Aktuell

Fondsmanager: Value muss nicht "repariert" werden - Fondsnews

Wien (www.fondscheck.de) - Nach den Erfolgen von Wachstumstiteln trachten zahlreiche Portfoliolenker danach, den Value-Ansatz zu erneuern, so die Experten von "FONDS professionell". Doch das sei nicht nötig, meine Hans Peter Schupp von Fidecum. Denn trotz der Erfolge der Technologie-Titel lasse sich auch mit Substanztiteln Geld verdienen. Der Value-Investmentansatz habe es in den ... [mehr]
Meistgesuchte Fonds (10 Tage)

LBBW Dividenden Strategie Euroland R

LBBW Dividenden Strategie Euroland-Fonds: Euroland-Aktien - Dividenden vor Rekordausschüttungen


Stuttgart (www.fondscheck.de) - Viele europäische Unternehmen sind für ihre stabilen Dividendenausschüttungen bekannt, so die Experten von LBBW Asset Management im Kommentar zum LBBW Dividenden Strategie Euroland-Fonds (ISIN DE0009780411/ WKN 978041). Laut Markus Zeiß, Leiter Equity bei LBBW Asset Management, würden 2024 auch eine Mehrzahl der DAX-Unternehmen ihre Dividende erhöhen. "Nach derzeitigen Schätzungen dürften 24 der 40 größten deutschen Konzerne ihre Dividende erhöhen", so der Experte. [mehr]

Ofi Invest ISR Actions Japon Fund: Nikkei 225 auf Allzeithoch


Paris (www.fondscheck.de) - Japans Nikkei 225 hat heute sein Allzeithoch von 39.098 Punkten erreicht, so die Experten von Ofi Invest Asset Management. Damit habe der Index das letzte Hoch von 38.957 Punkten am 29. Dezember 1989 übertroffen. Und das, obwohl Japans Wirtschaft nach einem schwachen Jahresende 2023 einen Rang zurückgefallen sei und aktuell nur noch die viertgrößte Volkswirtschaft der Welt sei, nach den USA, China und Deutschland. "Die gestiegenenen Ausgaben in der Tourismusbranche konnten den schleppenden inländischen privaten Verbrauch nicht ausgleichen. Der Anstieg des Nikkei zeigt jedoch, dass japanische Unternehmen solide aufgestellt sind und dass der Markt optimistisch auf die wirtschaftliche Lage blickt", sage. [mehr]
BayernInvest Renten Europa-Fonds A

BayernInvest Renten Europa-Fonds: Mit aktivem Fondsmanagement von Marktschwankungen profitieren


Luxemburg (www.fondscheck.de) - Nach dem Ende der langen Phase historisch tiefer Zinsen und Inflationsraten stehen die Kapitalmärkte an einem Wendepunkt, der durch Unsicherheiten und anhaltende Volatilität geprägt ist, so die Experten von Bayern Invest. Aktives Management werde damit wichtiger denn je. "Trotz einer kontinuierlichen Vergrößerung der globalen Geldmenge haben die westlichen Industriestaaten in den vergangenen 40 Jahren von rückläufigen Preisen und somit niedrigen Inflationsraten profitiert. Bedingt durch dis. [mehr]

Fidecum SICAV Contrarian Val Eurld C Inc

Fondsmanager: Value muss nicht "repariert" werden - Fondsnews


Wien (www.fondscheck.de) - Nach den Erfolgen von Wachstumstiteln trachten zahlreiche Portfoliolenker danach, den Value-Ansatz zu erneuern, so die Experten von "FONDS professionell". Doch das sei nicht nötig, meine Hans Peter Schupp von Fidecum. Denn trotz der Erfolge der Technologie-Titel lasse sich auch mit Substanztiteln Geld verdienen. Der Value-Investmentansatz habe es in den vergangenen Jahren schwer gehabt, gegen Wachstumstitel wie die Tech-Riesen Microsoft & Co. anzukommen. Viele Asset Manager würden d. [mehr]