Aktuell: Analysen - Fonds
Deka-Nachhaltigkeit Renten CF (A)
21.04.17 , Deka Investment
Deka-Nachhaltigkeit Renten CF (A)-Fonds: 03/2017-Bericht, leicht positive Wertentwicklung - Fondsanalyse

München (www.fondscheck.de) - Ziel der Anlagepolitik des Sondervermögens Deka-Nachhaltigkeit Renten CF (A)-Fonds (ISIN LU0703711035/ WKN DK1A48) ist es, durch die Nutzung von Chancen und die Vermeidung von Risiken, die sich aus ökonomischen, ökologischen und sozialen Entwicklungen ergeben, ein mittel- bis langfristiges Kapitalwachstum für die Anleger zu erwirtschaften, so die Experten von Deka Investment. Der Investmentfonds investiere nur in Wertpapiere, die nach Grundsätzen der Nachhaltigkeit ausgewählt würden. Dazu würden die Emittenten weltweit nach ... [mehr]
Aktuell: Analysen - ETFs
iShares Core DAX UCITS ETF (DE)
19.04.17 , Deutsche Börse AG
ETF-Handel: Hauptsache Aktien

Frankfurt (www.fondscheck.de) - Rund um die Feiertage gönnen sich viele Investoren offenbar eine Verschnaufpause, so die Deutsche Börse AG. Die Osterferien und eine verkürzte Woche würden sich laut Händler im ETF-Geschäft bemerkbar machen. "Da fehlt einfach ein Handelstag", stelle Oliver Kilian fest. Bei geringeren Umsätzen verbuche der Händler der UniCredit insgesamt eine deutliche Vorliebe für Aktien-ETFs. Neben Werten entwickelter Staaten kämen Unternehmen von Schwellenländern etwa im breit engagierten MSCI Far East ex-Japan Index (ISIN IE00B0M63730/ ... [mehr]


Aktuell: Analysen - ETCs
ETFS Brent 1mth
20.04.17 , Deutsche Börse AG
ETC-Handel: Weiter Rückenwind für Gold

Frankfurt (www.fondscheck.de) - Goldfans können sich freuen, die Notierungen klettern wieder: Am Mittwochmittag wird die Feinunze zu 1.285 US-Dollar gehandelt, vor einem Monat waren es nur 1.200 US-Dollar, so die Deutsche Börse AG. Seit Anfang des Jahres ergebe sich damit ein Plus von fast 13 Prozent. Ein Grund für den Höhenflug sei der wieder schwächere US-Dollar, der Gold außerhalb des Dollarraums günstiger mache. Die DekaBank verweise zudem auf die abflauenden Inflationsraten, die die Zinserwartungen in den USA und in Euroland gedrückt hätten. "Damit ... [mehr]
Aktuell: Analysen - Märkte
Basismetalle profitieren kaum von guten China-Zahlen

Stuttgart (www.fondscheck.de) - Was sich durch die positive Entwicklung der Stimmungsindikatoren bereits andeutete, wurde nun durch die realwirtschaftlichen Daten bestätigt, so die Analysten der Landesbank Baden-Württemberg. Chinas Wirtschaft sei im ersten Quartal mit 6,9% deutlich stärker gewachsen als erwartet. Wesentlich dazu beigetragen hätten der nach wie vor starke Immobilienmarkt, eine höhere Industrieproduktion, die Belebung der privaten Investitionen sowie steigende Exportzahlen. Die Industrieproduktion sei im März um 7,6% gestiegen. Die Anlageinvestitionen ... [mehr]