Weizen MaTIF: Ohne Kurse über 162 maximal seitwärts


11.09.17 16:26
Nord LB

Hannover (www.fondscheck.de) - Zum Verfall entwickelte sich erneut Preisdruck im September-Kontrakt, so die Analysten der Nord LB im Kommentar zum Weizen MaTIF.

Mit 150 sei erneut die Abwärtslinie aus 2012 geprüft worden. Mit Wechsel auf den Dezember-Kontrakt springe der Weizen auf ein höheres Niveau. Die Widerstände lägen nun bei 162/165,50 ggf. 168. Die Unterstützungen befänden sich bei 159/156,50. Kurse darunter wären negativ mit Fokus auf ggf. 147,75. Nur Kurse über 162 würden die Wolken über dem Weizen vertreiben. Fazit: Zwischen 156,50 und 162 neutral. (11.09.2017/fc/a/m)