinen ab, indem die Eliten den Bitcoin bashen und die Handelsplattformen lahm legen (lassen).

Durch Leute wie dich, die dies nicht kapieren, steigen die Kleinen wirklich aus dem Bitcoin aus, so dass die Großen das Ruder Stück für Stück wieder übernehmen können.

Und wenn der Michel dies dann kapiert, steht der Kurs bei 5000€ und der Michel springt drauf, während die Eliten Kasse machen.

Aber wie ich dich bisher ja kennengelernt habe, zählst du ja zur Gruppe der Eliten und da verwundert es nicht, dass du gezielt Stimmung und Verdummung betreibst, während du hinterrücks vermutlich Bitcoins hortest.

Aber meine Bitcoins bekommste nicht, da kannste noch so viel Dummschwätzerei betreiben.  
27.04.13 09:04 #2672 Systeme ...

...basieren auf Fanatismus gepaart mit Unwissenheit der Schaafe und einem Schuss Gier der Macher.

Schneeballsysteme und Religionen durch blinde und dumme Aussagen gepaart mit agressiven Verteidigungs - und Abwehrmechanismen , die ins Lächerliche Ausufern. Die Meister profitieren von den Jünglingen, welche Ihrem System folgen , es blind verteidigen und es durch ein überzeugtes Halbwissen mit Wut und Zorn in die Welt herausschreien, mehr Schaafe anlocken und andocken , für diese Religion unterbewusst arbeiten ( un es nicht einmal sehen wollen , da Sie in Gedanken sind alles richtig zu machen ) .... die Meister haben hier alles richtig gemacht !

Weltklasse !!!

 
27.04.13 18:03 #2673 @greenhorn...
Es ist meiner Meinung nach eine Frage der Wahrnehmung und Suggestion.

Ich nehme Beispielsweise sehr deutlich wahr, wie viele Menschen ihr geliebtes gewohntes System vertreidigen und keinerlei objektive Betrachtung oder faire Vergleiche zulassen.

Die Gegenargumente sind im Gegensatz zu den fürsprechenden Argumenten zumeist nicht belegbar und entsprechen mehr oder minder einem Bauchgefühl.

Beispiel Umverteilung und Schneeballsysteme, aktuell ist es so, dass die Umverteilung im Bitcoinsystem humaner ist als die Umverteilung im Fiatgeldsystem.
Im Klartext sind die Extreme im Fiatgeldsystem größer als im Bitcoinsystem, was ich erst vor wenigen Tagen in einem meinem B-Thread mit Zahlen belegt habe.

weitere Bauchgefühlaussagen könnte ich nennen, interessiert die Kritiker aber sowieso nicht, denn konkrete Zahlenbeispiele und Vergleiche sind unerwünscht, weils eben nicht ins festgemeiselte Meinungsbild passt.

Mit Abwehrmechanismen hat dies wenig zu tun, sondern im Grunde lediglich mit einer Widerlegung der Gegenargumente mittels Quellen, Belege sowie Zahlenbeispielen, welche meiner Meinung nach schwerer wiegen als unbelegte Aussagen und Bauchgefühl, denn so funktioniert nunmal Wissenschaft und Weiterentwicklung nicht.  
27.04.13 19:29 #2674 eurer Gehirn ist manipuliert
diese Missionierung bez. Manipulation nervt nur noch, ihr seid selbst Schuld, wenn euer Invest nicht läuft, nicht andere  

Bewertung:
1

27.04.13 20:09 #2675 Umverteilung ?

Schaafe machen die , welche billig rein sind reich ? Umverteilung ? Habe meine Meinung zu B-Schneeballsystem schon lange mitgeteilt , erst wenn alle Coins , und auch die Massen auf denen die Fetten User sitzen , zu etlichen Abertausenden Kleinusern geflossen sind , was noch lange nicht geschehen ist ...dann simmer soweit ... die Coins die zu Cent beträgen aufgesammelt , bzw schon besessen worden sind , werden und können noch nicht hergegeben werden schlagartig, ausser Bröckchenweise - dieser Prozess läuft bequem an derzeit....

wenn die Meister dann raus sind ,sich totlachen , und Schampusssss auf der Insel mit der Kohle der Schaafe saufen , dann ist das Ding out und over ...Ende der Story for the sheeps....;-)   , aber der Coin ist SUPER ENTWICKELT !!! ich bin ebenso in Lauerstellung , abwarten..... keiner sieht hier die Wahrheit ! ich erahne Sie für mich , genug für mich .....

