COMMERZBANK kaufen Kz. 28 €

Seite 1 von 11444
neuester Beitrag:  22.01.20 21:14
eröffnet am: 18.08.06 12:01 von: semico Anzahl Beiträge: 286089
neuester Beitrag: 22.01.20 21:14 von: Fridhelmbusch Leser gesamt: 18020433
davon Heute: 5
bewertet mit 312 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  11444    von   11444     
18.08.06 12:01 #1 COMMERZBANK kaufen Kz. 28 €

 

 

 

...Greats @all

Semi

 

Bewertung:
312


Angehängte Grafik:
COMMERZBANK_AG_O.png (verkleinert auf 42%) vergrößern
COMMERZBANK_AG_O.png
Seite:  Zurück   1  |  2    |  11444    von   11444     
286063 Postings ausgeblendet.
21.01.20 09:04 #286065 heute gehts ausnahmsweise mal nunna
ich denke die 4,80 sehn wir heute.  
21.01.20 09:08 #286066 die 5 naht...
ich denkte immer datte sex  eine magische Grenze isch..

aber nu die fünnef ??  
21.01.20 09:13 #286067 morgen hat xo recht
morgen geht’s wieder grün.
(ima+mm) köbes 1 helles und ne spackoklatsche, verdammt lässig die biester  
21.01.20 09:14 #286068 db hält sich malwieder besser
 
21.01.20 09:25 #286069 Jetzt säuft sie ab... unter die 5...
4,95...  
21.01.20 10:33 #286070 Wieso grün? Wunschdenken?
Klar könnt ihr Euch etwas wünschen, aber mit Euren Selbstbetrug will ich nichts zu tun haben....

Das neue Szenario unterhalb der 5,38 ist negativ. Ich erwarte eher 4,90€, bevor es überhaupt aufwärts ginge. Alles Intraday unter 5,21€ ist aktuell absolut chancenlos. Erst bei 5,33€ Intraday könnte man über ein positiveres Chartbild nachdenken.
Generell gesehen könnte die CoBa sogar noch die 4,08€ erreichen, allerdings wäre das dann schon "worst case" und sehr spekulativ.

Der Dax sollte heute über 13428 bleiben und die 13475 immer wieder kreuzen, ab 13510 wären bis zu ca. 13565 oder auch 13580 drin, dazu wird es aber die Hilfe der Amis brauchen. Anschließend wird es wohl wieder um 13500 und 13520 pendeln.
*****
Meine Bude in Palma ist überbelegt und es wird Zeit etwas zusätzliches Geld zu verdienen, damit geholfen werden kann. Daher werde ich wohl wieder daytraden müssen. Die Situation in Australien ist absolut katastrophal, was nicht verbrannte wird mit der Asche und dem Wasser weggespült. Das wirkt schon sehr frustrierend.  
21.01.20 10:59 #286071 nur noch
6 Pausenclowns sind hier vertreten macht doch das Forum endlich zu
Belustigung Häme und Langeweile könnt ihr doch auch mit der Frau
oder in der Kneipe tun  
21.01.20 11:28 #286072 @gelberbaron
Du hast Recht.
Eigentlich sollte man hier auch nichts mehr posten... nur Futter für die Trolle.  
21.01.20 12:52 #286073 xo
sehe ich anders, ich persönlich bin für deine beiträge sehr dankbar, das sie einen gewissen scharfsinn  implizieren.........
gelber Du hast schon recht aber die pausenclowns sind da gehören dazu und werden sich auch nicht eliminieren......  
21.01.20 15:31 #286074 Bonne chance in Down Under,
Gute Beiträge machen immer Sinn.
Es gibt viel mehr Leser als Schreiber.

Also, in diesem Sinn......

Groetjes
 
21.01.20 16:22 #286075 Wirecart wird empfolen
der Grossaktionär Morgen Stenle von Wirecart empfiehlt
die Aktie Wirecart zu kaufen, und Cobank soll man verkaufen.

Wer liestn sowas...?

Ich meine, klar wenn ich selber Aktien wo habe, dann empfehle ich das Unternehmen auch.

Unglaublich  
21.01.20 17:21 #286076 Die Coba hat Angst voor
dem GD200.
Da darf sie vorläufig einfach nicht
drüber .
Das Kaufsignal währe einigen dan zu stark
und Coba zu teuer.
Gibt doch n'e Übernahme in naher Zukunft.
Alles Wert neutral.

Groetjes


 
21.01.20 20:09 #286077 @pacorubio
...aber die pausenclowns sind da gehören dazu und werden sich auch nicht eliminieren.

Natürlich bleiben die Clowns im Forum. Schließlich wollen Sie nicht allein sein mit Ihrem Mißerfolg an der Börse. Sie wollen allerdings auch nicht aus den eigenen Fehlern lernen.
Man kann diesen Forentrollen aber auch das trollen madig machen, indem man sie immer wieder meldet, wenn der Post mal wieder völlig sinnfrei ist. Irgendwann werden dann auch die Moderatoren handeln müssen. Allerdings müssen dann auch alle User, die Interesse an einem sinnvollen Dialog haben, die Volldeppen melden.

Ich habe im Grunde nichts dagegen, wenn andere von meinen Berechnungen auch etwas haben, aber den Schwachsinn hier teilweise lesen zu müssen, ist da schon eher eine permanente Beleidung und unglaublich, was erwachsene Menschen so von sich absondern.  
21.01.20 23:32 #286078 XO ich geb dir recht men Jung
die Klowns  hier drinne sind niet zu bremsen.

stell sie einfach uff Ignore...

ich machs auch so  
22.01.20 09:29 #286079 Moin Cobaner!
Nachdem Friedhelm mal wieder seine sinnfreien Weisheiten mit allen teilte, sollte man lieber die Aktie betrachten.

Grundsätzlich ist ~5,21€ Intraday der Deckel.  Wachstum wird unterhalb nicht möglich sein. Insgesamt ist der Intraday-Trigger bei 5,17€, daher ist die Aktie aktuell auch Intraday negativ.

Mittelfristig bleibt die Aktie auch unterhalb von 5,33€ chancenlos.

Für das Depot also nicht tauglich, Intraday sehr kurzfristig mit einem PUT zu traden.  
22.01.20 10:00 #286080 Moin
coba und db sind schon der knaller, wenn man sie richtig traden kann.....  
22.01.20 10:38 #286081 booh cbk im nicht grün
das der xo tatsächlich recht behält mit dem grünen hätte ich nicht gedacht ;-)
so viel zum wunschdenken, besten dank auch für die mögliche szenarioanalyse.
die bemerkung mit der depotuntauglichkeit kommt für so manchen allerdings etwas spät. ;-(
ich habe cbk im depot, abteilung risikoinvest und da bleibt sie auch :-)
für daytrader bombig, für flexinvesties ein schönes zubrot und für h4e investoren ein ruinöses unterfangen      
also, allen weinverkäufern die rosienen als erntefrische trauben verkaufen (wollen) weiterhin alles gute
möge die ironie nie verkannt, die denunzianten nie verstummen und die erfolglosen weiterhin volle kassen haben und lbnl an alle troll's “die party geht weiter, ganz ganz sicher“
echspertenfrache “was ist eigentlich aus den typen geworden die letztes frühjahr physisches gold gekauft haben ?“
äh köbes 1 helles und dann noch eins
(ima+mm)  
22.01.20 11:24 #286082 @iramostos
...die bemerkung mit der depotuntauglichkeit kommt für so manchen allerdings etwas spät...

Es ist nie zu spät einen Fehler zu bereinigen. Ich behandel mein Depot wie ein Schiff, wenn es Lecks gibt und das Schiff sinkt, muss erst einmal der Wassereinbruch gestoppt werden, bevor ich beginne zu lenzen.
Die Coba ist mittelfrisitg ebenfalls negativ, sie wird also nicht performen. Da Zeit = Geld ist, wäre selbst ein "Neutral" Geldverschwendung.
Meine Empfehlung: Aktien, die mittelfristig (z.B. Monat oder Quartal) nicht positiv sind müssen raus aus dem Depot... so schnell wie möglich!
Aktientitel sollten möglichst lang gehalten werden, also kaufe ich keine Aktie nur für kurze Zeit, sondern erst, wenn auch wirklich Aussichten bestehen. Alle anderen Käufe sind dann Derivate, die man kurz oder sehr kurz hält.

Ich denke, solche Strategien sollten hier besprochen werden und nicht schwachsinnige Kommentare über irgendwelche Aussagen von CEOs oder unkommentierte Links zu spekulativen News.
Aktienhandel ist reine Strategie und Mathematik, kein Glücksspiel.

PS: Bitte, laßt diese Kleinkindersprache (echspertenfrache) im Kindergarten, wo sie hingehört. Sie ist weder lustig noch angebracht für erwachsene Menschen mit Intellekt.  
22.01.20 14:53 #286083 XO ist der beste...ich gebe ihm recht
auch ich bin der Meinung Cobank wird devinetif   pleite gehen.  
22.01.20 14:56 #286084 ja +1 für einen neuen CBK thread
ohne Friedl.

Es gibt Dinge die sind so dämlich dass Sie wieder lustig sind, Fridl schafft das nicht.
Ich muss jedes mal denken "assozial ist geil" wenn der schreibt.  
22.01.20 15:22 #286085 O.T.
Ich würde sofort mit allen Mitteln lenzen.
Zeitgewinnen.

Wer sagt das Coba pleite geht Friedhelm?

Groetjes


 
22.01.20 20:26 #286086 @Fehlfarben
Du würdest also lenzen, um Zeit zu gewinnen? Zeit wofür? Zeit ist Geld.
Wer lenzt wendet zusätzliche Energie bzw Geld auf. Selbst wenn Du soviel Wasser lenzen würdest, wie in das Schiff eindringt, würdest Du das Schiff niemals trocken bekommen.
Das bedeutet, wenn Du zusätzliches Geld aufwenden würdest, um nachzukaufen, damit Dein Einstiegskurs gedrückt würde, kämst Du niemals auf eine schwarze Null.
Selbst wenn Du gute Aktien hättest, würde die schlechte Aktie Deinen Gewinn absorbieren. Wozu also schlechte Aktien halten?

Für mich gibt es nur 2 Variationen von Aktien in meinem Depot... Kursgewinner oder Dividendenbringer!

Wobei die Dividendenaktien im Kurs schwanken dürfen, aber nicht in der Dividende. Als Beispiel wäre da 3M ( US88579Y1010 ) die ich mir im Jahr 2000 für ca. 46$ ins Depot legte und jedes Quartal eine stabile Dividende mit Steigerung spendiert. Der damalige Kaufpreis ist durch die Dividende schon längst wieder kassiert und reinvestiert worden.

Nur so kann man Kapital aufbauen.  
22.01.20 20:32 #286087 gibt ein Grund warum die Coba so schwac.
 
22.01.20 20:56 #286088 Meine Friesösin sacht
wenn die 5 niecht hält...dann soll die vier kommen...

nach der vier die  3............  
22.01.20 21:14 #286089 weierkart wers gewesen
viel besser als als diese komische Kommerzbank...

kann sogar sein datte Weiercart  die Kobank  übernimmt..

das kann sehr schnell gehen...

als erster fliegt dann der Ziehlke.......und wie der fliecht..  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  11444    von   11444     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: