Dirk Müller Fond, kann MR. DAX mehr als nur reden?

Seite 1 von 4
neuester Beitrag:  30.07.18 13:12
eröffnet am: 22.04.15 17:11 von: flipp Anzahl Beiträge: 95
neuester Beitrag: 30.07.18 13:12 von: stereotyp72 Leser gesamt: 50049
davon Heute: 38
bewertet mit 7 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4    von   4     
22.04.15 17:11 #1 Dirk Müller Fond, kann MR. DAX mehr als nur r.
Ich gebe zu, der Titel ist recht provokativ. Es gibt jedoch sicher einige Leute, welche ein hohes Interesse daran haben, was Mr. DAX mit seinem eigenen Finanzprodukt so auf die Beine stellt. Dies zu verfolgen und darüber zu diskutieren bietet sicher einen gewissen Reiz, sowohl für "Müller-Fans" wie auch "Müller-Hasser".

Der Fond läuft unter der WKN A111ZF und soll für Anleger transparent und "ethisch korrekt" sein. Wie genau das ausschaut oder was genannte Unternehmen mit "zweifelhaftem Ruf" sind bleibt wohl Müller überlassen. Auch sonst klingt alles sehr "schick", selbst die Gebühren sinken angeblich mit dem Erfolg (wenn er denn kommt). Titel mit "Aufwärtspotential" sollen eben diesen Erfolg bringen, also ein weiterer "Value"-Fond.

Reden kann Mr. DAX ja, dies wissen wir alle. Ob er nun auch mit seinem Fond Erfolg hat werden wir sehen. Für Müller sicher eine einmalige Chance Worten auch Taten folgen zu lassen.

Hier noch die Webseite des Fonds, damit sich jeder sein eigenes Bild machen kann:

www.dirk-mueller-fonds.de

Wie bei Müller üblich, viel Werbung und schmucke Webseiten. Wer sich eher für die Daten interessiert muß tiefer graben/klicken und landet dann hier:

http://www.dirk-mueller-fonds.de/der-fonds/ueber-den-fonds/

Mit welchem Benchmark er sich messen will konnte ich noch nicht in Erfahrung bringen.
 
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4    von   4     
69 Postings ausgeblendet.
19.06.17 19:46 #71 Klumpenrisiko

Immerhin hat sich das Klumpenrisiko bei den Technologie Aktien etwas reduziert, seitdem man IBM im Mai aus dem Depot geworfen hat.

Im Factsheet Mai ist die Aktie der International Business Machines Corp. jedenfalls verschwunden.

 
20.06.17 02:42 #72 wahrscheinlich IBM zum Tief verkauft
"unser Held"  
21.06.17 20:27 #73 Was ihr hier unterstellt --
Dirk ist auf dem Papier investiert im Schwerpunkt Faang & Co.  Die haben aber allein und insbesondere im letzten Jahr eine blasenverdächtige Performance aufzuweisen gehabt. Das schlägt sich im Müller-Fond keineswegs nieder, also hält er wahrscheinlich nur Cash. Das kann hinhauen, und man kann es einfach nachrechnen. Also: wenn einer so auf Crash-Prophetien fixiert ist wie Müller, dann kann er im Falle eines Falles sagen: Was du Wolle, keine Verluste!
OK, kann angehen, aber ist trotzdem auf lange Sicht ein Verlustgeschäft.  
23.06.17 16:48 #74 Heute ein Plus!
0,51 (ariva, 16:47).
Dax -0,68, Dow -0,06  
30.06.17 01:32 #75 .
Sehr geehter Herr Müller

damit Ihr Fond wieder mal (oder überhaupt mal) Schwung nach oben bekommt, habe ich mal eine gute Adresse mitgebracht. Da spricht und schreibt ein sehr erfahrener junger Herr sehr gut. Sicher können Sie von ihm etwas lernen.
Bitteschön: https://www.godmode-trader.de/nachricht/...hema-cybersecurity,5280218  
20.07.17 16:54 #76 der fonds läuft jetzt vergleichsweise gut
und ibm  ist jetzt auch völlig abgeschmiert, gut gemacht Hr. Müller  
18.08.17 23:53 #77 Dirk Müller und sein Letztes
Video zu Barcelona attentaat finde ich sehr erschreckend - wenn ein Trump sowas sagen würde , gäb es wieder ein aufschrei -

Er unterstellt das der islamistische Terror von ISIS vom Westen verursacht wurde , dabei sollte er wissen das es diesen Terror immer gab vorher war es Taliban , al kaida und wie sie sich alle nannten - und auch davor gab es Terror gegen Minderheiten in islamischen Ländern

Das die meisten Terroristen aus Ländern kommen in dem der Westen nie eine Bombe abgeworfen hat vergisst der gute

Tunesien , algerien , dubai , Saudi Arabien wurde vom westen nie angegriffen

Afgahnistan wurde von der Sowjets angegriffen und dann kam al kaida und Taliban die den usa den Krieg erklärten und 9 /11 davo gab es einige terrorakte

was viele nicht wissen die Taliban und al kaida haben eine Diplomaten Delegation aus dem Iran enthauptet um einen Iranischen einmarch zu provozieren , damals entsendete der Iran 70 000 Soldaten an die Grenze ging aber nicht nach Afgahnistan nicht rein

die Taliban glaubten wirklich sie müssten mit Terror nur feinde nach Afgahnistan locken und man könnte sie dann vernichten wie die udssr

das war eine klare Kriegstaktik

niemand soll vergessen das nach 9/11 auch deutschland den usa Bündnisshilfe zugesichert haben , das der Krieg nicht gewonnen wird das es ein Gerillia Krieg wurde nun gut wo steht das ein Krieg schnell zu enden hat manchen Krieg werden dir eben aufgezwungen und du musst diese Kämpfen

ich habe viele freunde die 9/11 2003 sagten jawohl da gehen wir zusamen rein nach afganistan und heute sagen die selben was haben wir dort verloren was soll das , wie soll man sich auf leute verlassen die ein kurzzeit gedächtniss haben

Der Terror des islam kommt aus dem koran und niemand anderes als Mohammed ist dafür v erantwortlich der im Koran den Jihadisten 72 jungfrauen verspricht wenn sie im Krieg gegen die ungläubigen sterben

nur der Koran ist verantwortlich dafür da er menschen in Gläubige und ungläubige unterteilt ,wie einst die nazis die menschen in arier und nicht arier unterteilte

der Koran unterscheidet als duldungswürdig nur die Buchreligionen christen und juden

Buddisten und schintoisten und all die anderen sind nur dreck die islamisert werden müssen

oder welche probleme haben die muslime auf den Phillipinen , Thayland , Birma , Indien ??

ist das auch alles der Westen ?? nein es ist der islam als euch nicht für dumm verkaufen

Dirk müller ist keinn politologe und auch kein Geschichtsprofesor , er soll erst beweisen das er die Börse beherrscht nach 2 Jahren ist sein Fond minus 10 %

seine politisches wissen ist Minus 50 %   natürlich reden kann er das heisst nicht das er ahnung hat das sieht man auch an seiner Performanze  
24.08.17 19:50 #78 #77 Ja, es ist immer wieder intressant...
wenn Dirk Müller in Talkshows etc seine Verschwörungstheorien absondert- das kann er echt puplikumswirksam.
Dann sollte man trotzdem schnell zur Muppet Show zappen.
Glaub deswegen kaum, dass Dirk in der Realität unsern Dax dauerhaft bezwingen kann. Denn seine ausgeklügelten Absicherungsinstrumente scheinen ihn ständig unter Wasser zu halten...
ariva.de



 
25.08.17 11:00 #79 puh...
@cesar:
so wie du schreibst, kann ich dir nur schwer folgen. Gerade Personen, die nicht wissen, wie sie einen Post aufbauen und diesen noch gespickt mit Unmengen an Rechtschreibfehlern unter die Leute bringen, kann ich nicht ernst nehmen. Fundiert sind deine Aussagen jedenfalls nicht, auch wenn ich selbst kein Geschichts-Experte bin.
Ich vermute du meinst dieses Video: https://www.youtube.com/watch?v=d5vnMrXl_Ng
Natürlich kann man geteilter Meinung, Dirk Müller und seine Verschwörungstheorien usw. Fakt ist aber auch, dass es schon stimmt, "dass es irgendwie normal geworden ist", wenn ein Anschlag verübt wird. Dass das natürlich alles andere als schön ist, sollte klar sein.

@lehna:
den DAX als Referenz zu nehmen, scheint mir etwas zu einfach zu sein. Der Fond hat sich aus meiner Sicht im Laufe von 2017 stabilisiert, wenngleich noch viel Luft nach oben bleibt.
Die Kurse laufen aktuell eher wieder zusammen, als auseinander.

Allen die in einen Fonds wie diesen investiert sind, sollte doch wirklich klar sein, dass man erst nach ca. 5 Jahren ein Fazit ziehen sollte - sofern natürlich kein Komplettabsturz erfolgt. Davon gehe ich aber wegen der Absicherungsinstrumente nicht aus.
 
28.08.17 21:33 #80 Löschung

Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 31.08.17 15:49
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 4 Tage
Kommentar: Diskriminierung - unangemessene Verallgemeinerung.

 

 
02.10.17 22:28 #81 in letzter zeit
grützt der fonds wieder vergleichsweise ab und ist immer noch (weit) unter ausgabekurs, während fast alle börsen laufen wie nix, kurzfristige outperformance schafft er anscheinend nur in schwächephasen der gesamtmärkte  
02.10.17 22:39 #82 Kaufen Sie keine Aktien...
Wann möchte Dirk denn jemals einsteigen? Die ganzen gehedgten Aktien sind teurer als die Aktien selbst. Ob Dirk jemals wieder einen Einstieg empfehlen wird?

https://www.youtube.com/watch?v=qtZ3vIIuY4c  
17.11.17 13:38 #83 Schafft Dirk je die Parität?
also seinen Einstand bei 100?
Professionelles Fondsmanagement durch renommierte Experten mit geeigneten Absicherungsinstrumenten, wird geworben.
Aber wird der Fond mit den gleichen Verschwörungen wie bei seinen smarten Talkshow Auftritten gesteuert, dann gute Nacht.
Der Letzte macht dann das Licht aus.
Aber immerhin bewegt sich der Fond nun über seinem 200er Schnitt...
ariva.de

 
19.12.17 22:30 #84 @worldprogress
tja, das klingt alles immer recht überzeugend. doch was ist seit dem arpil passiert ? ein rekord jagt dem nächsten. selten hat mein depot in so kurzer zeit so zugelegt - nur bei einerm wert nicht - der dirk müller premium fond.

die stressenbahn vergleiche finde ich ja lustig. ich bin in diesem jahr in mehreren anfang des jahres eingetiegen - alles jut. werte wie wirecard haben ungebrochen ne mega performance hingelegt.

die absicherungen scheinen das ganze jahr seinem find irre performance gekostet zu haben. und ich bin gleich am anfang rein - sprich noch nicht mal bei 0/0 - und ob das jemals kommt - ich wage es zu bezweifeln.

 
22.12.17 16:49 #85 dirk schreibt ein neues Buch
http://www.ariva.de/news/...eller-ich-schreibe-ein-neues-buch-6693101

er liegt ja jetzt seit 10 Jahren daneben aber sein Ansehen bei den Jüngern scheint ungebrochen, also man muss anscheinend nur überzeugend auftreten, dann ist es Unwichtig ob man recht behält, der Erfolg scheint garantiert, der fonds möchte jetzt wohl weniger hedgen, schlägt sich aber in perfomance noch nicht nieder, ich werde das weiter verfolgen und ihm auch Respekt zollen wenn sich das mal ändert, dann werde ich meinen Hut ziehen  
22.12.17 19:29 #86 Gibt es überhaupt
einen schlechteren Fond seit 2015?

Gruß
Boarder  
24.01.18 14:47 #87 im moment läuft der fonds
vergleichsweise gut, also etwa wie die märkte, was ja lange zeit anders war, bin gespannt wie es weiter geht
-----------
Andre Kostolany - "Der Neue Markt ist Betrug"
10.02.18 14:31 #88 ich habe eher den Eindruck,
jetzt, wo er die Sicherung gebraucht hätte, hat er sie rausgeschraubt. Nicht jeden gelingt das richtige Timing, da ist er ja nicht der Einzige...  
10.02.18 14:31 #89 nicht jedeM!
16.02.18 10:09 #90 sieht gut aus im moment
seit jahresanfang sogar gut im plus und fast  alle indizes abgehängt
-----------
Andre Kostolany - "Der Neue Markt ist Betrug"
14.07.18 19:28 #91 dirk muss man zeit lassen
denke er wird gute arbeit leisten , meine Frage wäre wie hoch die kosten sind wieviel nimmt sich im vergleich zu max otte , Warren Buffet   dirk müller aus dem Fond weis das einer  
27.07.18 13:53 #92 Dirk schafft nach 3 Jahren die Parität
er hebt seinen Fond auf plus minus null.
Hier wurde er viel kritisiert- aber nun auch mal ein Lob- obwohl ein Dax Zertifikat mehr gebracht hätte.
ariva.de
Was mir an Dirk aber nie gefallen wird, sind seine Sprüche und Verschwörungen in Talk Shows.
Gewöhnlich sind solch sprachlich begabte Tausendsassas nicht die besten Investoren.
Mal gespannt, wies weitergeht. Schafft es Dirk irgendwann, den Dax zu schlagen, werd ich ihn auf jeden Fall auch mal gut loben.
Also gib dir Mühe, Alter...  
27.07.18 16:27 #93 FB
Der gestrige Rutsch bei Facebook ist womöglich noch nicht eingepreist, falls FB noch zu seinen Top-Holdings gehört. Bei FB ist kaum jemand short dabei, also sind bei einem Kursrutsch auch keine großartigen Eindeckungskäufe möglich, die den Absturz bremsen könnten. Möglich, dass die Volatilität bald wieder steigt.  
28.07.18 14:07 #94 Der fonds kennt nur noch ein Richtung
upupup

das grösste Glück des Aktionärs?










Seinen Einstandskurs wiedersehen


bei weik und friedrich läuft es nicht so gut

A2AQ96

Hat der Silberjunge auch nen Fonds?  
30.07.18 13:12 #95 Riße
Stefan Riße hatte schon 2016 kapituliert:
https://www.ariva.de/riße_inflation_opportunities_ui_a-fonds

Offenbar tendieren relativ reiche Leute eher zu unrealistischen Erwartungen: Einerseits wird ewiges Wachstum erwartet und gleichzeitig hat man Angst vor Deflation, Inflation, Stagnation und Rezession.

Jesse Livermore hatte sich damals sogar erschossen, als seine Strategie versagte. Er hatte vermutlich hauptsächlich in Krisenzeiten mit Short-Positionen viel verdient.  
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4    von   4     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: