Godewind Immobilien - Thread!

Seite 1 von 7
neuester Beitrag:  11.10.19 17:19
eröffnet am: 12.03.18 01:24 von: BorsaMetin Anzahl Beiträge: 162
neuester Beitrag: 11.10.19 17:19 von: crunch time Leser gesamt: 30541
davon Heute: 23
bewertet mit 4 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   7     
12.03.18 01:24 #1 Godewind Immobilien - Thread!
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   7     
136 Postings ausgeblendet.
16.07.19 23:36 #138 Datensammlung
09.05., 27.05., 03.06., 01.07.,  14.07. es fällt was auf  
16.07.19 23:45 #139 Siehe Homepage
17.07.19 10:50 #140 Was?
Der kontinuierliche Abbau des Leerstandes!!  
22.07.19 14:26 #141 Halbjahreszahlen
Die Zahlen zum Halbjahr hören sich ganz gut an, insbesondere EPRA NAV jetzt bei 4,54€! Und der Leerstand wird ja weiterhin abgebaut, hier gibt es noch ordentlich Potenzial. Trotzdem gibt die Aktie heute zum Teil sogar ab, wie passt das zusammen?

Hatte an sich noch mehr erwartet oder braucht der Markt ein wenig um die Meldung zu realisieren? Die Aktie wurde in vergangenen Wochen teilweise auch stundenlang nicht gehandelt. Der Ausblick auf die FFO fürs Gesamtjahr wurde auf ca 9 mio angehoben, das zeigt dass es derweil in die richtige Richtung geht.

https://www.godewind-ag.com/...-hebt-prognose-fuer-das-gesamtjahr-an/  
22.07.19 17:38 #142 @pleitegeier99, dann lese doch mal Pkt. 4, 5, .
der Tagesordnung der nächsten HV;      https://www.godewind-ag.com/hauptversammlung2019/
vielleicht erklärt das den verhaltenen Handel.  
24.07.19 15:35 #143 @NoTax
ist ein interessanter Punkt, so ganz verständlich sind mir als Laie die vorgeschlagenen Punkte nämlich nicht. Mal sehen was auf der Hauptversammlung in 2 Wochen so zu hören ist.

Dass es für den Aufbau des Immobilienportfolios auf 3Mrd € noch zu Kapitalbeschaffungsmaßnahmen und damit Verwässerungseffekten kommt, ist allerdings verständlich.  
25.07.19 17:22 #144 SMC belässt Godewind auf „buy"
In einem Research-Update vom 25.07.2019 hat SMC die Aktien von Godewind Immobilien AG unverändert auf „buy“ mit einem Kursziel von 5,20 Euro belassen.

Hervorgehoben wird, dass
o der NAV aufgrund des guten Halbjahresergebnisses nun mit 4,54 Euro rund 20% über dem aktuellen Börsenkurs liegt.
o Godewind die FFO-Prognose auf 8,5 bis 9,5 Mio. Euro angehoben hat.
 
31.07.19 20:02 #145 Godewind - weitere „Kaufen“ Einstufungen
Nach den Halbjahreszahlen haben weitere Researchhäuser die Modelle überarbeitet.
o Warburg blieb bei kaufen mit Kursziel 4,90 Euro
o Pareto blieb bei kaufen mit Kursziel 4,50 Euro
o First Berlin blieb bei kaufen und erhöhte das Kursziel auf 5,90 Euro
Alle Berichte sind unter https://www.godewind-ag.com/research/ einseh- und downloadbar.

Die Zahlen und die Vermietungserfolge haben mein Vertrauen in das Managementteam bestätigt, daher bleibe ich an Bord.
 
06.08.19 22:20 #146 HV
Ich war heute bei der Godewind HV in Frankfurt. Die Stimmung war super, Aufbruch und sehr positiv. Stavros Efremidis hat definitiv ausgeschlossen, dass eine Kapitalerhöhung unter 4 Euro kommt. Er hat auf mich sehr überzeugend gewirkt, gerade auch als er sagte, dass er - anders als alle anderen CEOs von vergleichbaren Firmen - bis über beide Ohren in godewind investiert ist und er sich als "legaler insider" (Zitat) sehr, sehr wohl fühlt mit Blick auf die Zukunft. Mir geht's genauso, auch die Vertreter von SdK usw waren durchweg positiv gestimmt. Top!! Das wird was. Herr Ehlerding macht übrigens einen sehr, sehr fitten, frischen Eindruck. Auch Top!
 
13.08.19 22:18 #147 #145

Frankeninvest.: #145 Godewind - weitere „Kaufen“ Einstufungen
Nach den Halbjahreszahlen haben weitere Researchhäuser die Modelle überarbeitet.
o Warburg blieb bei kaufen mit Kursziel 4,90 Euro
o Pareto blieb bei kaufen mit Kursziel 4,50 Euro
o First Berlin blieb bei kaufen und erhöhte das Kursziel auf 5,90 Euro
Alle Berichte sind unter www.godewind-ag.com/research/ einseh- und downloadbar
.
======================
Wo soll der Nutzwert von derartigen Würflern sein? Zumal einige dieser Häuser geschäftlich verbandelt sind mit der zu analysierenden Firma. Die können nichtmals absehen wann der IPO Kurs von 4€  mal wieder nachhaltig überschritten wird. Dies hat man noch NIE geschafft, da man schon unterhalb des Ausgabekurses in den Handel ging. Bislang ist der IPO defacto eher ein Flop, der erstmal Anleger vom Gegenteil überzeugen muß .

Die Prognosemärchen der Analysten - https://www.wiwo.de/finanzen/boerse/...der-analysten/9494668-all.html
"....in der Finanzbranche weitgehend Einigkeit , dass Analysten mit ihren Prognosen oft daneben liegen. „Etliche unabhängige Studien zu Analystenschätzungen bestätigen, das konkrete Aktienanalysen eine äußerst geringe Treffsicherheit besitzen“  ..zur Beurteilung einer Aktie ... schon fast eine Zufallsschätzung..wenig bis gar nicht brauchbar für eine konkrete Anlageentscheidung...“

https://www.presseportal.de/print/1234164-print.html
"Auswertung von rund 7.150 Aktien-Empfehlungen...Mehr als die Hälfte der Empfehlungen erwies sich im Nachhinein als wenig zutreffend.... Im Kasino auf Rot oder Schwarz zu setzen, hätte wohl eine bessere Trefferquote gebracht.... Zu großen Pessimismus kann man vielen Banken zudem nicht nachsagen.."

Achtung, ein Analyst! -  http://www.arvest.ch/wp-content/uploads/2015/09/...nlagekommentar.pdf ".....Angesichts dessen verwundert es kaum, dass überwiegend positive Empfehlungenabgeben. Was gut für den eigenen Arbeitgeber ist, ist auch gut für die eigene Karriere. Untersuchungen zu Analystenkarrieren deuten darauf hin, dass bei positiven Unternehmensanalysen die eigene Karrierechance spürbar verbessert wird.."

Aktien: Warum Prognosen von Analysten sinnlos sind - https://www.welt.de/finanzen/geldanlage/...nalysten-sinnlos-sind.html ".... was viele Anleger schon seit Langem beobachten: Analystenprognosen bringen an der Börse keinen Mehrwert.  Im Gegenteil: Die hoch bezahlten Bankenexperten scheinen die Anleger regelmäßig in genau die Werte zu scheuchen, die vor einer langen Durststrecke stehen – oder Schlimmeres. „Analysten gehören zu den am stärksten überbezahlten Personengruppen. Diese Einschätzungen braucht kein Mensch!“

Trefferquote der Analysten erschreckend niedrig - https://www.welt.de/print-welt/article434391/...hreckend-niedrig.html "....Fondsmanager Gottfried Heller hat es kürzlich auf den Punkt gebracht: In der Hausse brauchen Anleger keine Analysten und in der Baisse sollte sie sich von ihnen fernhalten. Er scheint recht zu haben. ..."
====================

 

Angehängte Grafik:
chart_all_godewindimmobilien.png (verkleinert auf 41%) vergrößern
chart_all_godewindimmobilien.png
13.08.19 23:25 #148 So was Buntes hab ich früher auch gemacht
Hier mußte du was anderes auf den Punkt bringen; ich habe einige Bekannte auf Godewind hingewiesen, dieses Unternehmen kannte niemand, es werden Zeiten kommen wo das vielleicht anders sein wird, wer weiß wovon das abhängt  
14.08.19 00:09 #149 Korrektur
Einer kannte in Berlin eine Gaststätte mit diesem Namen  
26.08.19 08:05 #150 Hammernews
Siehe www.godewind-ag.com, Vollvermietung der Herzogterrassen in Düsseldorf  
26.08.19 08:13 #151 Komma zu dicht
27.08.19 14:45 #152 Kursanstieg
Heute ist es dann auch soweit! Nach dem schönen Erfolg in Düsseldorf haben wir (kurzzeitig) die 4€ Marke geknackt. Hoffe das ist eine Signalwirkung für weitere Kursanstiege. Endlich auch Ausbruch aus der Range von 3,60 bis 3,85.

SMC Research sieht durch die Vollvermietung 70 mio Neubewertungspotenzial auf den ohnehin schon höheren NAV von 4,54€ bis Ende des Jahres.

https://www.finanznachrichten.de/...aufsehenerregender-erfolg-500.htm  
30.08.19 15:48 #154 Kurs wird doch wieder abverkauft unter 4€ Ma.

Und das heute an einem Tag wo die Gesamtbörse fest ist und auch viele Immo-Aktien stark laufen. Damit schafft man es bislang weiter nicht nachhaltig sich über den 4€ Ausgabekurs beim IPO zu arbeiten. Irgendwas scheint dem Markt hier nicht zu schmecken. Oder gibt es noch immer Leute die bei Flop-IPO ( =>Godewind-Aktie minus 15 Prozent: Immobilienfirma setzt IPO in den Sand  https://www.ariva.de/news/...rozent-immobilienfirma-setzt-ipo-6914710 ) zu 4€ gezeichnet hatten und jetzt immer abladen, wenn der Kurs wieder in diese Marke tangiert? Wer sollte denn sonst verkaufen und den Ausbruch verhindern?

 

Angehängte Grafik:
chart_all_godewindimmobilien.png (verkleinert auf 39%) vergrößern
chart_all_godewindimmobilien.png
02.09.19 09:41 #155 Was mir gefällt
Nach einer vielleicht etwas längeren (Objekt-)Findungsphase wird kontinuierlich geliefert, Kauf von Objekten mit Namen (die mir gefallen), Abschluß den heutigen Bedingungen entsprechenden Finanzierungen, Abbau des bewußt eingekauften Leerstandes und damit Potential für künftigen Gewinn und Wertsteigerung, und perspektivisch nicht zu unterschätzen, deutliche Vertragsverlängerungen; und es gibt natürlich auch Anleger, die am Tiefpunkt deutlich nachgekauft haben,  
02.09.19 10:40 #156 Läuft super, nur...
jetzt ist (bald) das Geld alle und es muss neues Eigenkapital eingeworben werden, sonst endet das Wachstum abrupt. Eine große KE dürfte den Kurs erstmal und ggf. auch längere Zeit belasten. Wie wir es damals bei der WCM gesehen haben - aber daraus haben Ehlerding/Efremidis hoffentlich gelernt...  
12.09.19 13:49 #157 Na,
jetzt darf der Kurs hoffentlich endlich steigen - Morgan Stanley hat bei godewind erhöht! Jetzt über 10%  
12.09.19 22:41 #158 #157
Ob alleine wegen ein paar Zehntel Prozent Aufstockung der Kurs ab jetzt nachhaltig steigen wird? Habe da noch gewisse Zweifel.  Denn zuvor hatte Morgan Stanley ja bereits auch schon 9,9% und die Aktie war trotzdem eher eine zähe Depot-Bleikugel ohne Dynamik. Was ändert sich also grundlegend, wenn man 10,28% hat?  Der Aktienkurs hat es bislang  nicht nachhaltig über der IPO- Ausgabepreis  hinaus geschafft und es wurde jüngst sofort wieder klar abverkauft. Warum will man offenbar den Ausbruch nicht? Kurse inzwischen nun wieder unter 4€. Hier gibt es offenbar noch immer zuviele Leute die weiter verkaufen, sobald die 4 vor dem Komma auftaucht.  Während der jüngsten Gesamtbörsenrallye der letzten Tage flog so ziemlich alles mit hoch an Werten. Nur Godewind macht den Taucher.  Vielleicht geht man davon aus, daß bald für weitere Expansion dann eine KE ansteht  (da die Fremdkapitalquote schon stark  ausgereizt wurde) und dann diese große neue Aktienmenge mit dem üblichen Abschlag zu Börsenkurs angeboten wird. Da könnte z.B. jemand der mit einer KE klar unter 4€ Ausgabekurs rechnet momentan  gewillt sein Kurse um/über 4€ nutzen um zu reduzieren und später zu besseren Kursen (bedingt durch die KE) wieder aufzustocken. Warten wir mal ab was es also in den kommenden Wochen vielleicht noch an News zu Kapitalmaßnahmen geben wird. Würde mich jedenfalls nicht wirklich überraschen.  

Angehängte Grafik:
chart_free_godewindimmobilien.png (verkleinert auf 49%) vergrößern
chart_free_godewindimmobilien.png
14.09.19 22:11 #159 Meine These
Im kommenden Sommer wird mindestens eine Zeitung über die Hauptversammlung berichten und man wird im TV mindestens auf einer Videoseite den Kurs von Godewind finden  
20.09.19 11:57 #160 Sympathisches und informatives Interview vom .
FFO-Prognose 8,5-9,5 mio und Dividendenausschüttung geplant mit mind. 60% der FFO ergibt bei mir ca. 5Ct Dividende pro Aktie für 2019. Das wäre, zumal ohne Abzug von Quellensteuer ausgeschüttet, mal ein schöner Anfang!

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...-gewaltige-reserven/all  
01.10.19 13:28 #161 Quirin startet coverage mit buy , Kursziel 5,40
Beim Stöbern auf den IR-Seiten habe ich eine auf den 04.09.2019 datierende Einschätzung von Quirin Equity Research gefunden.
Diese fällt (erwartungsgemäß) sehr positiv für Godewind aus. Es wird ein erstes Kursziel von 5,40 Euro vergeben, Einstufung natürlich „buy“. Basierend auf einem peer group Vergleich (hauptsächlich von NAV und FFO) wird ein Aufwärtspotential von ca. 35 Prozent gesehen.

Auf Seite 6 der Studie sind auch die Erwartungen von Quirin zu den peers aufgeführt. Alleine diese Info macht das Teil schon lesenswert…

best  
11.10.19 17:19 #162 Was war denn vorhin los?
Da fliegen DAX&Co wie verrückt nach oben und Godewind bricht unter hohem Volumen um ca. 10% plötzlich ein. Doch eine KE bald vor der Tür und Wissende verkaufen ihren Bestand vorher, damit sie ihn später bei der KE wieder günstiger aufstocken können? Oder gibt es irgendwelche sonstige Bad News aktuell? Oder Rauswurf aus einem Musterdepot, wo viele hirntote Lemminge alles blind  nachmachen? Oder Altaktionäre auf der Verkäuferseite?  

Angehängte Grafik:
chart_week_godewindimmobilien.png (verkleinert auf 44%) vergrößern
chart_week_godewindimmobilien.png
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   7     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: