Aktuell: Analysen - Fonds
UniEuroAktien UniEuroAktien-Fonds: Q3/2019-Bericht, Aktien von BMW erworben - Fondsanalyse

Frankfurt (www.fondscheck.de) - Die europäischen Aktienmärkte verbuchten im dritten Quartal 2019 Gewinne, so die Experten von Union Investment im Kommentar zum UniEuroAktien (ISIN DE0009757740/ WKN 975774). Der EURO STOXX 50-Index habe ein Plus von 2,8 Prozent verzeichnet, der marktbreite STOXX Europe 600-Index habe 2,2 Prozent hinzugewonnen. Auf politischer Ebene sei einiges in Bewegung gekommen, was für Schwankungen an den Börsen gesorgt habe. Theresa May sei als britische Premierministerin zurückgetreten und der Brexit-Befürworter ... [mehr]
Aktuell: Analysen - ETFs
iShares EURO STOXX 50 UCITS ETF ETF-Handel: Aktien der Industrienationen gefragt

Frankfurt (www.fondscheck.de) - Die optimistische Grundstimmung am Aktienmarkt nutzen Anleger tendenziell für Positionierungen, so die Deutsche Börse AG. "Von den gut 53.000 ETF-Transaktionen der vergangenen Woche waren 58 Prozent Käufe", berichte Christian Dürr von der Commerzbank. Trotz der jüngsten Skepsis vonseiten Chinas dominiere nach einer kleinen Verschnaufpause am Montag weiterhin die Zuversicht hinsichtlich der erreichten Teileinigung im Handelskonflikt mit den USA. Zumindest kurzfristig gebe es keine weiteren Strafzölle. ... [mehr]


Aktuell: Analysen - ETCs
Xetra-Gold ETC auf Gold [Deutsche Börse Commodities GmbH]
30.09.19 , Deutsche Börse AG
Rohstoff-ETCs: Gold bleibt Hauptanziehungspunkt

Frankfurt (www.fondscheck.de) - Von seitwärts gerichteten Notierungen scheinen sich Goldliebhaber die Kauflaune nicht verderben zu lassen, so die Deutsche Börse AG. Das Edelmetall gehöre laut ETF-Händler auf Monatssicht zu den beliebtesten Rohstoffen und lande unterm Strich in den Depots. Frank Mohr von der Commerzbank melde unter anderem reges Interesse an Xetra Gold (ISIN DE000A0S9GB0/ WKN A0S9GB). Cornelia Schübel spreche von erhöhter Nachfrage nach Edelmetallen insgesamt, mit Schwerpunkt Gold. Zu den meist gehandelten ... [mehr]
Aktuell: Analysen - Märkte
05.04.19 , EYB & WALLWITZ
Liegt Trump doch richtig? Handelskonflikt und Finanzmärkte

München (www.fondscheck.de) - Dr. Ernst Konrad, Geschäftsführer bei EYB & WALLWITZ Vermögensmanagement und Fondsmanager der PHAIDROS FUNDS, analysiert in seinen aktuellen Makroperspektiven die Auswirkungen des Handelskonflikts zwischen den USA, China und der Europäischen Union (EU) auf die Finanzmärkte. Er erwarte, dass deutsche und europäische Aktien in den nächsten Monaten von der Entwicklung profitieren könnten. "Während sich die Aufmerksamkeit auf die amerikanisch-chinesischen Verhandlungen konzentriert, ... [mehr]