Mein Invest ist meine GmbH in der BRD , Rest ist Zockerei und Spass für mich ;-)

 
27.04.13 20:14 #2676 und....

..die Schaafe wollen auch noch PROFITS ZIEHEN , 

wer zu spät kommt ......., ui jui jui ;-))))   mal abwarten ,.......

 
02.05.13 23:45 #2677 Schön...

...dass sich immer wieder neue Schaafe finden und den Kurs abfangen durch Gier beim B-Coin ....alle die 20 Coins haben werden eh im Jahr 2018 Millionäre sein ;-)  ha ha

 

Weltklasse

 
03.05.13 09:09 #2678 opel man

 wo soll das Geld aus der Schweiz und den Bahamas denn hin? 

 

 

Bewertung:

03.05.13 09:54 #2679 noch was zu den Manipulatoren
da ist einer auf einem Yahooboard (GLD) ziemlich wütend !


CNBCrapola bringing out all the Goldman FELONS, LIARS, and SCUMSTERS this AM!! ROFLMAO
Ladies, be warned, CNBCrapola began the morning featuring Old Badlie, and now comes Gary Cohn, followed by some other Goldman boob of ZERO integrity.....the greatest collection of LYING DISINFO ARTISTS in the world today.

I don't know why CNBCrapola doesn't simply rename their rotten PHONY BRAINWASH network....THE GOLDMAN DISINFO CHANNEL for RETARDO small spec LOSERS, DUPES, and SUCKERS.....ROFLMAO ROFLMAO.

Ladies, I have never in my entire life seen such obvious INSIDER TRADING and FRONT RUNNING as these Goldman SCUMSTERS pulled with their obedient ex-employee Mario Draghi, their WHOORE SHILL posing as the European Bank head, to benefit their MASSIVE SHORTS in gold, silver, and the EURO.....in any other country other than the USA, they would ALL be headed for HARD TIME in PRISON, nothing less!! After all, they placed Martha Stewart in prison for a far far far lesser inside info crime.

Don't get me wrong, ladies....I am MORE THAN HAPPY to see ALL these USELESS golds and silvers CRASH into the toilet where they belong.....but that said, it angers me to no end when I see these flagrant CROOKS get away with their FELONIES without so much as a slap on the wrist when any other person would be facing prison time....and that is why I am here on these message boards to WARN WARN WARN you that any suggestion they are "long" in WORTHLESS golds, silvers, or rare earths today is ABSOLUTE NONSENSE!!!!

Ladies, be WARNED again....do NOT believe a word coming from their LYING lips, in which they recently suggested they "closed" their gold SHORTS
.
Do NOT believe for one moment these Goldman sleazesters have closed their SHORTS in gold, silver or the EURO....IMPOSSIBLE IMPOSSIBLE IMPOSSIBLE IMPOSSIBLE!!!!!BLE!!!!!  
18.05.13 19:48 #2680 realtime

warum wird auf den kostenlos seiten der realtime kurs für gold  erst so spät verfügbar gemacht? zB vorgestern erst ab ca 9:40 bei  finanzen.net

 

auch bei onvista usw gab es morgens kein realtime

 

gibt es einen für privatanleger zugänglichen dienstleister der mir realtime kurse von gold verlässlich ab 8:00 liefert? ich bezahle auch gerne dafür.

 

Bewertung:

19.05.13 11:03 #2681 Der hier
06.06.13 21:40 #2682 interessante Stimmungsanalyse...
21.06.13 15:45 #2683 Blase die zerplatzt?
Gestern waren es Notenbanken, Heute sind es Hedgefonds und wer weiß wer morgen kurioserweise jede Menge Gold verkauft.

Woher kommt eigentlich seit Jahren dieses viele Gold?

Wenn Hedgefonds nun viel Gold verkaufen, müssten sie dieses Gold ja vor Jahren erworben haben, was wiederum bedeuten würde, dass ein Teil des Goldpreisanstiegs auf Spekulationen beruht.

Ferner kommt noch hinzu, dass seit Jahren von einer großen aufblühenden Nachfrage nach Gold gesprochen wurde, sich dies jedoch nun nicht bewahrheitet hat.

Ein Beleg dafür findet man bei den Goldproduzenten, welche sich seit Wochen im Crashmodus befinden und teils gar tiefer als zu 2009 notieren.

http://www.ariva.de/nyse_arca_gold_bugs_hui-index/...amp;boerse_id=30

Zwar kann ich es selbst noch so recht nicht glauben, dass da eine Blase wirklich platzt, doch die Anzeichen einer Blase sind wohl gegeben bzw. der Crash querbeet durch die Reihen der Goldbugs wohl keine andere Aussage zulässt oder doch?  
24.06.13 18:53 #2684 Die Blase ist geplatzt
... und nun geht es abwärts bis auf $350 pro Unze


Der Preis wurde durch Spekulanten in die Höhe getrieben  
24.06.13 18:56 #2685 Nee, Glückstein
weniger als 500 $ halte ich für ausgeschlossen.
-----------
Je genauer du planst, umso härter trifft dich der Zufall

Bewertung:
1

21.07.15 22:30 #2686 Threadperformance ...
mittlerweile wieder im Gewinn, wer hätte das noch vor einigen Jahren gedacht.
Und ein Ende scheint noch nicht so richtig in Sicht zu sein.  
11.09.15 15:21 #2687 der Preisverfall geht weiter ...
Gold und Silber ist mittlerweile ziemlich Out geworden.
Die 1000$ dürften nur eine Frage der Zeit sein, bevor diese unterschritten wird.
Was zum Ende der Korrektur fehlt ist ein richtiger Crash mit anschließender Bodenbildung.  
11.09.15 23:58 #2688 Tony du bist doch schon ne Weile
Dabei oder?
Steigt ein Kurs über 10 Jahre steiler an er als er die darauffolgenden drei Jahre fällt, ist dann ein Crash zu erwarten?
Mit 0,7 % seit Threadbeginn konnte man mit Short-optionen nur den Kürzeren ziehen.
Die Zeiten für Shortisten mit Ziel 1000 sind zwar derzeit günstiger, aber ne Wette drauf ist trotzdem gewagt:)  

Bewertung:

12.09.15 00:15 #2689 Normal würde ich Tony

zustimmen. Eigentlich sollte Gold unter $1000 stehen. Der Wirtschaft, sollte man meinen

geht es ja sehr gut, siehe (DAX /DOW). Tatsächlich hat aber nur die Geldpolitik von USA

EU und China dies ermöglicht. Dahinter steckt in Wirklichkeit größtenteils nur heiße Luft.

Niemand traut dem Braten und deshalb wird Gold für sehr lange Zeit niemals auf $500

falllen.

 

Bewertung:

27.10.15 19:13 #2690 ich beschäftige mich mit Gold !

Gold fällt weil Öl fällt !

Gold fällt tief, dieses Jahr bis 1100$ oder tiefer

nur meine bescheidene Meinung!  
27.11.15 18:43 #2691 Gold fällt immer weiter...
Charttechnisch sieht das äußerst bitter aus, Gold befindet sich wenn man so will im freien Fall.

Was bislang für eine baldinge Trendwende einfach fehlt ist ein echter SellOff und Panikverkäufe. Dazu müsste man aber wissen, ab wann es an die Schmerzgrenze geht.  
27.11.15 22:50 #2692 ich
hab keine Panik zu keiner Zeit ,ich behalte mein Gold -:)  

Bewertung:

29.11.15 12:30 #2693 bei 500$ ...
würde ich durchaus auch wieder einen Goldkauf in Betracht ziehen ;-)  
29.11.15 12:38 #2694 Ehrlich gesagt interessiert mich der Goldpreis
nur in Euro und da sehe ich keinen freien Fall...............  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  108    von   108     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: