Die Börse erholt sich, die Kleinanleger sind verlo

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  10.07.15 07:40
eröffnet am: 10.07.15 06:46 von: NoTax Anzahl Beiträge: 2
neuester Beitrag: 10.07.15 07:40 von: Fu Hu Leser gesamt: 2155
davon Heute: 2
bewertet mit 1 Stern

10.07.15 06:46 #1 Die Börse erholt sich, die Kleinanleger sind verlo
Egal ob die auf und ab Zyklen länger oder kürzer sind und egal in welchem politischem System das jeweilige Zentrum des aktuellen Geschehens liegt, am Ende gilt;

"Die Börse erholt sich, die Kleinanleger sind verloren"
in einem Satz das gesamte Konstrukt erklärt, genial.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/...-leute-a-1042816.html  
10.07.15 07:40 #2 Der Klassiker
''Geschichten wie die von Frau Ma aus Tongzhou bei Peking, die ihre Wohnung verkaufte und alles, was sie hatte, in Aktien investierte. Sie investierte nicht nur, was sie hatte, sondern sie lieh sich auch noch Geld, um ihren Gewinn zu steigern. Binnen zehn Tagen verlor sie ihre eigenen 700.000 Yuan (umgerechnet etwa 100.000 Euro). Hinzu kommen "einige Hunderttausend Yuan", die sie geliehen hatte, ...''

''Am Mittwoch sei die Frau in dem Maklerbüro erschienen, das ihren Börsendeal abgewickelt hatte, und habe gedroht, sich von einem Hochhaus zu stürzen, wenn ihr keiner helfe......''
______________________________________

Scheint wenig Aufklärung in dem so ''überlegenen sozialistischen System'' zu geben, wird ein harter Einschlag.
Aber schon interessant im neuen Land der Superlative bereits alle nach so einer kleinen Korrektur schreien. Die kennen anscheinend nur Wachstum und sonst nix.  
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: