Aktuell: Analysen - Fonds
SKAGEN Kon-Tiki A
11:00 , SKAGEN Funds
SKAGEN Kon-Tiki Fonds: Russisches Roulette hat nichts am Kapitalmarkt zu suchen

Stavanger (www.fondscheck.de) - Viele vergleichen das Anlegen an den Kapitalmärkten mit einem Spiel, so Fredrik Bjelland, Fondsmanager des SKAGEN Kon-Tiki (ISIN NO0010140502/ WKN A0HHBV) bei SKAGEN Funds. Dabei sei es aber ein großer Unterschied, ob man ein Würfelspiel oder Russisches Roulette spiele. Nehme man an, ein Spieler könne sich zwischen der Gewinnchance von 10 Dollar bei einer gewürfelten Sechs und 10 Millionen beim Russischen Roulette entscheiden. Für die richtige Entscheidung brauche er Wissen und Erfahrung. ... [mehr]
Aktuell: Analysen - ETFs
BTCetc Bitcoin Exchange Traded Crypto auf XBT/USD (Bitcoin / US-Dollar) [ETC Issuance GmbH]
23.09.20 , Deutsche Börse AG
ETF-Handel: Blick Richtung Emerging Markets

Frankfurt (www.fondscheck.de) - Nach vergleichsweise ruhigen Tagen zu Beginn vergangener Woche geht es seit Freitag im ETF-Handel analog zum Aktienmarkt ausgesprochen volatil zu, so die Deutsche Börse AG. "Unsicherheit steht im Vordergrund, viele Anleger haben Kasse gemacht", beschreibe Leif Österwind von Lang & Schwarz. Das gelte unter anderem für DAX- (ISIN DE0005933931/ WKN 593393) und Nasdaq-Tracker (ISIN IE00B53SZB19/ WKN A0YEDL). Ebenso seien Branchen-ETFs mit Fokus auf Cyber Security und Digitalisierung zumeist abgestoßen worden. ... [mehr]


Aktuell: Analysen - ETCs
Amundi Physical Gold Etc C
11.09.20 , Deutsche Börse AG
Rohstoff-ETCs: Edelmetalle als Profiteur der neuen FED-Politik?

Frankfurt (www.fondscheck.de) - War es das mit der Goldpreisrally? Das fragen sich Anleger derzeit. Denn einerseits gilt die neue geldpolitische Strategie der US-Notenbank als weiteres Argument für Gold, andererseits könnte das schon eingepreist sein, so die Deutsche Börse AG. Die FED habe angekündigt, in Zukunft nach Phasen zu niedriger Inflation auch Phasen mit höherer Inflation zuzulassen. "Das hat die Einschätzung am Markt zementiert, dass die Zinsen noch lange niedrig und der US-Dollar schwach bleiben wird", bemerke Nitesh ... [mehr]
Aktuell: Analysen - Märkte
05.04.19 , EYB & WALLWITZ
Liegt Trump doch richtig? Handelskonflikt und Finanzmärkte

München (www.fondscheck.de) - Dr. Ernst Konrad, Geschäftsführer bei EYB & WALLWITZ Vermögensmanagement und Fondsmanager der PHAIDROS FUNDS, analysiert in seinen aktuellen Makroperspektiven die Auswirkungen des Handelskonflikts zwischen den USA, China und der Europäischen Union (EU) auf die Finanzmärkte. Er erwarte, dass deutsche und europäische Aktien in den nächsten Monaten von der Entwicklung profitieren könnten. "Während sich die Aufmerksamkeit auf die amerikanisch-chinesischen Verhandlungen konzentriert, ... [mehr]