DAX knackt 9700 Punkte-Marke

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  16.01.14 20:58
eröffnet am: 15.01.14 15:59 von: valueforvalue Anzahl Beiträge: 3
neuester Beitrag: 16.01.14 20:58 von: valueforvalue Leser gesamt: 4571
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

15.01.14 15:59 #1 DAX knackt 9700 Punkte-Marke
mit dem iShares ETF kann man am Anstieg des DAX partizipieren. Da der ETF ein voll replizierender ETF ist, bildet er den DAX zu hundert Prozent durch Aktien nach.  Aus diesem Grunde gibt es bei diesem ETF keinerlei Emittentenrisiko, denn die Kundeneinlage ist ein Sondervermögen, d. h. auch im Falle der Insolvenz steht es dem Kunden uneingeschränkt zur Verfügung. Auch der DAX ist aufgrund der guten Konjunkturprognosen noch nicht überbewertet, selbst wenn man die fundamentale Seite in die Bewertung miteinbezieht.  
-----------
Zitat von Warren Buffett:

"Ein erfolgreicher Geldanleger vermeidet es, im Konsens mit der Masse zu handeln. Er analysiert Fakten und denkt selber nach. Darauf basieren dann seine Entscheidungen."
15.01.14 16:03 #2 Was ich damit meine
ist,  der ETF ist weniger riskant als mache swapbasierten ETFs, die durch das Emittentenrisiko der Swaps bis zu 10 Prozent der Kundeneinlagen verlieren können.  Die Kundeneinlagen sind natürlich bei sämtlichen ETFs ein Sondervermögen.  
-----------
Zitat von Warren Buffett:

"Ein erfolgreicher Geldanleger vermeidet es, im Konsens mit der Masse zu handeln. Er analysiert Fakten und denkt selber nach. Darauf basieren dann seine Entscheidungen."
16.01.14 20:58 #3 Anstehende Zwischenkorrektur?
Mit der Korrektur wird nach dem Erreichen der 10.000- Punkte-Marke gerechnet. Ist aber nur eine Zwischenkorrektur, danach dürfte die Rallye weitergehen. Die meisten Experten gehen davon aus, dass der DAX am Jahresende zwischen 10.500 und 11.000 Punkten steht.
-----------
Zitat von Warren Buffett:

"Ein erfolgreicher Geldanleger vermeidet es, im Konsens mit der Masse zu handeln. Er analysiert Fakten und denkt selber nach. Darauf basieren dann seine Entscheidungen."
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: