Es bleibt Zufall - mein 1000. Posting

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  14.02.19 17:32
eröffnet am: 12.03.13 18:02 von: Randomness Anzahl Beiträge: 3
neuester Beitrag: 14.02.19 17:32 von: sascha-t4 Leser gesamt: 4351
davon Heute: 4
bewertet mit 0 Sternen

12.03.13 18:02 #1 Es bleibt Zufall - mein 1000. Posting

Liebe Forengemeinde,

nach über 2 Jahren bei Ariva.de verfasse ich hiermit stolz mein 1000stes Posting. In den letzten 10 Jahren habe ich mich intensiv mit Börse beschäftigt und gut 50 Bücher zum Thema gelesen. Mindestens ebenso lehrreich war die aktive Teilnahme am Börsengeschehen.

Nachdem ich mich kurze Zeit erfolglos mit der technischen Analyse beschäftigte begann ich mit Fundamentalanalyse. Meine große Leidenschaft bleiben jedoch die Investmentfonds. Ernüchtert stelle ich heute fest, dass mein Name Programm bleibt.

Ein Zufallsgenerator kann es mindestens genauso gut wie der gut informierte Privatanleger, ein Aktienanalyst oder jeder Fondsmanager. Legenden wie Klaus Kaldermorgen hat schon heute das zeitliche gesegnet (bzw. der Index besiegt). Auch heutige Stars wie Edouard Carmginac (Carmignac, WKN: A0DP5W), Andre Köttner (DWS, WKN: 847652) oder Thomas Schüssler (DWS, WKN: 984811) sind in ein paar Jahren Versager.

Was bleibt ist eine Anlagephilosophie, die viele junge Zocker nicht interessant finden. Striktes passives Investieren ohne eigenen Meinungen oder Bauchgefühl.

Es bleibt reiner Zufall.

 
24.05.18 11:01 #2 Die menschliche Psyche
Kann ich nur bestätigen- bin jetzt auch schon 10 Jahre dabei-hab viele Superstars kommen und gehen sehen. Analysten die genausoviel taugen wie Propheten und Kaffeesudleser und gefeierte, hoch dekorierte Wachstumstitel, die wieder pleite gingen. Langfristig macht man nur Gewinne mit Geduld und vernünftigen Geschäftsmodellen und einer vernünftigen Streuung und einer gewissen Skepsis. Bei alten Hasen mit einem ordentlichen operativen Cashflow über Jahre und einer niedrigen Verschuldung kaufen und dann ein Paar Jahre drauf hocken bleiben ist die einzig ertragreiche und sichere Möglichkeit, an der Börse Geld zu machen. Kurzfristig spielen sich eher zehne arm als einer Reich- das sind leidliche Tatsachen. Am Besten passive ETF thesaurierer ins Depot und dann 10 Jahre durch schlafen.  
14.02.19 17:32 #3 guten tag
ich bin durch Zufall diesen Fond entdeckt und brauche einen Tipp.
Lohn sich hier der Einstieg? wenn ja mit einem Sparplan?
 
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: