Dirk Müller Fond, kann MR. DAX mehr als nur reden?

Seite 1 von 17
neuester Beitrag:  15.11.20 23:25
eröffnet am: 22.04.15 17:11 von: flipp Anzahl Beiträge: 420
neuester Beitrag: 15.11.20 23:25 von: p3t3r Leser gesamt: 138116
davon Heute: 76
bewertet mit 12 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  17    von   17     
22.04.15 17:11 #1 Dirk Müller Fond, kann MR. DAX mehr als nur r.
Ich gebe zu, der Titel ist recht provokativ. Es gibt jedoch sicher einige Leute, welche ein hohes Interesse daran haben, was Mr. DAX mit seinem eigenen Finanzprodukt so auf die Beine stellt. Dies zu verfolgen und darüber zu diskutieren bietet sicher einen gewissen Reiz, sowohl für "Müller-Fans" wie auch "Müller-Hasser".

Der Fond läuft unter der WKN A111ZF und soll für Anleger transparent und "ethisch korrekt" sein. Wie genau das ausschaut oder was genannte Unternehmen mit "zweifelhaftem Ruf" sind bleibt wohl Müller überlassen. Auch sonst klingt alles sehr "schick", selbst die Gebühren sinken angeblich mit dem Erfolg (wenn er denn kommt). Titel mit "Aufwärtspotential" sollen eben diesen Erfolg bringen, also ein weiterer "Value"-Fond.

Reden kann Mr. DAX ja, dies wissen wir alle. Ob er nun auch mit seinem Fond Erfolg hat werden wir sehen. Für Müller sicher eine einmalige Chance Worten auch Taten folgen zu lassen.

Hier noch die Webseite des Fonds, damit sich jeder sein eigenes Bild machen kann:

www.dirk-mueller-fonds.de

Wie bei Müller üblich, viel Werbung und schmucke Webseiten. Wer sich eher für die Daten interessiert muß tiefer graben/klicken und landet dann hier:

http://www.dirk-mueller-fonds.de/der-fonds/ueber-den-fonds/

Mit welchem Benchmark er sich messen will konnte ich noch nicht in Erfahrung bringen.
 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  17    von   17     
394 Postings ausgeblendet.
22.10.20 11:44 #396 Hedge funktioniert aktuell
auch nicht. Markt fällt. Fondkurs fällt auch  
28.10.20 11:22 #397 Ich hatte viel respekt und verständniss für DM
bis , ja bis vor wenigen monaten , nicht wegen seiner Performance , sondern seinen Lügen die man klar nachvollziehen kann , da wurde mir klar das er nur ein Produkt verkauft und der rest nur Bla bla ist -

Er sagte nähmlich als Corona ausbrach , er habe das bereits gesehn im Dezember /Januar , US Firmen hätten bereits ihr personal aus China abgezogen , das "hätte man sehen können " mit "gesunden menschenverstand " . dann sagte er er sei seit Januar in selbst Karantäne und habe Termine abgesagt vorträge usw und man habe gelacht ihn gesagt alles sei doch roger .

4 Monate Später im Mai stellt der gute sich hin und erklärt im ernst , der Virus sei nicht so schlimm , es sei nicht der Herr sei mituns virus , die Regierung habe extrem übertrieben ??????????? hä was dachte ich was labert der ???

Der einzige der überzogen war er selber , hat er nicht gesagt er sei seit Januar in der selbst Karantäne ?

jedesmal spielt er sich als jemanden auf der es schon gesehn hat der den durchblick hat , laber laber

und dann war der Typ bei mir unten durch wie ein autoverkäufer , oder ein Versicherungsfritze der einem irgendein scheis andrehen will -

Die Maske war für mich gefallen , und dann seine ganze art war plötzlich in einem anderem licht .

Er atakiert andauernd die medien die ihn überhaupt gross gemacht haben wer ist er den bitte ?
ein ganz normaler Borsenmarkler der nur aufträge kauf und verkauf durchführte

und nun spielt er sich als Experte auf , ich kann mir gut vorstellen was nach seinem große ruhm passierte .

klevere jungs aus der finanzbronche kamen zu ihm und sagten hey kleiner lass uns einen Fond machen , du hast weder das Geld noch Expertise für sowas großes , das haben wir , aber du bist unser aushängeschild und bekommst einen guten anteil und spielst in der öffentlichkeit den Fondmanager

und so passierte es das dieser unlogische fond aufgelegt wurde und niemand kein Warren Buffet , kein ray dalio würden so ein scheis auflegen mit dauerabsicherung

er vermarktet die 0

am anfang versprach er den chrash zu überstehen und dann komplett durchzu starten , nun erzählt er nur das es um Vermögenserhalt gehe , aber das funktioniert bei der 0 auch nicht da die inflation ihn fickt , sorry und dann die kosten seines fonds jahrlich die er nicht einspielen kann wer bei ihm sein Geld anlegt verliert pro jahr 4 -5 %

in 10 Jahren sind 50 % des Geldwertes weg

er dagegen wird steinreich und labert weiter gegen die regierungen der welt gegen die Börsen alle haben unrecht alle manipulieren nur er kann sich nicht richtig aufstellen lächerlich

schaut man auf das impresium seines fonds sieht man er macht höhsten die ampel ,mehr macht der gute nicht er ist nicht der manager , er ist nur das gesicht dieses Fonds

jemand der so un erlich sollte nicht regierungen unerlichkeit vorwerfen oder der presse die ihn gefüttert hat  
31.10.20 13:44 #398 oje oje
das sieht ja gar nicht gut aus, die 92 wackeln. Ich denke der junge Mann namens Dirk wird in den nächsten Tagen wieder davon sprechen dass er es ja gesagt hat und es noch viel schlimmer kommt, DAX 1.500 ;) NASDAQ 2.700 ;) oder so ähnlich?

Jetzt einsteigen und hoffen? ;)  
02.11.20 16:33 #399 Weedmaster
Spannend, das Du offenbar sehr interessiert bist an dem Fonds in den Du ja vermutlich nicht einmal investiert bist. Macht das irgendwie Spaß ?
Ich kann Dir jedenfalls nur gratulieren das Du nicht investiert bist, trotzdem verstehe ich nicht wieso Du hier schreibst. Gibt Dir das was ?
Und was soll eigentlich das dauernde "der junge Mann" ?

Ich weiss, jetzt wird kommen : Oh, da hat aber eine dünne Nerven...

Bin in der Tat investiert und ja, bisher ein ziemliches sche*** Investment. Wäre ich es nicht würde ich mir allerdings keinen Spaß daraus machen den investierten das immer unter die Nase zu reiben. Frage mich was das soll...


 
02.11.20 16:53 #400 also ich bin investiert und würde am liebsten
wieder aussteigen....
ich glaube mitlerweiler das es sich hier um den grössten Mist handelt.
seit ich dabei bin ging es nur in eine Richtung und zwar bergab.
 
02.11.20 18:01 #401 Bin für eine Sammelklage
der Typ betreibt doch hier ganz klar Vermögensvernichtung - das passt nicht zum Leistungsversprechen mit der Sicherheit und so. Unglaublich, dieser Dilettantismus, der hier betrieben wird. Es steht zudem die Gefahr im Raum, dass in Kürze, vielleicht ein paar Jahren, eine Hyperinflation einsetzt und dementsprechend natürlich auch die Aktienmärkte hochschießen. Doch der auf Sicherheit setzende DM-Fonds bleibt auf der Stelle, fällt sogar. Dann passiert mit dem Fondsinhalt quasi das, was auch mit Geldwertanlagen bzw. Bargeld etc. passiert. Himmelhergott, wieso hab ich Idiot in dieses Scheißding Geld reingepackt? War ich besoffen, ich weiß es nicht mehr...  
03.11.20 00:05 #403 läuft doch browi +0,33 % heute ;)
oha, da hab ich wohl ins volle getroffen, ein dünnes Nervenkostüm kann man da schon erkennen bei browi, aber ja ich bin Schuld dass des jungen Mannes namens Fonds nicht läuft ;)

Allen anderen Wünsche ich ein Wunder oder dass Dirk eine bessere Stratige aus den Hut zaubert.

Eventuell hönnte der junge Mann ja mal Mut beweisen und Stellung nehmen, Fehler zugeben, Strategie überarbeiten, Fehlersuche betreiben etc. etc. Aber seit fünf Jahren verteidigt er nur seine Linie..... hätte er die ganze Energie in die Verbesserung seiner Strategie gesteckt.... wo wäre der Kurs jetzt?  
03.11.20 10:26 #404 DMPAF
Der junge Mann wird niemals Fehler zugeben. Beim nächsten Webinar wird er den Fond wieder mit irgendeinem komischen Fond vergleichen, der schlechter lief.

Vielleicht nimmt er nen iranischen Indize oder irgendeinen aus Somalia und erzählt das seiner noch über diesen performt.

 
03.11.20 11:41 #405 @Weedmaster
Nochmal meine Frage : Gibt Dir das was ?

Im übrigen habe ich ja gesagt das ich es für ein scheiß Investment halte.
Bin selber drin mit einem Teil meines Depot, meinen Nerven gehts aber trotzdem noch ganz gut und schlafen tue ich auch nach wie vor gut...Kann also nicht nachvollziehen wie Du zu der falschen Aussage kommst..
Mir fällt nur auf das Du zb sich hier immer sehr ironisch äußern und daher muss die Frage erlaubt sein ob Du Dir das irgendeinen Lustgewinn bringt wenn andere eine falsche Entscheidung getroffen haben  ?
Habe übrigens, soweit ich das nachlesen kann, zu keinem Zeitpunkt geschrieben das Du an irgendwas Schuld sein sollst. Wo liest Du das ?
 
03.11.20 11:55 #406 @ 1-2-3-RH
Sammelklage ? Auf welcher Grundlage ? Sorry aber bei solchen Ideen kann ich nur schmunzeln...Im Ergebnis wird es wohl immer lauten : Der Investierte muss ich halt vorher mit der speziellen Funktionsweise des Produkts auseinandersetzen. Aber kannst Dein Glück ja versuchen, viel Hoffnung würde ich mir das mal nicht machen...  
03.11.20 13:30 #407 tja tja tja browi ;)
Ist sicher besser sich mit meinen Post zu beschäftigen als (richtig) zu Investieren ;)
Daran sieht man schon wie Dirks Fanboys and Girls ticken.... anstatt sich aufs wesentliche zu konzentrieren, projezieren sie ihren Frust lieber auf andere.
Kommt mir irgendwie bekannt vor.... von Dirk gelernt? ;)

Dirk vertritt immer einen Absolutismus, wobei er sich dann 5 Minuten später hinter 70/30 % Wahrscheinlichkeiten versteckt. Leider gehen ihm sehr viele auf den Leim, dass hat mehrere Gründe, die er (ja muss ich leider sagen) aus meiner Sicht zunehmend ausnützt, ich denke zu Anfang war er tatsächlich von seinen Theorien überzeugt, jetzt versucht er irgendwie seinen Hintern zu retten.
Die Gründe sind:
- Er gilt als Experte, weil er seit Jahrzehnten in den Medien vertreten ist.
- Er nützt den Milgram-Experiment Effekt, wers nicht kennt, einfach mal informieren, die Menschen und vorallem die Deutschen folgen gerne den selbst ernannten Autoritäten.
- Er stellt nachvollziehbare Theorien auf, worauf viele ihm auf den Leim gehen.
- Er tischt immer eine Erklärung auf, wieso es jetzt noch nicht so gekommen ist, aber bald ist es soweit, wohlgemerkt seit fünf Jahren. ;) Die schnöde Wahrscheinlichkeitsrechnung gibt ihm irgendwann recht vielleicht in 10 Jahren vielleicht in 100 Jahren, ist wie im Lotto wenn man nur oft genug die gleichen Zahlen spielt kommen diese Zahlen irgendwann aber vielleicht erst in 10.000 Jahren.
- Er versucht mit der Medizin der Vergangenheit die Zukunft zu therapieren, nur die Welt entwickelt sich weiter, der DAX bei 1.000 ja vielleicht, aber wahrscheinlich nöööhhh ;) und selbst wenn, jeder der länger als 3 Tage an der Börse anlegt hat für diesen Fall sicherlich noch Cash um die Gelegenheit zu nutzen ;)
- Er kann keine Fehler zugeben und wird eher Emotional als Reflektiv, die Robin Hood Trader sind offenbar schon vergessen, vor kurzen haben die noch die Finanzwelt im Würgegriff gehabt ;) ;) ;)
- Er zeichnet ein düsteres Bild der Zukunft, sagt dann sein Fonds ist die Lösung und nach dem BIG ONE (crash) geht es lange ??nur? hoch?? ;) ;) aber wann ist der Tiefpunkt, das entscheidet er offensichtlich flexibel, oder gibt es auch nur eine belastbare Aussage wann er alle Schleusen öffnet und es Jahre nur hoch geht? ;)

Na klar bei all diesen Umständen erlaube ich mir eine ironischen Begleitgesang, solange er nicht performt, aber als Opportunist würde ich meine Meinung auch schlagartig ändern wenn er über einen längeren Zeitraum Ergebnisse liefern würde, dass würde mich schlagartig Stumm schalten ;) eigentlich ganz leicht oder? Also nicht den Boten erschlagen für die Botschaft. ;)

Ich kritisiere auch keinen der investiert ist/hat/war, aber den jungen Mann namens Dirk selbst und direkt, umso länger ich mich hiermit beschäftige umso eindeutiger wird der Fall hier.

Unter den Strich: Der junge Mann namens Dirk ist entweder unehrlich oder kann es nicht besser. Oder so gesagt, Schuld ist der Finanzmarkt, der macht einfach was er will und nicht dass was er machen soll aus Dirks Sicht. ;)  
03.11.20 16:08 #408 Weedmaster
Also ich finde Dich irgendwie lustig weil Du mich nicht kennst, aber dauernd irgendwas unterstellst. Naja, egal. Ich spreche Dir auch gar nicht ab das Du einer der besten Investoren bist die es hier gibt und sicherlich noch nicht einmal falsch gelegen hast. Sieht man ja an Deinen anderen zahlreichen sinnvollen Kommentaren bei Ariva...

Was ich an Deinen Posts halt nicht mag ist, dass Du offenbar ein persönliches Problem mit "dem jungen Mann" hast und dafür dann denjenigen, die gerade eh schon genug "bedient" sind aufgrund des Kursverlaufs, immer wieder verbal einen "einschenkst". Das hat auch nix mit "der Bote der Botschaft" zu tun sondern liegt wohl einfach in Deinem Wesen.

Also frag Dich in einer ruhigen Minute nochmal : Wieso postest Du hier ? Damit es denen, die auf Verlusten sitzen, noch etwas schlechter geht - und Du Dich automatisch besser ? Seltsames Hobby aber naja, jeder wie er mag.

Im übrigen gebe ich Dir im Grunde Recht : Die Performance ist scheiße, das ganze Konzept scheint nicht aufzugehen und jeder der investiert ist hat selber Schuld.
Ich beende das jetzt auch hier, werde Deine Antwort, so ironisch sie auch wieder sein mag, natürlich noch lesen aber nicht mehr antworten.
 
03.11.20 16:29 #409 ;) ;) ;) oha browi den Punkt getroffen
Ja du hast natürlich mit allem recht ich werde nur noch beste Qualität posten ;) ;)

Des jungen Mannes Fonds wird hoffentlich davon profitieren ;)
 
03.11.20 18:10 #410 es ist richtig
dass man bei allen Themen sachlich bleibt.
Sachliche Analyse , und keine persönlichen Anfeindungen an Personen.

Das Problem nur, dass bei DM sehr aktiv in Medien ist und viele ihm Glauben schenken.
Wir wollen ja alle, dass die Investment Kultur in Deutschland besser wird, damit viele junge Menschen ihre finanzielle Zukunft sichern können.  Aber medienwirksame "Propheten" wirken halt kontraproduktiv.  
05.11.20 11:38 #411 Hat echt gedauert!
Endlich bin ich den Mist Los! Wollte mein Depot absichern ! Aber das war wohl nix! Allen viel Erfolg! Meinen10% Miese habe ich mit Bitcoin und Gold wieder gutgemacht. Dachte wenn Herr Müller sich seit Jahren, mit Schwächpharsen beschäftigt, weiß der schon was er tut!!! Anscheint nicht!  2000 ent Miese plus Gebühren ! Viel Spaß beim Geldausgeben Herr Müller! - Endlich raus und Tschüß-  
05.11.20 15:08 #412 Fast 4% mit Bitcoin! Das versüßt meinen Aus.
05.11.20 21:07 #413 DMPAF
Glückwunsch.

Sicherlich alles besser als dieser Fond.

Dazu auch noch 4% Aufschlag. Es gibt kaum jemanden, der eine positive Rendite mit dem Fond eingefahren hat.

Wundert mich, dass er medial noch als Experte angesehen wird.  
06.11.20 08:43 #414 Glückwunsch!
Hab die Jahr 10% minus, plus die  Gebühren eingefahren! Wie gesagt bin froh ,daß ich den Kram los bin! Aber muß auch ein "kleines" Schuldeingeständniss machen! Hab den Fond zur Absicherung eines Crachs gekauft! Dachte natürlich, daß das dazu führt,  wenn es zu so einem Scenarium kommt der Fonds ähnlich wie ein Put reagiert! Tut er aber nicht- meine schuld-! Hätte mich mehr mit seiner Strategie beschäftigen müssen. Seine Strategie ist Werterhalt. Mein Resümee: Auf dem Sparkonto meines Sohnes bekomme ich das auch! Es ist zwar nicht Inflations geschützt( bei Müller auch nicht), aber kostet wesentlich weniger!  
06.11.20 09:24 #415 Appropo Werterhalt!
Wenn mir jemand 100 Euro schicken will / natürlich nicht  Währungs--und - Inflationsgeschütz schicke ich ihm gerne nächstes Jahr 96 Euro zurück. Allen viel Erfolg Jens!  
06.11.20 13:09 #416 Adresse bitte ;)
Klingt nach einen klasse Geschäft, aber warte ich will 94 Euro zurück haben, bisschen verhandeln muss ja sein ;)

Des jungen Mannes Geldbunker wird wohl bald übergehen, eigentlich sollte man ihm ein Denkmal bauen, Geld verdienen mit wenig Aufwand ;) fast wie ich, der Unterschied ist nur ich setze nur mein eigenes Geld ein und im Ausnahmefall eine kleinen Leverage, aber nicht jedermans Geld.  
06.11.20 15:49 #417 96 Euro Zurückhaben!
Hängt natürlich vom an und verkauf ab!  Über die  Börse war das auch sone Sache bei meinem DM- Fond. Denke mit Gebühren und Spread liegste bei mir so bei 93,929283476 Euro!  Aber die sind dann sicher! Kriegste aber auch einen Verkaufsprospekt mit dem Titel " Arm werden durch Gebühren"..Also viel Erfolg! Heute war ein toller Tag für mich..Geh jetzt erstmal nen neuen Herd kaufen --Schließlich muß der Einzelhandel in Zeiten von Corona unterstützt werden!  
06.11.20 17:51 #418 In Kürze Weihnachtsgeld für den Dirk ;-)
Er holt es sich aus dem Topf der Anleger als sogenanntes Management-Honorar.  
13.11.20 14:27 #419 Schönen Spätherbst haben wir ;)
Hat der junge Mann namens Dirk für den Spätherbst nicht von einem Crash gesprochen hat, inkl. Pleitewelle, Hyperinflation, mit alles und scharf ;)
Wann beginnt der Spätherbst eigentlich nochmal? Ich denke Januar oder Februar ;) aber vielleicht meinte er auch Spätherbst 2039 ;)  
15.11.20 23:25 #420 Dirk Müller hat schon lange nichts
mehr von sich gegeben. Schreibt der wieder ein Buch?
Das kommt bestimmt zu Weihnachten "nach dem Crash ist vor dem Crash".
 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  17    von   17     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: